Intro

Intro

Beitragvon Benutzername » Sa 6. Feb 2016, 10:46

der grund , warum wir zur zeit hier wenig schreiben oder gar nicht , findet sich hier:

viewtopic.php?p=1576&sid=4ebfa03fe5d0073c23d8285c83b2fac2#p1576


+++ Erst wenn Dir bewusst wird, daß Du Dein Leben lang einen bestimmten Liebesentzug erlitten hast und erleidest, werden Dir die Angst, der Schrecken und der Hass ohne Ende klar, um was man Dich und andere Menschen betrogen hat, und warum die Welt an allen Ecken und Enden aus den Fugen zu geraten und zusammen zu krachen scheint +++ +++ Doch wenn Du diesen Liebesentzug und damit den Zusammenbruch Deiner früheren Lust und deines früheren Selbstbewusstseins nicht erkennst, wird Dir ein Leben lang auch der Zugang zu dieser Ursache versperrt bleiben, wie und warum die Folgen dieses Zusammenbruchs auf immer neue Höhepunkte zusteuern und Du wirst daher nix dagegen tun können +++ +++

aufnaeher1 (2).jpg
aufnaeher1 (2).jpg (103.13 KiB) 1274-mal betrachtet


Snowden darf Assagne küssen.jpg
Snowden darf Assagne küssen.jpg (69.15 KiB) 1281-mal betrachtet


der Heuchler und das terroristische Morden in Deutschland.jpg
der Heuchler und das terroristische Morden in Deutschland.jpg (192.67 KiB) 1296-mal betrachtet


freut euch, der knaller wird und ist aber auch an der zeit: .unser neues lied "heul doch" ist da und wird nach letztem schliff voraussichtlich überübermorgen am, 15.6 auf youtube hoch geladen den text dazu findet ihr schon mal hier:


http://www.indianerkommune-forum.de/php ... 1557#p1557


wasserhals.jpg
wasserhals.jpg (186.29 KiB) 1333-mal betrachtet



Hitlerschokolade reizt die deutsche Eiche L.jpg
Hitlerschokolade reizt die deutsche Eiche L.jpg (74.75 KiB) 1249-mal betrachtet



Freies Land kein Gau.jpg
Freies Land kein Gau.jpg (81.13 KiB) 1226-mal betrachtet



Herr Maas hat ein Sexualproblem.jpg
Herr Maas hat ein Sexualproblem.jpg (115.82 KiB) 1247-mal betrachtet



ganztagesganzkörperburka.jpeg
ganztagesganzkörperburka.jpeg (57 KiB) 1207-mal betrachtet



paranoid.jpg
paranoid.jpg (138.3 KiB) 1828-mal betrachtet




Maassvolle Sexualstrafgestzburka.jpg
Maassvolle Sexualstrafgestzburka.jpg (74.53 KiB) 1887-mal betrachtet


Stichling sein.jpg
Stichling sein.jpg (339.79 KiB) 1760-mal betrachtet



https://www.youtube.com/watch?v=PT4Vfyz ... e=youtu.be


Erziehungswahn schafft Jugendamt und Erdogan, unser neuer Protestsong -überreicht von Herrn Gross-schwanz Böhmermann gegen (fast) alles ist da
noch fragen die damen und herren.jpg
noch fragen die damen und herren.jpg (63.35 KiB) 2507-mal betrachtet




viewtopic.php?f=7&t=834&p=1548&sid=7f43af880f8dd13824f179c35fad6fd0#p1548


Kindheit freilegen, Schnee räumen , macht keiner gerne.gif
Kindheit freilegen, Schnee räumen , macht keiner gerne.gif (18.42 KiB) 2968-mal betrachtet



Staatsmissbrauch.jpg
Staatsmissbrauch.jpg (33.43 KiB) 3042-mal betrachtet



spassmann.jpg
spassmann.jpg (94.11 KiB) 2634-mal betrachtet



Der Schoss ist fruchtbar nicht, aus dem das alles riecht:


IN DEINEM KÖRPER,
IN DEINEM ZUHAUSE,
BEI DEINEN NACHBARN,
IN DER SCHULE,
AN DEINEM ARBEITSPLATZ
IN BAYERN,
DEUTSCHLAND UND ANDERSWO:

LIEBESENTZUG,
KINDERRECHTEMORDE,
KINDHEITSVER_LUST,
AKTUELLE FORMEN VON KINDERFOLTER,

DIE IN DIVERSEN
DEMOKRATURVERTRÄGLICH-
LECKERLI- ABGEFEDERTEN
ERZIEHUNGSFOLTERKAMMERN
UND "ABSCHRECKUNGSKULTUREN"
VERSÜSST UND SCHMACKHAFT
GEMACHT WERDEN


""A U S H A L T E N

UND AKZEPTIEREN

L E R N E N




VON WEGEN






viewtopic.php?f=47&t=825&p=1546&sid=a0a71380ec37ec6edd3c3163ec483d2c#p1546



BanAneFD.jpg
BanAneFD.jpg (220.03 KiB) 2969-mal betrachtet




schneeräumbumerang.gif
schneeräumbumerang.gif (5.5 KiB) 2968-mal betrachtet




es schneit die Zeit- Kindheit ist weit.gif
es schneit die Zeit- Kindheit ist weit.gif (42.94 KiB) 2968-mal betrachtet




pädagogengott sei dank, schnee.gif
pädagogengott sei dank, schnee.gif (8.09 KiB) 2968-mal betrachtet




das musst du lesen



http://www.indianerkommune-forum.de/php ... 1532#p1532



Scherzbold.jpeg
Scherzbold.jpeg (30.71 KiB) 3386-mal betrachtet




warum sollte diese so genannte emanzipierte Kultur überleben.jpeg
warum sollte diese so genannte emanzipierte Kultur überleben.jpeg (157.26 KiB) 3047-mal betrachtet




die Lage scheint s c h e i n b a r noch immer äusserst hoffnungsvoll und ungefährlich.. Nichts lässt sie von ihren Tod sicheren Wegen abhalten. Die Menschen machen unbeirrt weiter, wie bisher. Dem Großteil, ja der deutSCHlichen Mehrheit, nicht nur der schwulen weiblichen und männlichen Menschen wurde und wird beigebracht, sich auf ihren eigenen Orgasmus zu beziehen, und sein / ihr Leben hauptsächlich darauf auszurichten, oder "andersrum, ihren Orgasmus in ihr Alltagsleben na(r)zistisch (selbstverliebt) zu integrieren. Das klingt wie eine Banane, äh, wie eine Lapalie, meine ich, ist es aber nicht, denn wie sieht dieser "Alltag" aus? An der "Kultur" des Orgasmus hier: in der Erwachsenenwelt (Glückszuckenstreben) wäre sicher nichts auszusetzen, wenn er nicht - wahrscheinlich aus Gründen eines Mangels- eine Bedingung für ein a n t i s o z i a l e s Bewusstsein und Handeln darstellen würde. Dieses weit verbreitete "Glückszuckenstreben" (um jeden Preis?) ist in seiner Form, Art und Inhalt konstituierend für ein "BEWUSSTSEIN", das- um bei sich verweilen und sich "entfalten" zu können, eines ist, das nahezu jedes persönliche und "private" soziale Verantwortlichsein und jedes soziale, im Grunde selbstverständliche Handeln auf staatliche, religiöse, private, gesetzeswilkürliche und andere kindheitskleptomane Institutionen ABSCHIEBT, das heisst, durch ERZIEHUNGSZWANG werden uns unsere sozialpolymorphen (vielgestaltigen) Kindheits- und Jugend-Gefühlswelten ( unsere Empathie- und damit auch unsere gewaltfreien Konfliktlösungsfähigkeiten) geraubt und, in ein "konsumäquivalentes" (konsumgeiles und potentiell/reales) Gewalt- Bewusstsein umgelenkt / integriert, das auch ein selbstbewusstes und selbstbestimmtes Entdecken und Ausleben unserer ursprünglich s o z a l v e r b i n d l i c h e n ( sozialverknüpften )Sexualität lahm legt und unmöglich macht. Kein Wunder, was daraus für ein erwachsenes, egomanisches, oder - wie Mensch jetzt sehen kann - mörderisch sozial gleichgültiges, vielleicht sogar ein latent sadistisches, zumindest äusserst kinder-, kinderrechte- und kinder-liebesfeindliches Gesellschaftsklima, eine gerade auf die Ursache unseres SOSEINS gerichtete Aggression, also Minderheitenausgrenzung und auf Kinderbeschneidung in allen Lebensbereichen, Bevormundung- und Jugend- Bedürfnisentbehrung-gerichtete schwule und heterror-Single-, Ehe- und Familiencommunity täglich am Leben gehalten wird und entsteht.

Gaufeiler.jpg
Gaufeiler.jpg (30.28 KiB) 3044-mal betrachtet


suliks mehrheitsdämongrafie.jpg
suliks mehrheitsdämongrafie.jpg (146.9 KiB) 4035-mal betrachtet


Und nun jammern sie, dass eine "neue"- (altbekannte!) familienvölkisch ausgerichtete politische Kraft am wiederauferstehen ist, die aus der gleichen Kindheits-Kastrationsgesellschaft hervorgegangen ist, die sie selber (verursachen, bzw.) befürworten, (siehe Kinderrechtebeschneidung), die erneut auf dem besten Wege ist, ihr kinderrechtephobes Denk- und Gefühlsmuster auf homophobe und xenophobe Implosionen und Explosionen auszuweiten. Nicht mal die "schwule Community ", die sich für achso informiert und aufgeklärt hält, thematisiert diese Zusammenhänge, wie kann sie dann auf die URSACHEN der gegenwärtigen Entwicklung kommen, wenn schon ihre Wahrnehmung davon angstbesetzt und tabuisiert ist, geschweige denn, es könnten umfassende sozial-politische Schlussfolgerungen daraus gezogen werden, um die Ursache des herauf dämmernden europäischen Neo-Liberalismus-Nationalismus-Faschismus (noch rechtzeitig) in ihren Wurzeln zu erkennen und zu beseitigen. In diesem Sinne, Herr Maiziere, die Frage des Tages heute an Sie, von einem, der Ihre offenbar erwünschten Bilder schon sein Leben lang "aushalten" darf.

Knastlagergeburt Herr Kurz_10_april_16.jpg
Knastlagergeburt Herr Kurz_10_april_16.jpg (43.5 KiB) 3042-mal betrachtet



was ist die beste demokraturverträgliche Umschreibung für M a s s e n m o r d , und die diesen Massenmord verharmlosenden und jede Gegenwehr lähmenden Bilder?


"TOLERANZ VON INDOKTRINATION
DURCH "RELIGION"



Moria konzentrierender Flüchtlingsknast.jpg
Moria konzentrierender Flüchtlingsknast.jpg (132.34 KiB) 3548-mal betrachtet



schrei nicht so.jpg
schrei nicht so.jpg (73.5 KiB) 3047-mal betrachtet



Beschneidung-(sToleranz) schafft Rübeabsysteme.jpg
Beschneidung-(sToleranz) schafft Rübeabsysteme.jpg (56.86 KiB) 3044-mal betrachtet



Wenn das man nicht, was Sie, Herr Maiziere, aus dem selben "Maas-vollen" Sprücheloch kriechend, gerade eben zu Ihrem Besten gegeben haben, - (siehe unten) ein sowas von politisches Verbrechen darstellt, Mit anderen Worten: auch Sie sind mittlerweile auf dieses Ross aufgesprungen, ungefähr so blökend: "nackter Schweinkram", wird immer strenger - bis hin zur Burka_Assimilation- streng bestraft, dafür sollen wir aber die grausamsten Bilder aushalten und die, die darauf abgebildet sind, (oder besser noch: nur einzelne verstümmelte Körperteile von ihnen) dürfen p e r s ö n l i c h Betroffene gerade mal nur ein klitzekleines bisschen mehr Grausamkeit empfinden und aushaltenwas ein einziges solcher Bilder auch nur ansatzweise auszudrücken nicht in der Lage ist.

Vielleicht sollten Sie, Herr Maziere,und Sie, herr Kurz, wenn es soweit ist, daß auch Sie eines Tages selbst einmal vor den Geistern fliehen müssen, die sie riefen, einmal am eigenen Leibe miterleben, was Tausende Flüchtlinge täglich miterleben müssen, nicht zuletzt dank vornehmlich auch von Ihnen Maas-geblich mit vorbereitet , vielleicht würden Sie sich dann auch freuen, wenn jemand dazu aufrufen würde, dieses Ihr Bild einfach mal
"auszuhalten," wenn jemand ein Messer an ihren Hals ansetzt und Ihnen denselben gerade durchschneidet) . Und noch etwas: welchen finsteren "Gott" haben Sie eigentlich, der anderen Menschen vorschreiben möchte, wo sie sich aufzuhalten haben und wo nicht ???


Zitat Maiziere: die deutschen Bürger müssen nur noch einige Wochen "ein paar harte Bilder" aushalten, dann kann die Flüchtlingskrise a u s g e s t a n d e n sein



TODESURTEIL - MASSENMORD - BEFEHL
GRAUSAME BILDER
AUS DEUTSCHLAND,
LESBOS, IDOMENI, usw.
IN SYRIEN, LYBIEN,
IRAK, AFGANISTAN; PAKISTAN usw. ZEIGEN,
DAMIT KEINE FLÜCHTLINGE MEHR
SICH TRAUEN, NACH EUROPA ZU FLIEHEN



Kinderuniformierungscommunity.jpg
Kinderuniformierungscommunity.jpg (126.46 KiB) 3042-mal betrachtet



idomeni_10_april_gaseinsatz Kind getroffen.jpg
idomeni_10_april_gaseinsatz Kind getroffen.jpg (42.86 KiB) 3042-mal betrachtet



UND FRÜHER?
"ENDLÖSUNG DER JUDENFRAGE" ?
KONZENTRATIONSLAGER-
GRAUSAMKEITEN
DURCHFÜHREN UND VERÖFFENTLICHEN
ZUR ABSCHRECKUNG, DAMIT KEINE JUDEN MEHR
NACH DEUTSCHLAND KOMMEN ?



KINDER AM ABHAUEN AUS
ERZIEHUNGSTERRORHEIMEN HINDERN,
INDEM MAN IHNEN GUMMIZELLEN
UND PSYCHIATRIEFOLTERBILDER ZEIGT
UND IHNEN DIESE ANDROHT
FÜR DEN FALL, DASS SIE ABHAUEN
UND MAN SIE WIEDER GEFANGEN NIMMT?



Moria konzentrierender Flüchtlingsknast.jpg
Moria konzentrierender Flüchtlingsknast.jpg (132.34 KiB) 3548-mal betrachtet




Vergangenheit ist Gegenwart und Zukunft-
Bilder der europäischen "Wertegemeinschaft"



zelle Jugendschutz PTI rummelsberg nahe nürnberg.jpg
zelle Jugendschutz PTI rummelsberg nahe nürnberg.jpg (128.94 KiB) 3548-mal betrachtet



Mazieres Pate scheint Herr Gaufeiler zu sein, Herr Maziere und Herr Kurz schaffen ganz aktuell ihr populistisches AUSHALTEN Plagiat entlehnt an Hern Gaufeiler, und wollen ofensichtlich auch nur Welanschichten, äh Wählerschichten heim ins eigenen Parteienreich zurück punkten: die Menschen, die draufgehen durch ihre Politik, sind ihnen ofensichtlich scheissegal.




verletzender Beckenbodenverletzter.jpg
verletzender Beckenbodenverletzter.jpg (110.79 KiB) 3044-mal betrachtet




3 Bilder, kein Zusammenhang und doch einander streng bedingend - raushalten, aushalten adultosexenthalten.jpg
3 Bilder, kein Zusammenhang und doch einander streng bedingend - raushalten, aushalten adultosexenthalten.jpg (28.36 KiB) 3619-mal betrachtet




Der grausame Unterschied liegt in der Nicht Beachtung.jpg
Der grausame Unterschied liegt in der Nicht Beachtung.jpg (111.06 KiB) 3622-mal betrachtet



MAAS und sein Weg islamistischer Derekrutierung.jpg
MAAS und sein Weg islamistischer Derekrutierung.jpg (42.63 KiB) 3689-mal betrachtet



schon Kristin zeigte, was passiert, wenn Heim- und Kriegs-Flüchtlinge abgewiesen werden.jpg
schon Kristin zeigte, was passiert, wenn Heim- und Kriegs-Flüchtlinge abgewiesen werden.jpg (139.1 KiB) 3830-mal betrachtet



über zärtliche geni(t)ale umarmungen von kindern jammern und sich "empören", sie zu "schweren verbrechen" erklären, mit sadistischer straflust reagieren und auf diese weise gleichzeitig zig tausende menschen kapitalistisch missbrauchen und sie zu terroristen machen, die sie selber sind, auf der flucht ertrinken lassen und zurückschicken in meere voller blut, in völkermord und krieg, das können sie - was für eine jahrhundertheuchelei

Japans Kaiser Akihito gedenkt an zig Millionen humankapitalistisch global zu Tode gebrachte Kindheiten.jpg
Japans Kaiser Akihito gedenkt an zig Millionen humankapitalistisch global zu Tode gebrachte Kindheiten.jpg (90.09 KiB) 3904-mal betrachtet


11.3.2016 Ein 17 Jahre alter Ägypter ist offensichtlich aus Angst vor seiner Abschiebung am Freitag

sebastian

vor München bei voller Fahrt aus einem Nachtzug gesprungen und tödlich verletzt worden. Schleierfahnder hätten den jungen Mann am frühen Morgen in einem leeren Abteil unter dem Sitz entdeckt und kontrollieren wollen, teilte die Polizei mit. Während sich die Beamten die Papiere anschauten, sei es dem Mann gelungen, in ein anderes Abteil des aus Verona kommenden Zuges zu gelangen. Dort öffnete er das Zugfenster und sprang hinaus. Der junge Ägypter sei bereits zuvor einmal in Deutschland aufgegriffen und zur Ausreise nach Österreich aufgefordert worden, sagte ein Polizeisprecher. © dpa





komplett unassozial.jpg
komplett unassozial.jpg (151.26 KiB) 3909-mal betrachtet


http://web.de/magazine/panorama/junger- ... t-31420382


bitte frei wählen welchen Gau möchten sie.jpg
bitte frei wählen welchen Gau möchten sie.jpg (116.51 KiB) 3846-mal betrachtet




Vorschlag für Heim- und Kriegsflüchtlinge.gif
Vorschlag für Heim- und Kriegsflüchtlinge.gif (59.27 KiB) 3982-mal betrachtet




wer Kinder so erzieht und integriert, daß sie funktionieren, macht Ameisen aus ihnen.jpg
wer Kinder so erzieht und integriert, daß sie funktionieren, macht Ameisen aus ihnen.jpg (210.1 KiB) 3989-mal betrachtet



jetzt werden viele verfolgte flücvtlinge sterben.jpg
jetzt werden viele verfolgte flücvtlinge sterben.jpg (7.39 KiB) 3905-mal betrachtet




KINDER- in Deutschland nicht und auch nicht anderswo jemals als vollwertige mit allen Menschenrechten ausgestattete Menschen an~erkannt, wie wollen diese Popels sie dann jemals als sexuelle Wesen und damit ihre schwersten Menschenrechtsverbrechen an ihnen überhaupt erkennen, zugeben, und korrigieren? Und nun fangen sie an zu zittern und zu jammern, und schauen hilflos und planlos hinab in die weltweiten Abgründe ihres Jammertals, das diese Kindheitsbeschneidungsterroristen angerichtet haben

maiziere verkauft die menschenrechte.png
maiziere verkauft die menschenrechte.png (86.97 KiB) 4087-mal betrachtet



Die Schulpflicht muss sofort abgeschafft werden, wenn/weil so viele Oberoberdeppen dabei rauskommen



Jugendamt schuldig.jpg
Jugendamt schuldig.jpg (121.79 KiB) 4095-mal betrachtet



der mensch ist was er ißt.jpg
der mensch ist was er ißt.jpg (254.34 KiB) 4317-mal betrachtet



"Sexualaufklärung" und "Sexualität" für Frauen und Männer- keine Spur ! Ausser selber immer weiter feste ficken, Kinder, ihre Freiheit und ihre Rechte unterdrücken, sie damit nach ganz rechtsaussen schicken und sich dann fragen "woher kommt das nur?"


Liebesentzug abschaffen.jpg
Liebesentzug abschaffen.jpg (75.89 KiB) 4517-mal betrachtet



palästinenserjunge erschossen.jpg
palästinenserjunge erschossen.jpg (92.67 KiB) 3852-mal betrachtet




Schuld statt Ursache.jpg
Schuld statt Ursache.jpg (197.74 KiB) 4525-mal betrachtet





vor sexueller Belästigung gut geschützt.jpg
vor sexueller Belästigung gut geschützt.jpg (73.68 KiB) 4754-mal betrachtet




Lösungsvorschlag.jpg



"Deutsche Jugendhilfe"= Deutsche Sterbehilfe der gesamten Gesellschaft mit globalen Folgen +++ = ein Ausgangspunkt als Gang über Leichen derer, die stark genug sind, sich zu verweigern oder in Opposition zum Erziehungssystem stehen, dieses als potentielles und reales unfreiwilliges Abhängigkeits,- Herrschafts,- Macht- und Gewaltverhältnis ablehnen, sich wehren, und nicht mitspielen, wie die, denen sie alle ihnen mögliche Unterstützung geben +++ ihr übermächtiger Gegner: die Militär- Dokrin "koste es, was es wolle" = als "Moral" der Ausrüstung, Aufwertung und Aufrüstung von Erziehenden, zum Zweck der Kapitalvermehrung und der Folge von massenhaft Menschenlebenzerstörung +++ Hunderttausende und Millionen Menschen in den letzten 2 Jahrhunderten - geschlachtet als Folge einer Ideologie der Egomanie, des Grössenwahns, des Irrationalen, der Ausgrenzung, Selektion, Kriminalisierung und Pathologisierung, der Bevormundung und Entmündigung, genannt "Menschenwürde" und "Erziehung zu Deinem Wohle" +++ und das mitten im "informellen" Zeitalter der angeblichen "Aufklärung", "Wissenschaft", Emanzipation" und "Gleichberechtigung"+++ anstatt die Kinder selbst zu fragen, was sie möchten, aber das hat man leider "vergessen"+++ Heimknast und nieder geschlagener Widerstand schon seit 68er Zeiten: in seiner Struktur ein Menetekel - eine unheilverkündende Warnung, ein ernster Mahnruf und ein Vorzeichen was jetzt erst kommen würde +++ ein immer wiederholtes,- sich steigerndes- Unheil- solange die U r s a c h e n davon nicht an - erkannt werden +++ schleichend aber stetig wandelt sich das Recht auf Asyl zu einem "Recht" auf Asylverweigerung +++ wohin mit den abgewiesenen Flüchtlingen, wenn nicht in ihren sicheren Tod ? +++ nicht in Syrien sterben, sondern "v o r b e u g e n d" schon vermehrt in Europa und Deutschland in den Tod getrieben, demnächst vielleicht erschossen oder anders umgebracht. W A R U M ? Schaut hin, was man mit den den jungen und alten Heim- und anderen Erziehungs_ Flüchtlingen macht-e- +++DIE MÖRDER BEKOMMEN EHRENNADELN und SCHOTTEN SICH AB- KEIN PLATZ FÜR NIEMAND +++ das ist das Muster triebhaft global agierender Erziehungsglaubenskrieger und - Kreuzfahrer- +++ da habt Ihr schon die tabuisierte U r s a c h e n f r a g e beantwortet und wisst auch schon, was sie erst noch vorhaben +++ eine globalisierte Diktatur der Erziehung nach westlichem Muster errichten +++ wer nicht mitspielt, wird ermordet. Doch die Mörder sind immer die anderen +++



Link zum Nürnberger Liebesentzugsgemetzel



URSACHENERFAHRUNG UND LÖSUNGSVORSCHLAG FLÜCHTLINGSFRAGE


Bonobos3.jpg
Bonobos3.jpg (196.32 KiB) 4864-mal betrachtet



Supermarkttag. Der Staat kauft ein. Flüchtlingsindustrie und Humankapitalmarkt florieren. Der legale Kinderhandel - statt Kinderrechte- das staatstragende Schlepperwesen in stinkreiche Adoptions- und Pflegeverweserkreise blüht - frag mal nach bei Pflegeeltern,- Betreuer,- Psycho,- Jugendämter- und bei der Internats - Industrie, was damit gemeint ist: das Rezept: erst ausbomben (~helfen z.B. durch Lieferung von Erziehungs- Bildungsideologien und anderen Waffen aller Art ), damit die Familien zerfallen und die Kinder entwurzeln und sie dann "humanitär" einsammeln, und kapitalistisch indoktrinieren, was man braucht, und abweisen/ abknallen, was man nicht braucht - um das eigene Killersystem am Leben zu halten. Such sie Dir aus, Tante Deutschland, die Du nichts weiter im Sinn hast, als Dein erbärmlich steriles Wohlstandsgebilde zu retten, welche Handelsware "Flüchtlinge" möchtest du denn gerne? Studenten, Akademiker, Professoren, Ingenieure, Ärzte, Altenpflegerschläger, Leererhirnverheerer (Brecht) Krankenschwestern und süße Jungs und Mädchen / Frischfleischaufbesserung von 7- 17 für die vergreisende Nation - richtig? Die man genialerweise den Eltern gar nicht mehr umständlich über Jugendamts - Vergewohltäter wegzunehmen braucht, weil sie alleine kommen, ohne Eltern, das ist ja das geilste...Ja und deren Eltern schicken dann - wenn sie noch leben- gemäss den neuen "Härtefallregeln" eben ihre Allerjünsten, Verletzten, Misshandelten und Gehandicapten Kinder allein auf den Weg, eben weil sie genau wissen, daß da ihre Nachzugschancen nur noch als einzige verbleiben/ am grössten sind. das heisst: die Eltern sollen bloß wegbleiben, das gibt nur Komplikationen, aber bis die kommen, frühestens nach 2 Jahren, hat man den Kids schon längst ihre neuen Abhängigkeiten klar gemacht und sie so verwöhnt , dass sie jetzt uns und unserem Apparat gehören und selber ( "von sich aus" !) nicht mehr zu den Eltern wollen. Der Rest braucht also gar nicht mehr kommen, kann weg, fertig ab in die Tonne. Oder das ganze "unwillkommene Menschenfleisch" auf den Staudamm Griechenland und Türkei verschieben. Polen und Ungarn sollen voran segeln im Umbau der "Demokratur" in eine Diktatur, der Balkan soll Zäune bauen ( gut für uns ) Österreich soll schiessen, wenns nicht anders geht, und die Türkei soll das Mittelmeer abschliessen, und niemand mehr durchlassen, aber was wird passieren, wenn die nächsten Länder wie Afghanistan, Pakistan, Lybien, Nigeria zerbombt sein werden und Dutzende Millionen Flüchtlinge sich in Bewegung setzen werden? Also: wie möchtest du sterben, Flüchtling? So oder so? Im Bombenhagel, auf der Flucht verhungert, vergewaltigt, ertrunken, erschossen, erfroren oder gleich selbst Hand an dich gelegt? Die ganze Palette, so wie für Heimflüchtlinge seit etlichen Jahrzehnten hier im Land auch tagtäglich passiert: such dir was aus, wie du sterben willst. Wenn das jetzt plötzlich hochkommt und sichtbar wird, diese bisher klammheimliche, von fast niemand couragiert auf ihr Grundmuster zurück geführte und angeprangerte, sondern im ganzen Land totgeschwiegene Jugend- Mündigkeits- und Liebesfähigkeits- Sterbehilfe-Nötigung, die "vorbildlich" für die ganze Welt massgeblich von Deutschland ausgeht, dieses Grundmuster nun von immer mehr Ländern auf die Flüchtlingslage/die gesamte Weltpolitik angewandt wird und immer mehr Menschen betrifft, wird es wie noch nie zuvor einen Krieg geben von jeder gegen jeden, der an Kompliziertheit, Komplexität und Verstrickungswidersprüchen von niemand mehr aufgedröselt und deeskaliert werden kann.


Link zur bayerischen - BRD - Jugendhilfe Herrschaft des Unrechts


Der Dateianhang freiwillig-ist-besser.jpg existiert nicht mehr.



Ja, viele haben die Indianerkommune verlassen, wir waren einfach nicht konflikt- fähig genug, und waren nicht geübt darin, so viel zu ertragen. Aber unsere "Überforderung" war nur vorgeschoben. denn man könnte es auch so beschreiben,was im Hintergrund wirklich ablief und abläuft: das G e f ü hl und W i s s e n dafür, durch den Fixierungs-




unserer übermässigen Zuwendung auf bestimmte Menschen unserer Wahl im Sinne von Zweierbeziehung, Familie, Nähe, Intimität," Frieden", "Liebe" und "Glück"




auch selbst davon in Richtung einer Gesellschaft ohne Egoismus, Zwang und Knast enorm zu profitieren, das war einfach nicht tief genug. Und dann fingen wir an, euphorisch zu schuften und zu schuften, ohne uns zu schonen, bis die meisten plötzlich nicht mehr konnten und dadurch verschwand der Überblick und schliesslich der Optimismus. Man fing an zu selektieren, und wollte nicht (wie Merkel analog dazu heute), dass noch mehr Flüchtlinge zu uns kämen. Wir glaubten einfach nicht mehr daran, daß wir das schaffen würden. "Haben ja auch nur ein Leben", dachten viele. Und wollten uns deshalb nicht mehr wie geplant, ein Leben lang "versauen" lassen, uns darauf einlassen, sich mit immer mehr oft schwierigen Geflüchteten auseinander zu setzen....Jedoch wurde die Frage nie geklärt, ob und warum unser Lebensstandard und unsere Beziehungsvorteile vor dem Menschenrecht auf Asyl für Flüchtlinge aus Heimen und anderen Erziehungsgefängnissen, die überhaupt nichts haben, Vorrang haben sollten, wir zogen die eigene Vorrangprüfung einfach eiskalt egoistisch zu unseren Gunsten durch. Dass das nicht funktioniert, sieht man heute. Und so verschwanden frühere AktivistInnen in hellen Scharen früher oder später im Nichts einer Familienkiste oder gleich auf dem Friedhof in einer Gruft, eine -r nach der/dem anderen. So wurde es halt nichts mit dem Platz, den wir damals stetig vergrössern wollten. Dann wären wir gut aufgestellt und vorbereitet gewesen für heute. Und dan hätten sicher viel mehr Menschen , vielleicht ALLE ihre Freundschaften gefunden. Und jetzt ? Gehts euch persönlich/ "individuell" jetzt "besser"- wenn es überhaupt noch geht - doch da kriecht er schon heran, der Schoss, aus dem das alles k-roch und k-riecht. Vielleicht hätten wir jetzt schon Platz für ein paar tausend Flüchtlinge, und den auch locker politisch legalisiert, und ein bißchen mehr Liberatlität in der Gesellschaft durchgesetzt, w e n n alle geblieben wären. Dann wäre womöglich die ganze Gesellschaftsentwicklung in eine ganz andere Richtung gegangen, mit viel besseren Ideen, als FRIGIDA oder wie die heissen und andere Hampelmänner das heute durchsetzen könnten. Also fangen wir noch mal an..


petri Heil.jpg
petri Heil.jpg (86.43 KiB) 4775-mal betrachtet



Und die Gaffer, die uns fertig mach(t)en und uns mit nem Fernsehbildschirm verwechsel(te)n, und nur dann "Helau" sagen, wenn einzelne voran gehen und sich opfern, und nur dann mitrennen, wenn sie etwas fertiges vorgesetzt bekommen, die schauen halt jetzt immer noch blöd aus der Wäsche und fragen sich "tiefsinnig", warum Rechtsaussen und Islamkrieger dermassen anschwellen, das ganze Ding komplett aus den Fugen gerät, die Sprache von Krieg obsiegt, Widersprüche- auch im rigorosen Liebesverbot enthalten - wegdefiniert werden, Europa und seine grenzengeilen Staatsprojekte jetzt knallschnell ins Wanken kommen, sich einigeln und scheitern, das ganze in einen Riesen Alleingang ausartet - Konkurrenz, Misstrauen und Überwachung terroristische Ausmasse erreichen, Staatsgewalt aufrüstet, um - bei entsprechend anhaltenden Klimawechsel- alle die abzuholen, die abzuholen sind, wenn es so weit ist. Fleissig strebsam gründlich erfindet dieser kriegsbeteiligte Staat beinahe täglich, - hoch "intellektuell und "gebildet", und "demokratisch", wie er sich gibt, einen Ausflipp- und einen Abweisungs(-AB) grund nach dem anderen für seine selbst produzierten Todesflüchtlinge und lässt ihn zum legalen Gesetz erstarren. Und dieses Gesetz definiert, wer gegen wen vorzugehen und wer wen zu töten hat.

Kein Wunder, wenn viele hier ankommende Geflüchtete nicht bereit sind / es nicht
aushalten, sich in unsere sterile - erstickende, egoistische wohlstandsversaute Kulturöde zwangsintegrieren zu lassen: viele meiden unsere humankapitalen "Auffanglager", ( in Australien wird man gleich mehrheitsfähig auf ne Insel deportiert) weil sie genau wissen, wie es abgeht in diesen Lagern, und was man mit ihnen vorhat, was sich hinter dem Wort "Integration" verbirgt. Und jetzt? Wo sind die Zehntausenden von Nicht - Registrierten? "Ja wo sind sie denn? Sucht Ihr Euro-Polizeihunde, sucht". Willkommen im Polizeistaat. Und vor allem: fühlt euch nur sicher, denn die Polizei passt ja auf euch auf!



http://www.n-tv.de/politik/Muetter-vers ... 79481.html


Europol: Über 10.000 Flüchtlingskinder in Europa verschwunden

Und dann später, wenn es gewirkt hat auf des Volkes Psyche, schnell wieder zurück rudern und bekannt machen: "Oh Verzeihung, siehe Köln- es waren doch nicht so viele, die missdingsbumst wurden, und so viele Jugendliche sind auch nicht verschwunden- die meisten sind einfach weiter gereist, als sie gemerkt haben, wie man sie hierzulande verwursten möchte, andere sind bei Verwandten untergekommen, aber wehe, einem einzigen ist auf Grund seiner Illegalität schlimmstes widerfahren, packen die Staatsmedien wie BILD oder FOCUS sofort ihre pauschalisierende Missbrauchskeule aus und schwingen sie über den Zeptern ihrer armen unschuldigen und ehrenhaft deutschen Mitlazyschafts-( Mitleserschafts-) Volksseele. Anders leiden und verrecken können sie hingegen gerne, zu Hunderten und Tausenden. Da regt sich kaum einer auf, sieht ja keiner, beim SEX jedoch, ist das etwas ganz anderes: W A R U M ? Weil es als politisch korrekt gilt, Jugendhilfetote und andere Kriegsverbrechen zu akzeptieren und zu ignorieren und nicht als das zu benennen, was sie sind. LIEBESENTZUGSOPFER ! Selbst hier greifen die Rechten -nur "modernisiert"- die alte Nazideologie vom "kinderschändenden Juden" auf und verbreiten ganz massiv Vergewaltigungsfälle und Missbrauchstaten, die es nie gegeben hat. Dieses Thema kommt immer mehr in Mode, ganz so wie das schon in der gesamten deutschen Geschichte verwendet wurde, um unerwünschte "Hexen" zu verfolgen, zu verbrennen und zu vergasen, wozu von der Ideenverwandtschaft her auch das seinerzeit in Nürnberg 81 gegen die Indianerkommune eingeübt wurde: es ist heute längst wieder ein Vehikel zur Macht geworden. Zu verdanken haben wir das der pauschalisierenden Antimissbrauchsmaffia und dem Justiz- Medienapparat in Deutschland, die ein dermassenes aufgehetztes gesellschaftliches Klima dazu geschaffen haben, so dass es den Populisten jetzt sehr leicht fällt, mit dieser Masche zuzuschlagen und die Ernte der in den letzten Jahrzehnten durchgeführten ständig verschärften BRD- Sexualstrafpolitik einzufahren.


http://www.indianerkommune-forum.de/php ... p=213#p213


http://web.de/magazine/politik/fluechtl ... e-31335940



Du meinst, "Kinder können doch noch nicht", bla bla blub...? Wundert es Dich, lieber Leser, wenn 12-18 Jährige oder noch jüngere Zigtausende Kilometer alleine und s e l b s t ä n d i g durch Hunger und Kälte, Wasser und Sumpf sich durchschlagen bis hierher, also zigfach beweisen, dass sie auf eigenen Füssen stehen, dann von riesigen Heerscharen ekeliger Jugendämter, Psychologen, Betreuer, Schulpflichtsabberer, Flüchtlings-Heimknastwärter und anderen Freiheits-Zuhältern schon teilweise "gierig" erwartet und ab-gegriffen werden und dann teilweise wie Kleinkinder behandelt und reglementiert / bevormundet, terrorisiert werden, was sich für viele anfühlt wie ein Eingegipstsein in starren Zwangsjacken - und sie dort auf engstem Raum zum qualvollen Warten und Nichtstun verdonnert sind, sich nicht mehr bewegen können und darum auch vor ihren registriergeilen Flüchtlingszielorten flüchten oder gar nicht erst dort hingehen? Was glaubt Ihr wohl, warum auch viele Jugendliche die so genannten "Jugendschutzstellen" meiden? Meint Ihr, die Jugendlichen könnten nochmal in Familien "zwangsgezähmt" werden, indem man jetzt ihre Angehörigen oder Familien nachholt? Und schon werden Kandidaten ohne Pass (der vielleicht im Bombenhagel verloren ging) und ohne Asylaussichten zur "Schnellabfertigung" in speziellen Gefangenenlagern, bzw. Abschiebeknästen eingesammelt. Man hätte auch ehrlicher sein und sagen können- "um immer mehr Terroristen zu reproduzieren", denn welche Alternative haben die Abgeschobenen sonst? Und was sagt man:" es geschieht alles zu unserer Sicherheit - und.. um uns - und natürlich die Kinder- zu schützen.



FlüchtlingsFilterBüro.jpg
FlüchtlingsFilterBüro.jpg (133.68 KiB) 4757-mal betrachtet



An der fehlenden eigenen und b r e i t e n Hilfsbereitschaft scheitert jede Idee, geht sie stets zugrunde. Ja und schon gen NULL sinkt Merkels "Popel-Ariertät", oder wie das heisst, ("Popolarität") wie damals das Engagement der Indianerkommune auch. Je mehr kamen, ( klar sprach es sich rum), desto weniger Aktivisten hatten ausdauernde Kraft und waren folglich bereit, immer mehr Erziehungsflüchtlinge längerfristig zu unterstützen. Die b r e i t e gesellschaftliche Empathie und Unterstützung war einfach nicht vorhanden und es gelang der IK auch nicht, diese einzufordern, die Überforderung trat ein, bis die Kraft der kleinen Gruppe schliesslich erschöpft war, zusätzlich halfen Medien & Co stattdessen kräftig dabei mit, die guten Absichten der Kommune ins Gegenteil zu kehren, zu ignorieren, zu diffamieren und das ganze Projekt zu kriminalisieren und zu isolieren. Das bedeutete Stress hoch 4 und schließlich Streit und Burnout.


todsichere-Herkunftsorte.jpg
todsichere-Herkunftsorte.jpg (49.82 KiB) 4864-mal betrachtet



Klar, (nicht unbedingt) dass die Idealisten unter den Helfern damals und auch in der gegenwärtigen sogenannten "Flüchtlingskrise" irgend wann aufgeben. Warum? Weil jeder zu ihnen sagt-e: "Na, dann macht mal schön. Ich hab noch was anderes vor in meinem Leben". Und dann? Was hatten sie vor? wieder eigene "Freunde", (und "Feinde"), wieder eigenes "Privatleben", wieder eigene Familie, Eigentums- Schuften, "eigenes" Haus, "eigene" Kinder usw. Aber wie Mensch nun sieht, dieses Modell funktioniert nicht mehr. Fürs helfen anderer aus den diversen Kriegen bleibt da nämlich keine Power mehr irgendwann. Bis zum Burnout und Burgerkrieg geht das und fertig. Doch wie man heute sieht, nicht die Geflüchteten sind das Problem, sondern die, die sie abblocken. Oder glaubt hier vielleicht jemand wirklich, die Hungernden auf der Welt werden das weiterhin mit ansehen, wie wir uns hierzulande die Bäuche vollschlagen?


Ja und jetzt? Schon jetzt, wo gerade mal 1-2 Jahre Massen Flüchtlinge kommen, definieren die Herrschenden, was ein Flüchtling ist, und werden nach dieser Drecksdefinition nur noch "Kriegsflüchtlinge" durchgelassen und Geflüchtete, die sagen, "wir wollen nach Deutschland oder Österreich". Der Rest ist ill - egal, "muss sterben", sagt man natürlich nicht, man kann auch sagen, "wird ermordet". Is doch so oder? "Damit wir leben können", denken wir. Dabei ist es unser ultra erigierter L e b e n s s t a n d a r d, der die Welt platt macht und mordet, denn der ist mehr als pervers viel zu hoch. Und du Flüchtling, möchtest auch so einen Standard haben? Klar, weisst ja nicht mal, wo Du etwas zum Essen und Schlafen herkriegst. Aber sicher nimmst Du auch viel weniger, mit dem Du zufrieden wärst, wenn man dich liesse. Aber diese Kultur" lässt dich nicht: sie macht schon einen riesen Bogen um dich, wenn du nur ein Loch in der Hose hast (wo es nicht hin gehört) und dieses Loch da auch ungeflickt lassen möchtest.

Doch wehe - und das ist nur eine Frage der Zeit- wenn ein "paar" der Abgewiesenen dann durch die Abschiebung und Illegalisierung - m e d i e n w i r k s a m "kriminell" werden, dann haben wir ihn schon - den beschleunigten AFD - Aufstieg und der betrifft dann doch uns ALLE: Das gibt ne satte Mehrheit für sie, ja so läuft es - alles klar?


freiwillig-ist-besser.jpg
freiwillig-ist-besser.jpg (71.31 KiB) 4864-mal betrachtet


IHR Politikerlügenfressen mit euren verlogenen Scheinflüchtlingshilfe - Konzepten - frisch gebügelte Nike- Klamotten und Süssigkeiten, Kaffee und Kuchen darfst du spenden, aber komm den Flüchtlingen ja nicht zu nahe, und wehe, du verliebst dich in sie - Ihr wart doch die jenigen, die die Kampagnen geführt haben, zum Beispiel gegen die IK- Heimflüchtlingsorganisation, die Ihr mit der Pädophiliekeule erschlagen und damit jede informierte Auseinandersetzung über den Zusammenhang zwischen sexueller Unterdrückung und Gewalt, sowie Kindheitsversklavung und Krieg unmöglich gemacht, naja und gut gelernt, und gut trainiert- jetzt nehmt Ihr halt die Köln - Affaire zu Hilfe, und noch etliche andere SEXUELLE Unterstellungen mehr, wo wieder unzählige Falschbeschuldigungen und in Folge dessen pauschale Gruppenkeile im Spiel sind. Der Effekt ist der gleiche. Erst Köln und dann die Ausweisung A L L E R Marokkaner und Nordafrikaner. Na so ein Zufall aber auch. Und ? was hat Euch das gebracht ? Garnix. Nur Krieg, Zulauf von Kämpfern auf allen radikalen Seiten, Flucht und Kampf ums Überleben - überall. Und Leichen. Berge und Teppiche voller Leichen. Gefälschte Todesursachen en masse- Unerkannte anonyme Massengräber. Und Berührungsverbote, die auch nicht mehr allzuweit entfernt sind von der Scharia-Gesetzgebung. denn so, wie grosse Mehrheiten von Leuten heute drauf sind gegen die schwullesbische Liebe und gegen die Kinderliebe, würden sie alle hier schon beim ersten Volksentscheid in hellen Scharen die Scharia voll akzeptieren. Einfach Radio Maria hören aus Polen. Auf den ersten Demos, werden schon die ersten Parolen gebrüllt wie. "Schwule ins Gas", auch hier: jahrelang hat Deutschland seinen mörderischen Missbrauchsbegriff weit über die Grenzen hinaus getragen. Polen hat ihn aufgegriffen und vor 6 Jahren seine Kastrationsgesetze durchgesetzt. Was heute daraus in Polen entstanden ist, kann jeder sehen. Das haben die Herrschenden nun davon. Und die Schwulen unter ihnen? Sie meinen, dem für sie vorgesehenen Schafott zu entgehen, indem sie im Stile "Volker Beckenbauer" eifrig mit auf die Jungsliebenden unter ihnen dreinschlagen und morden (helfen)

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... 6#comments

Liebesentzug- eine schier unversiegbare Quelle der Reproduktion von Gewalt und Terror in allen seinen Varianten und Formen. Westdeutsche Erziehungskonzepte zum Hass und zum Tod im Falle von Gegenwehr. Eine rechtsradikale Republik bringt uns das.




Link zum Nürnberger Liebesentzugsgemetzel


Welcher Mensch würde denn rechtsradikal werden, wer zum Vergewaltiger oder Terroristen, wenn er seinen gefühlsmässigen Haushalt befriedigen dürfte und könnte? Ihr konntet nicht mit der Jugend umgehen und ihr könnt das auch mit vielen Flüchtlingskindern nicht. Wir sprechen euch die Fähigkeit dazu ab. Nun bekommt Ihr per AFD und IS die Quittung (Rache) dafür, was ihr mit euren schleimigen unpersönlichen pädagogischen Programmen und - Pogromen angerichtet habt bei den ehemaligen Kindern, und zwar nicht nur bei denen, b e v o r sie zu den heutigen AFD-Fans wurden und - anderen Erwachsenen: sie sind das Ergebnis eurer pädagogischen liebesfeindlichen Scheisse, mit der Ihr grosse Teile insbesonde der oppositionellen Jugend beworfen habt. Und da dieser TERROR grösstenteils von LINKS - also von einer erzieherischen Ebene ausgeht, können die Jugendlichen auch nur nach rechts wandern.


jetzt erst recht für eine anarchistische Gesellschaftsalternative.jpg



Angenommen, man kann die Grenzen wirklich nicht sichern, dann könnte man doch folgendes machen: Einstellung = f r e i w i l l i g e ABLEHNUNG jeglicher staatlichen Unterstützung für Migranten (wie z.B in den USA). Dann passiert folgendes: ein Teil der Migranten findet privat Unterkunft / Arbeit bei Verwandten oder Deutschen Freunden, die mit Sicherheit ohne Ende bereit sind, sich auf eigene Kappe zu engagieren, freiwillig = also Aufenthaltsselbstbestimmung entkriminalisieren, (!) Zeit, Lust und Geld dafür selber aufzubringen, andere mit durchzubringen, haben massenhaft Menschen, ohne Betreuungsanmassung einfach nur mit den Flüchtlingen ZUSAMMEN zu LEBEN und zu ARBEITEN, aber man lässt sie nicht, sie dürfen nicht.


schaf.jpg
schaf.jpg (24.3 KiB) 4864-mal betrachtet


Der zweite Teil schafft es, irgendwie selbst sich zu integrieren. Der dritte Teil landet auf der Strasse und wird bald feststellen, daß das Leben auf der Strasse im Libanon, Jordanien ein paar Grad wärmer ist. Oder auch die werden möglichst von Einrichtungen wie Indianerkommune aufgefangen oder gründen eigene Gemeinschaften. Gleichzeitig findet eine Entkriminalisierung der Kinderrechte statt, z.B.: wird die sexuelle Selbstbestimmung und die Schulpflicht auf 12 Jahre herab gesetzt. Das garantierte Grundeinkommen ist für alle gesichert. Die Kids bekommen das Recht, sich frei zu entscheiden, wo, wie und mit wem sie leben und lernen wollen, können sich ungefähr ab 12 frei entfalten wie jeder Erwachsene auch, das heisst aber auch, sie müssen den ganzen für sie vorgesehenen Profi-Stress nicht mitmachen, sie dürfen sogar altersgemäss faulenzen, lernen, lieben, arbeiten wie was und wen wie möchten, bevorzugt an Plätzen, die sich selbst versorgen und sich auch selbst ernähren. So pendelt sich das Problem von alleine ein, ohne daß die einheimischen Sozialkassen belastet werden. Dann ist jede Menge Geld verfügbar, um endlich die Infrastruktur der Länder und Lager in und um Syrien etc. auf ein halbwegs erträgliches Niveau des 21. Jhds zu bringen.

schaendlichehetero-schwulesuende.jpg
schaendlichehetero-schwulesuende.jpg (42.46 KiB) 4864-mal betrachtet




Bild

Bild


Hallo und ...Wille komme!


Wir bieten hier aus kinderrechtlicher Sicht authentische historische & aktuelle Infos, Kommentare und Gegeninfos zu den brutalen kinderfeindlichen Einseitigkeits- & Hetzkampagnenmedien in Deutschland. So weit wir es schaffen bieten wir auch an: kinder,- jugend,- & menschenrechtliche Unterstützung im Sinne unserer kaum anderswo zu findenden Gesellschaftsanalyse.

Das Forum will über unsere Motive und Arbeit informieren und dokumentieren, wie wir denken und wie wir in manchen Notsituationen ausgegrenzten Menschen zu Hilfe kommen, die unter dem ständigen Damoklesschwert der Altersdiskriminierung, dem Druck des sozialen Absturzes, der Kriminalisierung,und Psychiatrisierung, der Hoffnungslosigkeit, Angst und Flucht, der Abschiebung, des Liebesentzugs, der Einsamkeit und Isolation stehen oder einfach nur einer tagtäglichen Ausgrenzung, Mobbing Ächtung und anderen Gewaltformen ausgeliefert sind.

Wir fordern alles, um wenigstens etwas zu erreichen. Unser Anspruch ist vielleicht zu hoch, aber auch jeder gescheiterte Versuch ist uns wichtig, anderen als Selbsthilfeprojekt ohne institutionelle Drangsalierung eine einfache, halbwegs lebbare Alternative zur herrschenden Betreuungsdiktatur zu bieten. Das ist allemale besser, als mitzumachen in dem allgemeinen deutsch- trottelig - traditionellen Wegschau-Gesudel. Aber wir tun das nicht nur aus Mitgefühl und "Selbstlosigkeit", sondern auch aus egoistischen Gründen: nämlich, um uns selbst zu helfen, um aus unserer eigenen Isolation rauszukommen und uns dadurch vielleicht ein Stück weit besser zu fühlen und um auf diesem Wege liebenswerte und gleich gesinnte Menschen zu finden, um mit mehr Aktiven mehr Erfolg zu haben, Menschen, an denen uns etwas liegt, aus der Gefangenschaft der Erziehungsgewaltknäste heraus zu helfen.



Bild


Viele labern von Kinderrechten und Menschenrechten: aber keiner weiss, welches die wichtigsten sind und die richtigen. Darüber herrscht ein fast unversöhnlicher Streit mit den Mächtigen, die auch diese Worte zwar im Munde führen, aber den Kinderrechtebegriff machtpolitisch, pädagogisch und psychologisch pervertieren und mißbrauchen.

Sicher kann man Kapitalismus und Staatsgewalt als Ursachen von Gewalt und Kinderentrechtung ansehen, andererseits führt die Entrechtung der Kindheit direkt hinein in den kapitalistischen Sumpf. So wie das ökonomische Sein unser Bewusstsein und unsere Gefühle bestimmt, so bestimmt natürlich auch unser Bewusstsein unsere ökonomische Situation.

Um was es uns geht, wo wir selber händeringend richtiges Verstehen, Nachvollziehbarkeit, Mitarbeit, Hilfe, Freundschaft und Unterstützung suchen, fordern oder geben, das zeigen unsere verschiedenen kinderrechtlichen Themen. Diese Themen (Erziehung, Elternhaus, Schule, Jugendamt, Heim, Psychiatrie, Fluchtrechte, Liebe), sprechen an, wo und wie wir in der Hauptsache die rasant zunehmende globale Gewaltaufladung wahrnehmen und welchen kulturellen Strukturen und kinderfeindlichen Brüchen wir die Ursachen der sozialen Kriege und Kelleretagen zuordnen, in denen immer mehr Menschen landen.


Bild


Wichtig ist uns, dass einzelne Kinderrechte-Themen und Lebensbereiche im Forum und auch im richtigen Leben nur im untrennbaren Zusammenhang mit allen anderen Lebensbereichen zu sehen sind, in denen Kinder leben (müssen) Wenn schon Freiheit, dann ganz! Nur allein beispielsweise das Thema Erziehung, Schule oder Sexualität anzusprechen, ist genauso kontraproduktiv, wie irgend ein Thema auszuschliessen. So kann man beispielsweise keine "sexuelle Befreiung fordern", (was immer das auch ist), wenn Erziehungsgewalt, Unfreiwilligkeit, Fremdbestimmung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus - auch Altersrassismus - Abhängigkeit, Machtverhältnisse und Gefangenschaft der Menschen, der Kindheit und Jugend und auch im Alter und bei Gehandicapten, Flüchtlingen und oppositionellen Menschen in allen anderen Lebensbereichen aufrecht erhalten werden.

Zum Punkt Sexualität ist allgemein zu sagen: keine sexuelle Orientierung ist "pervers" oder "krank", sondern die gesellschaftlichen Bedingungen, unter denen sie nur (oder nicht) erlebt werden kann.


Bild


Wenn die Menschheit als Ganzes überleben soll, muss sie sich um diejenigen kümmern, die bisher von ihr entrechtet, entmündigt, ausgegrenzt, liebesentzogen, eingesperrt, gejagt und gemordet werden. Das Forum soll dazu beitragen, erst einmal bewusst zu machen, dass das Schicksal Einzelner mit den Schicksalen anderer untrennbar verbunden ist, und von Situationen Betroffene und scheinbar Nichtbetroffene zusammen zu bringen. Wir geben die Hoffnung nicht auf, Leute zu finden, die selber noch nicht aufgegeben haben, eine fast unerreichbare Utopie zu konkretisieren, um das bisher völlig überfordernde Verhältnis zwischen vielen, die Hilfe suchen, oder Hilfe nur noch konsumieren können, zugunsten der wenigen, die sie leisten, ein kleines bisschen zu verbessern. Das heisst, wir brauchen selbst Hilfe, anderen und uns selbst zu helfen. Wir wissen, dass es um die schwierige Aufgabe geht, die berühmten "Heuhaufen" unter Millionen Stecknadeln zu finden :)

Den heutigen "Zeitgeist" nehmen wir wahr als den Zunahmi einer puren kollektive Todessehnsucht. Dem "christlich" verlogenen Prinzip der "Nächstenliebe" setzen wir unser Prinzip der F e r n s t e n l i e b e entgegen, das sich im Gegensatz zur selektiven "Nächstenliebe" nicht beschränkt auf persönlich ausgewählte Menschen, um denen allein eine bevorzugte Form von Liebe zukommen zu lassen. Wir sympathieren mit Menschen,die Selbsthilfe als Hilfe für andere verstehen,die sich über das Engagement für die eigenen Probleme hinaus auch für andere Menschen engagieren möchten, die anderswo keine Hilfe, keine Chance, und keinen Platz zum Überleben finden und als Flüchtlinge, "Sündenböcke", "Prügelknaben", Mobbing-Zielscheiben und "Freiwild" zwischen Leben und Tod hin- und hergetrieben werden.

Die meisten Menschen sind sich kaum darüber bewusst und würden nicht zugeben, wie ihre eigene anti-soziale Lebensform, Liebesform und Gleichgültigkeit, die sie "Glück" nennen und als "Glück" erleben, den von uns behaupteten kollektiven Selbstmord mit verursacht und unterstützt.


Bild

Wir sind dabei, unsere Erkenntnisse, Erfahrungen und Denkweise einer grösseren Öffentlichkeit vorzustellen, in Video-Form, mit Karikaturen und Musik untermalt, können aber noch nicht sagen, wann fertig. Mitarbeit erwünscht. Der Link wird an dieser Stelle erscheinen. also bleibt dran. Wenn du im Forum posten möchtest, tu das einfach mit Nicknamen und ohne Registration. Du wirst dann zeitnah freigeschaltet. Komplettzensur mögen wir nicht. Aber stör dich nicht daran, wenn wir manchmal einen Link entfernen oder - zu deinem oder unserem Schutz - in einen mehr oder weniger "bedrohlichen" oder mobbenden Beitrag eingreifen, indem wir ihn mit ein paar witzigen Sprachspielchen ins (meistens) Lustige verzaubern. Die von uns derart veränderten Passagen werden aber von uns mit *...* gekennzeichnet.

Mit anarchistischen Grüssen

die Forumscrew


zum Forum
Dateianhänge
Schokoloade nur für reinrassige Deutsche.jpg
Schokoloade nur für reinrassige Deutsche.jpg (63.64 KiB) 1333-mal betrachtet
das Lamm im Dorf.jpg
das Lamm im Dorf.jpg (45.93 KiB) 1735-mal betrachtet
Böhmi.jpg
Böhmi.jpg (98.53 KiB) 2196-mal betrachtet
Benutzername
 

Re: Intro

Beitragvon Zappo » Mo 15. Feb 2016, 16:34

Es ist sehr bitterlich bedauerlich, dass angeblich 10.000 Fluechtlingskinder in Europa verschwunden sind. Erstens keiner vermisst die, weils ja bloss FluechtlingKinder sind und zweitens ist das ja auch gar nicht sicher - nur eine statistische Zahl kann also auch niedriger oder hoeher sein. Was fuer eine gehirnambutierte Wahnsinnswelt !
Wer es glaubt dass diese besagten Kinder wirklich verschwunden sind - sicher werden die von Beamten und dergleichen als Sklaven in geheinem Gebaeuden gehalten und keiner kann es beweisen, weil sie nicht kontrollierbar sind und vom Gestz als Beamte auch noch Imunitaet besitzen. Dafuer roden also Regierungen Primaerwaelder ab um dann hinter verschlossenen Tueren Sklaven zu halten - Widerlich !! Scheusslich und dies wissen halten den Mund -
Zappo
 

Re: Intro

Beitragvon admin » Mo 15. Feb 2016, 18:45

glaubenssache. weiss nicht, es gibt sicher in deutschland hochkarätige typen, die mit ihrer kohle alles richten, ich weiss von einer sache, da wurden höchstwahrscheinlich sogar gerichte bestochen, aber viel eher ist das möglich in den ländern (in immer mehr ländern) die in den krieg mit reingezogen sind, da wird in den armeen so manche beute ausgebeutet. vielleicht ist das ja auch sinn und zweck, hauptgrund der kriege, ausser ökonomische interessen, denn da wird praktisch "legal" durchgeführt, was in friedenszeiten weniger gewaltsam oder sogar gewaltfrei stark unterdrückt wird. selbst bei blauhelmen geht die post ab, ganz zu schweigen, was da läuft, wo kindersoldaten und islamistische hassfronten marschieren. aber was das nun mit dem abholzen der primärwälder zu tun hat sehe ich noch nicht ganz
admin
Administrator
 
Beiträge: 263
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 12:32

Re: Intro

Beitragvon kulturbrecher » Do 18. Feb 2016, 13:20

Gebt die Liebe frei für alle
oder ihr dürft und werdet
alle verrecken


die organisation auch westlichen zusammenlebens in kleinen egoterroristischen familienfickellen ist grundlegend falsch. was wäre denn richtig? zum beispiel: jede-r nimmt FREIWILLIG einen flüchtling auf mindestens und zwar LEGAL, also nicht, um dabei als "schlepper" oder "fluchthelfer" durch gesetze kriminalisiert und quasi selbst zur flucht getrieben zu werden. dann kann deutschland - wenn die anderen länder nicht wollen - locker a l l e flüchtlinge retten, die zur zeit auf dem globus unterwegs sind. das gleiche gilt für die 130 milliarden, die die leyen jetzt für die "modernisierung" des militärs locker machen will. davon könnten alle 60 millionen flüchtlinge jahrelang ernährt werden. wo ist das problem? das problem ist der grenzenlose egoismus von wohlstand - lebensstandard und die lügen im privatleben, die fixierungen auf menschen und sachen hervor bringen, die wir als unser eigentum betrachten und dieses folglich bedroht sehen. von da aus ergibt sich das "obergrenzen" - gefasel und die definitionshoheit der herrschenden, was angeblich an flüchtlingszahlen "zumutbar" sein soll und was nicht. "wir haben keinen platz" und "wir sind an unseren grenzen angelangt" und "schaffen das nicht" ist nur eine fassade, um die nichtbereitschaft zu kaschieren, den eigenen wohlstand und die liebe nicht mit anderen zu teilen, bzw. unsere nichtbereitschaft und unfähigkeit, in den eigenen wohlstandsansprüchen ungemein zurück zu rudern. klar doch, dass das jetzt nicht mehr funktioniert, denn die jenigen, die wir ausgegrenzt haben, werden es nicht länger zulassen, dass ihre angehörigen krepieren, während wir uns die bäuche vollschlagen, es gibt nur diese beiden wege langfristig: teilen oder verweilen (auf dem friedhof) such dir was aus, dummes land
kulturbrecher
 


Zurück zu Zum gegenwärtigen Terror gegen Flüchtlinge aus dem Kapitalismus und den Kriegen in Betreuung, Schule, Heim und Psychiatrie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron