Kinder noch keine verhandlungsfähigen Subjekte sind?

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Kinder noch keine verhandlungsfähigen Subjekte sind?

Re: Verbaltotalitarismus

von Walden-MB » Mi 18. Nov 2020, 03:24

Was mich dieses allgemeine ideologisch-selbstgefällige "das ist soundso" ankotzt!
Wie geistreich könnte manche Debatte zur Diskussion werden, wenn man die Standpunkte offener halten würde. Hier und da mal ein "das was ich meine/denke KÖNNTE sein - und nicht IST SO -
UND BASTA".

Fakt ist nur: - Alle kulturellen Normen sind willkürlich gesetzt! -

Kinder noch keine verhandlungsfähigen Subjekte sind?

von Gast » Mo 9. Dez 2013, 09:20

Alles, was zwischen den Partnern nicht untereinander ausgehandelt wurde, ist Gewalt;
und Kinder sind noch keine verhandlungsfähigen Subjekte, können also gar nichts aushandeln.
aus:

http://taz.de/Kinder-der-sexuellen-Revolution/!128753/

HANDEL:
Gibst du mir das, bekommst du das. Der WELTHANDEL hat Einzug gehalten in die Struktur der WARE und des HANDELSOBJEKTES Kind. Jetzt ist es amtlich: die TAZ öffnet uns die Augen. Das Leben der Kinder in Familien und sonstigen Lebensgemeinschaften ist nackte Gewalt. Genauso jeder Schulbesuch usw. denn KINDER sind ja nicht in der Lage auszuhandeln ob sie sich diese Gewalt antun wollen oder nicht. Bin gespannt, wann die ersten Gesetze mit Androhung von lebenslänglicher Sicherungsverwahrung im Wiederholungsfalle erlassen werden, die JEDEN Ort, an dem sich nicht handelsfähige Kinder aufhalten müssen, inkriminieren und verbieten.

Nach oben