LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg indenTod


Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon Pinki » Di 6. Okt 2015, 07:48

"+++Kinder- und Menschenrechtler Gauck besucht die USA, und zwar zuallererst Philadelphia, die "Wiege" der Demokratie+++

Bundespräser Gauck besucht seit heute die USA, zunächst stieg er in Philadelphia aus


und zwar ganz bewusst dort,


b e w u s s t deshalb, weil Philadelphia sei eine heilige Stätte der Menschlichkeit, sozusagen , die Wiege der Demokratie, weil dort die Verfassung der USA verabschiedet worden sei (1776) 1985 aber spätestens war von diesem Märchen nichts mehr übrig geblieben, in einer beispiellos unvorstellbar brutalen Bombenaktion räucherte die Polizei eine grosse Kommune in Philadelphia vollständig aus. Die Kommune "störte" ja die Anwohner, indem sie aus Fenstern und Dächern die Nachbarschaft mit Lautsprechern beschallte und die "freie Liebe" verkündete. Mindestens 11 Menschen, darunter 4 Kinder starben, verbrannten bzw. wurden erschossen. Nach unbestätigten Meldungen seien sogar Menschen, die in heller Panik versuchten, dem Flammenherd zu entkommen, beim Heraustreten aus den brenenden Gebäuden erschossen worden. Ja eine wahre "heilige Stätte der Demokratie" Wort und Wirklichkeit, Gauck wird dem US- Friedensminister Currywurst ein Stück Berliner Mauer überrreichen,.Ja das passt auch genau, haargenau! Wie also behandelt die "Demokratie" ihre Aussenseiter, auf der Flucht wirklich ?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/j ... 56333.html


Wiege der Demokratie.jpg

...hätte niemand eine Feuerbombe geworfen(Nürnberger Nachrichten 15.5.85 Ende



Philadelphia: Bombe der Polizei auf Kommune tötete elf Menschen


Elf Tote, unter ihnen vier Kinder, sind bisher aus den Trümmern des Hauptquartiers der mllitanten "Move"-Sekte in Philadelphia geborgen worden, das die Polizei am Montag abend mit einen Bombenabwurf zerstört hat. Zuvor hatte sie sich ein Feuergefecht mit den überwiegend schwarzen Sektenmitgliedern geliefert, die sich in einem Bunker auf dem Dach des Gebäudes verschanzt hatten. Mit ihrer Aktion löste die Polizei den schwersten Brand in der Geschichte der Stadt aus. 61 Häuser brannten nieder, mehr als 200 Menschen wurden obdachlos. Der Sachschaden wird auf 15 Milllionen Mark geschätzt. Der Sprecher der Polizei bestreitet, daß die Bombe den Brand verursacht habe. Er sagte, möglicherweise hätten die Sektenmitglieder das Feuer selbst gelegt.

einfach googeln:" Bombe der Polizei tötete elf Menschen"


kinderfreundliches Anti-Pädophiladephia.jpg
kinderfreundliches Anti-Pädophiladephia.jpg (35.78 KiB) 2588-mal betrachtet




Foto: The Philly Bombings/News One for Black America/Post by Associated Press in Nation on May 11, 2010 at 10:07 am





Keine Frage der Zeit


"junge Welt"/31.07.2010)

Let the fire burn.jpg
Let the fire burn.jpg (77 KiB) 2588-mal betrachtet


]
Warum ein Gericht in der US-Stadt Philadelphia einen Bombenabwurf
von 1985 nicht verfolgt






Vor kurzem haben Mitglieder der antirassistischen Organisation Move in Philadelphia bei Gericht eine Mordanklage gegen Beamte der Stadt eingereicht. Der zuständige Staatsanwalt beantragte deren Niederschlagung und verwies dabei auf den langen Zeitraum, der seit den Ereignissen verstrichen sei, nämlich 25 Jahre. Am 13. Mai 1985 hatte die Polizei von Philadelphia auf Anordnung von Bürgermeister W. Wilson Goode eine Bombe aus einem Hubschrauber auf das damalige Move-Hauptquartier in West-Philadelphia abwerfen lassen. Elf Angehörige der darin lebenden Kommune, darunter fünf Kinder, kamen in der Feuersbrunst um. Diese zerstörte nicht nur das Move-Gebäude völlig, sondern griff auch auf 61 Nachbarhäuser über und machte 250 Menschen obdachlos. Der Vorsitzende Richter Frank Palumbo schloß sich nun der Argumentation der Staatsanwaltschaft an und wies die Klage ab. Dramatisch an dieser Entscheidung ist auch, daß dieselbe Behörde, die hier mit dem »langen Zeitraum« argumentierte, in einem anderen Fall alle Hebel in Bewegung setzte, um einen Mann nach 44 Jahren noch wegen Mordes auf die Anklagebank zu bringen. Dabei hatte der jetzt 74jährige William J. Barnes aus Philadelphia bereits sechzehn Jahre wegen versuchten Mordes an dem Polizeibeamten Walter T. Barclay im Gefängnis gesessen. Er war verurteilt worden, 1966 bei einem gescheiterten Einbruchsversuch auf den Beamten geschossen zu haben. Barclay war seitdem querschnittsgelähmt. Als er 2007 an einer Blaseninfek­tion verstarb, sah die Staatsanwaltschaft darin eine Spätfolge der 1966 durch William J. Barnes erlittenen Verletzung. Sie ließ deshalb den alten Mann, der in einem Supermarkt arbeitete und an der Temple University und in Haftanstalten Vorträge über seine Abkehr von einem Leben als Straftäter hielt, erneut verhaften und stellte ihn unter Anklage – diesmal wegen Mordes. Die Vehemenz, mit der hier ein fragwürdiges Gerichtsverfahren auch noch nach 44 Jahren betrieben wurde, wird verständlicher, wenn man weiß, daß Druck auf die Staatsanwaltschaft ausgeübt wurde, den »Polizistenmörder« Barnes nicht davonkommen zu lassen. Das geschah durch die ultrakonservative Standesorganisation der Polizei, die Fraternal Order of Police (FOP). Nach dem Freispruch von Barnes verließ Barclays Schwester Rosalyn Harrison in Begleitung des FOP-Präsidenten John McNesby den Gerichtssaal und beschimpfte den Freigesprochenen mit »Du Bastard!« McNesby nannte den Freispruch »unglücklich« und kündigte an, seine Organisation werde bei der zuständigen Bewährungskommission dafür sorgen, daß Barnes nicht freikäme. Zynischerweise wurde Barnes erst nach seiner Verhaftung im Jahr 2007 dem Vorwurf ausgesetzt, gegen frühere Bewährungsauflagen verstoßen zu haben, weshalb zurückliegende Strafaussetzungen widerrufen worden waren. An dem Verfahren gegen Barnes wird deutlich, daß es für die Staatsanwaltschaft bei ihren Entscheidungen pro oder kontra Mordanklagen nicht wirklich um Zeitfragen geht. Der Grund, warum die von Move betriebene Mordanklage für Staatsanwaltschaft und Gericht nicht justitiabel war, liegt woanders: Die Täter 1985 waren in ihrer Mehrzahl Polizisten und die Opfer waren Schwarze, mittellos und Mitglieder einer bei den Staatsschützern verhaßten Organisation. Soviel zu dem Leitsatz, vor dem Gesetz seien alle gleich. Ramona Africa, eine von zwei Überlebenden der mörderischen Polizeiattacke auf das Move-Haus, verbrachte sieben Jahre im Gefängnis. Als sie damals vor Gericht forderte, die Verantwortlichen für den Bombenabwurf auf die Anklagebank zu bringen, erklärte der Staatsanwalt gegenüber den Geschworenen: »Um deren Schicksal werden sich andere Richter und Jurys kümmern«. Das ist 25 Jahre her und einer dieser Richter hat nun entschieden, daß das einfach viel zu lange her ist. Aber auch davon wird Move sich nicht unterkriegen lassen.
Übersetzung: Jürgen Heiser

:


+++organisierte Kriminalität steigt,
komplett unorganisiert unkriminelle Waffenlieferanten in Staat und Wirtschaft liefern weiter+++
Pinki
 

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon Pinki » Mi 7. Okt 2015, 14:38

7.9.2015

+++33+1 Abgeordnete fordern von Frau Merk-Gen klare Massnahmen
gegen den angstbedingten Flüchtlingsharndrang+++



Die Bundeskranzlerin gerät weiter unter Donald Duck: 34 iDU-Politiker aus mehreren Islamaischen Ländern haben in einem Schreiben an Angela Merkel deren Flüchtlingspolitik deutlich kittisiert. "Die gegenwärtig pazificktische 'Politik der offenen Alters-Grenzen' entspricht sowohl dem bunt teilbaren Menschenrecht auf Flucht aus Schule, Heim und Familie, Konsumterror und Polizeistaat, und natürlich auch allen Focus-Berichtbestattungsmethoden . Ein großer Teil der iDU-Mitglieder und Wähler fühle sich daher von der gegenwärtigen Linie der iDU-geführten Bundeslegierung in dem Flüchtlingspopoblick gut vertreten. Die 34 Unterzeichner fordern deshalb klare Maßnahmen, den aus nackter Abschiebungsangst hervor gerufenem Flüchtlingsharndrang effektiv zu verringern.


Der gesamte Brief
Berlin Oktober 2015

Sehr geehrte Frau Bundeskranzlerin,

wir wenden uns an Sie mit großer Sorge um die Zunft unseres Landes und unserer Opas.. Gegenwärtig erleben wir einen von einer Gesetzesgabe in die nächste Flucht ( z.B von einem Asylanten-Heim ins nächste) zur nächsten gesteuerten Zustrom von täglich mehreren tausend Flüchtlingen nach Deutschland. Viele weitere zehntausende Flüchtlinge sind mit verschiedenen Ruten für Sie auf dem Weg in unser Land. Ja, UNSER Land,noch Fragen? Nach lustvollen Schätzungen planen mehrere Millionen syrische Flüchtlinge in der Türkei, im Libanon und in Jordanien ihre Flucht nach Deutschland. Werden sie da nicht toll behandelt, oder warum hauen sie dort ab? Nehmen sie sich ein Beispiel, Sie haben erst eine lächerliche Million aufgenommen, schicken Sie sie zum Teufel, aber bitte nicht weg. Gleichzeitig fliehen aufgrund neuerlich ungeheuerlich anwachsender Pegidademonstrationehen immer mehr Menschen zurück nach Albanien, Afghanistan, Pakistan und Afrika. Das hat demographittische Folgen: Sie sehen schon, mit der sexuellen Erfüllung hapert es wirklich sehr: so lässt sich sicher keine dringend not-wendende Desintegration und Parallelgesellschaft durchsetzen. Verhindern Sie das! Unsere EU-Partner wie Griechenland, Italien, Ungarn, Kroatien, Slowenien und Österreich leiten die Flüchtlinge bis jetzt entgegen dem geltenden opäischen Recht in den meisten Fällen einfach nicht nach Deutschland weiter. So eine Frechheit, wir sollten es mal wagen, unsere Flüchtlinge zurück schicken dorthin, und zwar mit Zwang, denn wer will sich schon freiwillig irgend einer paramilitärischen Morgenröte in jenen Ländern aussetzen?- Da nehmen wir lieber schon unsere NS Dingsbums, sie wissen schon wen ich meine oder? . Echte Hilfe von Flüchtlingen für uns ist uns schon allein durch unsere fehlende F e r n s t e n l i e b e versagt. Die entspricht auch nicht der Programmatik der iDU. Wir freuen uns jetzt aber nicht mehr so sehr wie am Anfang, wo alles noch anders war, über die Willkommenskultur in unserem Land sowie die großartigen Anstrengungen der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Spender von betonierten Fussgängerzonen, Unterhosen, Kitakerker, SchokoladenRiegel und Teddybärenspender zum kuscheln. Die Aufnahmekaputtitäten Deutschlands sind allerdings bis an die Alters Grenzen gespannt und für manchen Orten bereits erschöpft. Aber Sie wissen ja, wenn man unter 18 ist, wird man nicht so ohne weiteres von unserer Willkomenenskultur abgelehnt, sondern erstmal abgefangen vom Jugendamt, und die wissen dann schon wohin . Und dass wir unsere Luxusvillen öffnen, können sie ja auch nicht von uns verlangen. Daher ist in den kommenden Wochen und Monaten mit einem weiteren großen empörenden Zustrom von Flüchtlingen zu rechnen. Dabei steht unserem Eigentumsdenken mit angekommenen Flüchtlingen hinein in unser Eigentum und in unsere eigen-HEIME eine große Hereinforderung bevor. Das gilt vor allem für unsere antisozialen Unsicherheitssysteme und den grossen Bereich der Des-Integration, ihrer intimen Lokalisation und Registration, da der größte Teil der Flüchtlinge in absehbarer Zukunft zum Glück nicht in den deutschen Arbeitsmarkt, sondern in einen leibevoll humankapitalen Markt integrierbar sein wird. Wenn doch, armer Waffenhandel, reiches Deutschland. Jeder integrierte Flüchtling sollte inder Lage sein, mindestens eine Kalaschnikow exportieren zu lassen, oder wie das Gewähr heisst. Hauptsache, es funktioniert. Andernfphallus- Ausweisung. Deshalb Kita, deshalb Schule, deshalb Ausbildung, deshalb Religion, deshalb Sexualunterdrückung, deshalb Stupidum, deshalb Ehe, und mit dem Kinderkriegen brauchen wir uns auch keine Sorgen mehr zu machen, die holen wir uns einfach aus den Ländern, die wir mit ausbomben (lassen) und dann, wenn wir wieder genug haben für eine Generation, ich meine für unsere Wirtschaft, dann Schotten dicht, und holen wir uns die nächste Generation erst wieder, wenn wir sie brauchen.

Noch stammt die Mehrheit der Flüchtlinge leider aus Ländern, deren vorherrschende Gesellschaftsbilder deutlich von unseren westlichen Werten abweichen. Aber das werden wir ändern. Viele unserer gesunderen Werte werden wir den hier Ankommenden NATÜRLICH erst noch vermitteln müssen, so die demo-kritischen und die demo-ntierte Rechts-saat einschließlich der vorgetäuschten Meinungsfreiheit, die die Freiheit zur Abweisung des kinderrechtlichen Anarchismusgedankens und -Gefühls umfasst: das gleichberechtigte und friedliche Nebeneinandersterben von Heimkindern und denen, die leider aus den Heimen flüchten, äh, möchten, aber nicht dürfen, und vielleicht mit dem Ende ihres Lebens rechnen müssen, wenn sie trotzdem flüchten, die Gleichberechtigung der Ge-sch-lächter von Verwachsenen, die Geschlechtslosigkeit der Kinder, der kleine Völkermord an den Pädophilen, die Nichtdiskriminierung von sexuell aktiven Kindern oder das Existenzrecht israelischer KinderliebhaberInnen und Psychiatrieflüchtlinge. Die gegenwärtig praktizierte „Politik der geschlossenen Alters-Grenzen“ entspricht zwar dem europäischen oder deutschen Recht, und steht auch im Einklang mit dem Programm der iDU., insofern sollten eh alle Religionen sich sexuell vereinigen, aber sich kondomisieren um ihre Vermeerung zu vermeiden, und die Schlepper, die Kinder hierzulande von Schleppnetz zu Schleppnetz verschleppen, die sollte man fördern. Unsere eigenen Schleppnetze beinhalten nämlich eh allesamt die gleiche Sexualmoral, wie anderswo und da, wo sie sich den blossen Anschein geben, ihre Moral sei eine andere, edlere, und höherwertige, tabuisieren sie trotzdem die Kinder, obwohl sie das überhaupt nicht gerne haben, denn daraus entwickelt sich der Dia-leck-trick zweier scheinbarer gegensätzlicher Weltreligionen, die nun wutschnaubend vor Lust im Kampf um die Kinder(-liebe) aufeinander losdreschen, losbomben und los-schneiden.....

Wir möchten sie darauf hinweisen, Frau Merkgehl, bisher hat es unseren Welanern (Wählern) immer eine gewisse Befriedigung verschafft, getreten zu werden oder eben selbst zu treten, Nun aber ist es so, dass sich ein großer Teil Ihrer Wähler von Ihrer gegenwärtigen Linie nicht mehr getreten fühlt. Wir unterstützen ausdrücklich die deutschmoralische Stärkung der Flüchtlingshilfe in den Nachbarländern Bayerns, die bessere Sicherung der fränkischen Außengrenzen - am besten durch einen Schmutzzaum, eventuell auch durch kostenlose Verteilung von Keuschheitsgürteln, eine weitere Beschleunigung des Arbeitsalltags, eine enorme Wachstumsrate fürsoglicher Umkammerungen, und zur Gewinnung von Oberflächlichkeit auch eine Beschleunigung der Asylverfahren, die Senkung der Leistungspotenz von Schulflüchtlingskindern (Schularbeit muss endlich als unbezahlte Kinderarbeit anerkannt und entschädigt werden) das Prinzip von Schokoladenbrühe für seehofabsaufende Neger, engste Einpferchung von Flüchtlingen aus dem Meer in Gitterbetten mit begrenztem und kontrolliertem Hofgang, und Besuchsverboten, Hustensaft, Zahnbürsten, Schlaftabletten, und Elektroschockgeräte für aufständische Jugendliche unter den Flüchtlingen, kurz : Sach- statt Geldzuscheissungen. Die bisher von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen werden allerdings nicht effektiv genug zu einer Senkung des Flüchtlingsalters in Deutschland führen. Sie wissen ja, 7 jährige können noch gar nichts, nur 10.000e von Kilometern alleine überwinden, und das alles nur, um sich hierzulande ihrer Selbstständigkeit erneut berauben zu lassen und zwar alles zum Wohle der Kohle, klasse ihr Zombies, oder? Gut gebuildet, ist schon halb verloren. Bundeserierend gebuildet, meine ich. Die Kindheit dauert nicht lange in Deutschland, daher bitten wir Sie eindringlich, liebe Frau Kranzlerin, z e i t n a h e Maßnahmen zu ergreifen, die den fortwährenden Heimllüchtlingsblutstrom aus Deutschen Erziehungslagern zügig und effektiv zu erhöhen, denn je mehr Flüchtlinge wir aufnehmen, desto weniger müssen wir selber ficken, um uns selbst und unsere Pflegestufen am Leben zu halten.



1. Die Fliehenden nach Flüchtlingsalterstufen sortieren: Tausendfache Vermehrung, finanzielle Unterstützung und moralische Aufwertung der Grenzposten in Deutschen Erziehungslagern, um die Fluchtentschlossenen schon abzugreifen, b e v o r sie die Grenzen unserer geschlossenen Netze verlassen können oder wenn dovch einige uns überrennen sollten, einfach abgreifen wenn sie beim untersagten Schwarzfahren oder Betteln erwischt werden und entweder zurück in unsere geschlossenen Anstalten abschieben , oder ihnen durch jagdtriebhafte politische und erziehungskriegs-charakterisierte Verfolgung ein selbstbestimmtes Sterben zu ermöglichen oder, wenn sie das überleben, ein allgemeines Kontakt, Berührungs- und Aufnahmeverbot erlassen, sie aus dem Land karren und irgendwo verstecken, oder sie im Wald, in der Wüste oder auf dem Friedhof absetzen, so dass sie nicht mehr zurück finden.

2. Auf die Erpressung der Türkei eingehen, dass sie ihre eigenen Minderheiten platt machen darf, wenn sie ihre Grenzen dichtmacht und somit verhindert, ihre Flüchtlinge nach Deutschland flüchten zu lassen. Mit anderen Worten: unser Mulitmilliardärsstaat muss sich endlich konsequent abschotten, und notfalls mit Popplizei und andere Gewalt einsetzen, um welchen preis ist egal, denn wer jenseits unserer Grenzen verhungert, absäuft und geköpft wird, den sieht man nicht

3. Zeitnahe, unbürokratische materielle und sexuelle Stärkung der Hilfe für Flüchtlinge vor Ort, viel Spass, mal sehen ob wir dann vielleicht paar arierparlamentisten dort hinbekommen , um den Flüchtlingen dort vor Ort zu helfen. Das dorthin geschickte Geld muss auch ankommen, muss also vor allem an die Sozialarbeiter und Lehrer gehen, die dafür zu sorgen haben, dass ihren Leibeigenen eine Bildung vermittelt wird, auf Grund derer sie auch in der Lage sind, Waffen zu exportieren wie wir und auch solche Briefe zu schreiben, wie diesen hier. Alleinstehende Frauen, die noch nicht unter die Rubrik "Ehe für alle" fallen , unverheiratete Kinder und sexuelle Minderheiten unter den Kindern sind besonders zu schützen und zu unterstützen. Dann brauchen wir keine abgesicherten Flüchtlingszonen mehr, höchstens anders rum, denn dann wird Deutschland endlich wieder leer, weil dann will jede-r da hin.

4. Klare christliche Missionierung und Botschaften zur unbegrenzten deutschen Aufnahmekapazität für nicht blutsvberwandte Flüchtlinge in die Herkunftsfamilien der deutschen Bevölkerung (Leitkultur: "du sollst deine Fernsten haargenau so lieben, wie deine Frau Nächsten immer noch nicht) Die Bundeserektion und Ihre persönliche sollten , da es NICHTS gibt, was NICHT politisch ist, über die asozialen Netzwerke verbreiten, daß alle politisch verfolgten Flüchtlinge ein Recht haben, Deutschland abzuschaffen. Gründe gibt es genug. Politisch Verfolgte und völlig unverfolgte Politbegriffsneuformulierende genießen also überall Schutz, es wäre folglich ein Witz, dass sie kein Recht hätten, sich das Land auszusuchen auf das sie zielen, - dann müssen sie eben das entsprechende Land abschaffen und schon können sie sich überall frei bewegen, wo immer sie wollen.

5. Beschleunigung von Todesängsten, Einsamkeit, Arbeitshetze, Burnouts, Fettleibigkeit, und Ganztagessexualität für niemand. Aufklärung über alle Formen von Schieben insbesondere von Rückenstellungen und nie vergessen: Arbeiten für diese umweltverträglichen Lern,- und Lebensziele mit Lust, denn UnLust macht nicht frei.

6. Rechtskräftig zum Deutschsein und Kräftigsein verurteilte Assis müssen zeitnah und konsequent das Schieben in kindlich zarten und weichen Formen wieder erlernen, Assis, für die ein spezielles Verfahren (am besten Beschneidung, Sie wissen schon wo) ) nötig ist, um sie zu solchen Assis zu machen, dürfen nur ausserhalb jeglichen Erziehungsterrors anzügig und klonsequent nicht länger an erziehungsfaschistische Wände und Mauern gestellt werden. Die Bundeserektion sollte die für die Schieblehre - und - Schieblehre- Forschung zu-ständerigen Bundesländer in jeder Hinsicht stärker unterstützen sowie ggf. den Ächtzrahmen ändern, um unnötige Schiebehindernisse zu beseitigen. Die Zahlung von Entwicklungshilfe zur Förderung weniger Schiebungsverweigerer und Schiebungsversager sollte an die Klopoporationsbreischaft der deutschen Gefylsbewerber gekoppelt werden. Nur durch zügige und konsequente Schiebungsbildung zugunsten unverfremdeter Herkunftserektionen heben wir nachhaltig die bestehenden Reizschwellungen und Chancen auf ein intergenerationelles Selbstbewusstsein für domestizierte Deutsche insbesondere in den verbeamteten Geistbesamungsstellen ins Uferlose an, damit sie endlich den Mut aufbringen, endlich aus diesem originalen Ursprungs- und Herkunftsland ihres sexuellen Verelendung zu flüchten

7. Ob sie wollen oder nicht, Quote ist Quote, Regen ist Regen und Traufe ist Traufe. Flüchtlinge wären keine Flüchtlinge, wenn sie auch noch bestimmen könnten, wohin sie flüchten wollen und warum. Innerhalb der Quote, die Deutschland verpflichtet, eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aufzunehmen, sollten die jenigen bevorzugt werden, die als politische und völlig unpolitische sexuelle Minderheiten in den Indianerkommunen aufgenommen werden, denn die gegenwärtige Situation der faktisch offenen Alters-Grenzen stellt nicht nur die souveräne Vorherrschaft der Erwachsenen in Frage, sondern schafft auch das gefahrenvolle Risiko, dass es bald überhaupt keine Erwachsenen mehr gibt. Eine Fortsetzung des ungebremsten Minderwertigen- Zuzugs gefährdet den inneren Frieden der Erwachsenen und spielt den radikalen und extremistischen Kinderrechtlern in die Hände, die aus allen Menschen Kinder machen wollen, denen die Lust an der Überflüssigkeit unserer Scheiss-Staatshörigkeit NATÜRLICH noch lange nicht vergangen ist und auch wohl niemals vergehen wird .

Sehr aufgewertete und aufgeweckte Frau Bundeskranzlerin, wir wünschen Ihnen und der gesamten Bundeserektion für die Verbewalttätigung der friedlosen Hereinforderungen, die uns nun durch die weltweiten artfremden sexuellen Strömungen entstanden sind und weiterhin entstehen werden, eine gute Schnute und eine befriedigente kinderrechteermordfreie oppopoturnstunde!

Mit freundlichen Grüßen

die goldene 33+1=34



FLUCHTHILFEPARAGRAF.jpg



Neutraumatisierung.gif
Neutraumatisierung.gif (30.9 KiB) 2584-mal betrachtet







http://www.focus.de/politik/deutschland ... 96763.html
Pinki
 

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon Pinki » Mi 7. Okt 2015, 22:54

nochmal 7.10.2015

+++Angelique Merk-Genet im Indianerkommunen-Plenum+++ es geht nicht an, liebe Anne Will, dass i r g e n d e i n Flüchtling noch länger draussen schlafen muss, das bringt doch jeden Sozialarbeiter, vor dem sie flüchten, garantiert edel zum Palmenwedeln+++

Im Kommunen Plenum erschien heute die Bundes-Kranzlerin höchstpersönlich und legt in mehreren symbolträchtigen Auftritten an der Seite der Kanalrattenkommune einen eigenzickenartigen Tanz aufs Parkett.. Beide setzen sich für einen oder keinen Sinneswandel in der Heim - Flüchtlingskrise ein- völlig egal. No future.. In Berlin, wo sie heute demonstrativ in die Kanalrattenkommune eingetreten ist, schafft das Merk Gen schon politische Tatsachen. Tatsächlich sprach sie sich dafür aus, die Zahl der Flüchlingsheimflüchtlinge diametral zu erhöhen, damit sie sich der freien Unregistrierten Bewegung der Indianerkommunen anschliessen können: die klassische indianerkommunensituation: entweder, die Flüchtlinge flüchten in eine Struktur zurück, aus der sie geflüchtet sind, oder sie werden polizeilich gesucht und illegalisiert, und z.B. in die Psychiatrien abgeschoben, (oder nach Syrien) die Hilfssheriffs für die Um- und Unerziehbarenheime sind - schliesslich kann sich doch ein Flüchtling nicht hin flüchten, wohin er möchte, sondern gefäligst dahin, wohin man ihn hinbefielt, sozusagen allerhöchstens, wenn überhaupt, in ein staatliches Flüchtlingsauffanglager für Auffanglagerflüchtlinge. Bis zu Sexmonaten solle der heisse, erwartungsfrohe auf seine Abschiebung wartende Flüchtlingsheimflüchtling im Flüchtlingsheimflüchtlingsheim bleiben müssen, um auf seinen Abschub zu warten, andernfalls könnte er ja auf den Gedanken kommen, da auch zu flüchten und das Geld für ein Flüchtlingsheimflüchtlingsheimflüchtlingsheim habe man nicht mehr, oder sie würden auf ihrer Flucht ausserhalb eines solchen Heimes womöglich ein Kind kennenzulernen und im Namen der "Ehe für alle" Bewegung heiraten, na geil, finden die so Gequälten das, und werden diese Form von Folter - im Heim bis auf ihre folterbefreite Abschiebung zu warten, sicher voller erfüllter Dankbarkeit und mit Genuss geduldig aushalten und nicht mal auf den Gedanken kommen, so schnell wie möglich auch von da zu flüchten, aber wohin? Typisch Heim halt, keiner weiss wohin,wenn dieser Fall eintritt, die Realität des deutschen Erziehungfolterkummers holt sie jetzt also ein, falls sie nicht schon völlig unter die Radfahrräder gekommen und nicht schon undankbare Intrigisten dieser Integrationsbemühungen geworden sind und hier wird jetzt endlich sichtbar für viele Menschen, endlich.......wie das Ding wirklich läuft. Aber allein das ist noch lange keine Garantie, dass alle Flüchtlinge auf der ganzen Welt sich jetzt zusammen schliessen, um endlich legal da und dahin sich bewegen zu können, wie sie wollen und nicht die jenigen das bestimmen, die nur vortäuschen, ihnen helfen zu wollen, aber das nur tun, weil es ihnen darum geht, dass sie an der Forsetzung der Scheisse mitarbeiten, in der sie stecken und diese scheisse lässt sich einfach viel besser reproduzieren und aufrecht erhalten, wenn noch mehr Menschen darain stecken, denn: gemeinsames Hiebebrot ist nur noch eine halbierte Liebesnot

Angesichts der größten Kinder- und Altenheim-und Flüchtlingsheim- Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg fordert die Bundeskranzlerin nun einen phimosen Kurswechsel in der sauberen, gegliedmässigten Außenseiter- und Parallelgesellschafts-politik. "Wir müssen eigene Projekte auf die Beine stellen, oder sie stellender gesamten Gesellschaft beide Beine, und wir müssen unsere Außengliedmassen- und Wachstumsstopopolitik stärker darauf ausrichten, Konflikte zu lösen und Fluchtursachen zu bekämpfen", sagte Merk-Genet im gemeinsamen Kommuneplenum. Die Oralienkommune kam auch noch hinzu und schloss sich der gemeinsamen Fernseherklärung an.- Die regierenden Jugendämter der gesamten BRD, Wildwasser eV, Zartbitter, und die Berliner Charitee stemmen sich dem allerdings mit Nachdruck dagegen, denn sie drohen dadurch ihr Humankapital zu verlieren. Die Ursache- so Merk -Gen liege so eindeutschlich wie brutal bei den Sozialarbeitern, Müttern, Kitakatalogen und anderen Erziehenden, ihr Verhältnis zu den Kindern müsse sich diametral und radikal also an der WURZEL ändern, sodass es keine Flüchtlingsgründe und keinen Liebesentzug in den Herkunftsbäuchen ihrer Besitzer mehr geben könne. Ja die gesamte Verwachsenensexualität müsse sich um 176 Grad drehen , meinte sie noch. Wie sie genau das Psycho-sexuelle Verhältnis zu den Kindern geändert haben möchte, sagte sie nicht. Ist ja auch klar, dass Frau lieber nichts sagt,wenn sie nichts dazu weiss, man muss es halt erleben, man kann nicht darüber sprechen und pauschal dagegen erst recht nicht sein, meinte sie, wenn man das, was man nicht vorverurteilen solle, noch nicht mal erlebt habe, und selbst der, der etwas erlebt hat, der könnte nicht einfach über anderes sprechen, was er nicht erlebt habe.


+++ es geht Schlag auf schlag, selber in die Rolle von Rechtsradikalen sich wohlfühlend, besorgten christliche innnenministranten bayerische nieren- und beckensteine vor 25 jahren nach langen aber intensiven polizeidirektiven den exodus der indianerkommune, letzter ZUfluchtsort für unzählige Heimflüchtlinge, dabei produzierten sie noch vielmehr und breiter ihre eigenen Rechtsaussen, die nun in rasantem Tempo für die Absetzung ihrer eigenen Wohlstandklasse sorgen+++

+++ERFURT heute: 8000 pegida ableger, auf einer AFD kundgebung. 800 gegendemonstranten...+++





welche seite.jpg



+++Russland und Amerika gleichzeitig in Syrien im Krieg, das kann niemals gut gehen,. es ist nur eine Frage der Zeit, wann ein Bomber der einen Macht einen Bomber der anderen Macht herunterholt. Wie nennt man das? "Ein "tragischer Computerfehler"-, "Programierungsfehler", "Koordinatenfehler"....Ihr könnt schon mal anfangen, Euch einen darauf herunter zu holen, unsere Unfähigkeit, andere runterzuholen von ihrem Thron ihrer Kinderkastrations- Macht und Gewalt - könnte der Einstieg in den 3. Weltkrieg sein. Wenn es Überlebende gibt, oder genitale Ausserirdische Kinder sich eines Tages fragen, was denn hier los war, vielleicht finden sie ja die DVD, auf der dieser Ticker gespeichert ist, dann wissen sie wenigstens, wie es dazu kam +++

öfter mal einen runterholen.jpg
öfter mal einen runterholen.jpg (7.15 KiB) 2586-mal betrachtet



öfter mal.jpg
öfter mal.jpg (26.7 KiB) 2586-mal betrachtet



+++Es lebe die Zwangs Bildungsindoktrination der Weltbürger. Nun sehen wir (immer noch nicht) ,was wir davon haben. den nicht die GEBILDETEN verbrennen die ganze ERDE, sondern die dummen, Blöden und Ungebildeten...+++



+++wer seine infantilen sinne noch alle beisammen hat: irgend etwas liegt in der Luft- vielleicht ein rechter Putsch? Es riecht geradezu poenetrant nach einem Anschlag auf irgendeine bestimmte höchstwahrscheinlich sehr bekannte und einflussreiche Politikerpersönlichkeit+++

altersrassismus.jpg
altersrassismus.jpg (100.62 KiB) 2587-mal betrachtet
Pinki
 

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon Urintrinker » Do 8. Okt 2015, 01:46

8.10.2015

+++TEN FUCK-TEN+++



Hier wird von nur 800.000 Flüchtlingen gesprochen und die Türkei hat 2,2 Millionen Flüchtlinge aufgenommen und dafür umgerechnet 7,8 Millionen Dollar ausgegeben. In Deutschland stehen 1,7 Millionen Wohnungen leer (Zahl von 2013). In Deutschland sinkt die Bevölkerung (wenn man die Zuwanderung ausklammert) jährlich um 130.000. In Jordanien: Anderthalb Millionen Flüchtlinge in einem Land mit rund 6 Millionen Einwohnern – für Deutschland würde das im Verhältnis die Aufnahme von 20 Millionen Flüchtlingen bedeuten. Und Jordanien ist ein ressourcenarmes Entwicklungsland; das Pro-Kopf-Einkommen beträgt nur ein Viertel des deutschen. Aber die türkei spielt mit ihrer Taktik. Sie lässt die 2 millionen tierisch am Hungertuch nagen, die leute haben glaube ich sogar arbeitsverbot und versuchen mit allen mitteln dort abzuhauen, das weiss erdogan und hält sie bewusst verelendend und nutzt das bewusst, um die eu zu erpressen, entweder sie kuscht in seinem islamisierungsplan und seinem kurdengemetzel oder er lässt die 2-3 millionen abhauen von dort auf uns los, wozu er genau weiss, dass die nazis das hier nutzen würden, er droht also mit einer nazifizierung deutschlands, und will wohl auch attacken von fundamentalisten fördern durch visumsabschaffung als gegenleistung, ich finds auch wahnsinn wie viele wohnungen leer sind und wieviele alte häuser sie schon abgerissen haben, aber warum hat man die hausbesetzer früher rausgeprügelt? Ich glaube auch dass 80000 lächerlich sind auf der anderen seite, in unsere bewusst bzw.notgedrungen ärmlichen projekte würde sowieso kaum einer von den völlig anspruchslosen flüchtlingen hier einziehen.

8.10.2015
+++die Unterstützung für den abgeleckten Adultofaschismus kommt von überall her+++ +++Literaturnobelpreis für Swetlana Alexijewitsch - ein neues Blatt der (gleichen?) Geschichte am Tag des Zusammenbruchs einer ganzen Fussballwelt+++

was für ein Widerspruch: einerseits schreiben: "wir haben unseren Regierenden erlaubt zu sein, wie sie sind" und dann ein Buch heraus bringen mit diesem irreführenden Titel

das Gesicht der weiblichen und männlichen Geschlächtsteile zeigt einen verloren kinderrechtlichen Krieg.jpg
das Gesicht der weiblichen und männlichen Geschlächtsteile zeigt einen verloren kinderrechtlichen Krieg.jpg (6.69 KiB) 2583-mal betrachtet




ein Werk, "das dem weltweit bewusst verursachtem Leiden und den Kriegen der Menschen untereinander, hervor gerufen durch zigfache Unterdrückung von Kindern und Kindheit und der Mutlosigkeit, dieser Unterdrückung ein Ende zu setzen, kein Denkmal setzt".

ohne weiteren Kommentar

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 56830.html
Urintrinker
 

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon admin » Fr 9. Okt 2015, 01:37

9.10.2015

++++gut gelernt? Seehofer aus Becksteins Partei geht voran, er will jetzt sogar die KRIEGSFLÜCHTLINGE zurück schicken, Herr Seehofer, wir haben noch PLatz ++++

capitalismmmh.png
capitalismmmh.png (677.67 KiB) 2577-mal betrachtet
admin
Administrator
 
Beiträge: 298
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon DFB » Mo 19. Okt 2015, 12:48

Bleibt weg vor den ehrenwerten Bürgern, die diesen Hass verspritzen....


+++was mit einem ein s c h n e i d e n den genitalen Eingriff in den Unterleib der Kleinsten begann- das ist alles erst der Anfang einer grossen Messerwetzkatastrophe. Nicht nur in Isreal und Intifada, nicht nur beim IS, sondern überall, auch hier. Es kann nur grausam enden, so grausam, wie der politsch ein s c h n e i d e n d e Akt, mit dem das alles -wie man jetzt sieht, in eine globale Dimension gehoben wurde. Jetzt plötzlich, wo zum Beispiel hierzulande die Messer gegen Angehörige ihrer eigenen Bessermenschen-Klasse gerichtet sind, bekommen die zuvor statt findenden und noch immer intensiv anhaltenden politsch -propagandistisch gesteuerten geistigen Brandstiftungen und Messerwetzereien gegen "falsche Kinderberührer" ganz neue Erinnerungsimpulse, Bedeutung und Dimension. Klären wir das auf, warum entgegen unseren Fernstenliebe-Grundsätzen die Galgen jetzt denen gewünscht werden, die für die lebenslange Ignoranz und "Toleranz" auch unserer Leiden und die vielen Toten in unseren Reihen volle Kanne mitverantwortlich sind+++


rechtssex-ergänzt.gif



schaust du einfach mal hier zum beispiel:

http://www.indianerkommune-forum.de/php ... ustiz#p479



http://www.indianerkommune-forum.de/php ... ?f=82&t=79


19.10.2015


das herz am rechten fleck.jpg



Schweiz: alle rechten Parteien in der Schweiz erreichen zusammen bereits die absolute Mehrheit
DFB
 

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon Dicker » Do 29. Okt 2015, 13:53

29.10.2015


+++Was deutschlands erziehungsgewalttäterelite anscheinend braucht, um die scharia am schnellsten auch hierzulande einzuführen: mehr an kälte erfrorene, entführete sexuell und anders misshandelte und ermordete flüchtlingskinder, um sich die wärme der überlebenden zu sichern+++



++++wer das, was jetzt passiert, nicht rechtfertigen will, muss es erklären, um es zu verhindern++++


während nicht nur in deutschland ( speziell und besonders in bayern- wo sonst?) als traditionelles heimflüchtlings wohltäter-todwählerland das volle risiko gefahren wird, dass nun auch hier die ersten flüchtlinge von häusern und brücken springen, sich umbringen und an den grenzen erfrieren, genau so, wie auch unsere freunde in ihren verstecken auf der strasse im dutzendpack, weil sie nicht durchgelassen wurden und werden zu ihren fluchtzielen, sondern gefangen und abgeschoben wurden, werden sollen und werden, haben sie sich offenbar wieder ein neues propaganda - opfer auf der liebesentzugsfront beschafft. der flüchtlingsjunge, der vor einigen wochen von einem unbekannten entführt wurde, ist tot. über den mutmasslichen mörder ist noch nichts bekannt. eins jedenfalls lässt sich jetzt schon sagen: mit dem bildungs- und missbrauchsbegriff, -der gleichzeitg ein KRIEGSBEGRIFF ist, den deutschland weltweit verbreitet, also auch dahin exportiert, wo es gleichzeitig mit seinen waffen blutige kriege führt und führen lässt, werden immer mehr menschen, denen die zärtlichkeit und wärme auf ener kindlich-zarten ebene lebenslänglich genommen wird und fehlt, veranlasst, die "gunst der stunde" zu nutzen und sich auf illegalem wege zu beschaffen, was sie auf legalem wege nicht reflektieren und geniessen dürfen. Das wird zunehmen, denn schau dich um: millionen in deutschland halten die kälte kaum noch aus. anschliessend werden einige von ihnen die geklauten kinder umbringen aus purer angst vor der entdeckung und strafe. Oder gleich sich aufmachen auf den weg zum IS, wo ihnen in ihrer not auch wundervolle geklaute mädchen und frauen versprochen werden. Das ist das programm ständig zunehmender gesetzlicher härten, die gerade dadurch reproduziert werden, was sie hervor bringen. Während dessen hüpfen unzählige migrantenkinder ihren anerkannten arischen unterstützern und helfershelfern zur demokratischen prae-scharia in den extra dafür eingerichteten staatlich kontrollierten auffanglagern in den schoss, und lassen sich von ihnen umarmen und abküssen, denen ultimativ daraufhin nur ein erlösendes stöhnen legal aus ihren verbalen körperendungen spritzt: "was für ein dankbares kinderlächeln, dankeschön, kleines, was für ein gutes gefühl, dir hinzuhelfen ins system, das uns allen den tod bringt,den tod der integration - ich geniesse es" Und immer das humankapital auf dem auge und als stachel auch im fleisch der flüchtlinge, mit dem sie ihre sie befriedigende durchbohrung proben: "Es gibt keine hilfeleistungen zum nulltarif" dröhnt es aus ihren stöhnenden mäulern, die sich ja ach so toll engagieren. -aus denen die splitter der milliarden investitionen der wirtschaft in die künftigen systemerhalter als vergoldete meteoride auf die flüchtenden nieder rieseln.

auf diesen seiten könnt ihr erfahren, wie es angefangen hat mit den unterlassenen hilfeleistungen an flüchtlingen vor ihnen selbst, speziell in bayern, nun kriegen diese sterbe-helfer die folgen ihrer jahrzehntelangen unterlassenen hilfeleistungen, das UNBEMERKTE jagen und verrecken lassen von unzählig vielen ausreisserkindern und heimflüchtlingen volle breitseite in ihre maskierten helfershelfervisagen zurück. Aber jetzt, wo sie es bemerken, weil die flüchtlinge ihnen jetzt auf die eigene pelle rücken, reagieren sie auch nicht gross anders. Ihr multiple entmündigungs-, und bevormundungsversklavung bleibt , wie sie ist- die deutsch-mainstreame kinder,- lebens- und liebesfeindliche kultur wird zerbrechen


http://www.indianerkommune-forum.de/php ... ?f=82&t=79
Dicker
 

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon Tom » Mi 4. Nov 2015, 15:15

+++Maas seine Horde und die Horde der Pegida-
zwei Seiten ein und derselben Medaille? +++



+++die gefahr besteht, dass die herrschenden der brd regierung nach und nach in ihren positionen zusammen schmelzen werden und sich der pegida oder anderen populistischen rechtsaussen anschliessen werden, sobald der druck der rechten immer grösser wird, den die letzen brd - regierungen und auch diese unter der feder von maas ( -den sie hassen aber nicht erkennen warum) nicht zuletzt durch ihre unsägliche sexualstrafgesetzpogromme hervor gerufen haben, denn bevor irgend welche rechtsaussen ihnen nach dem leben trachten werden, (und nicht erkennen können warum) werden sie zu ihnen überspringen, einer nach dem anderen, das zeigt der gang der geschichte und ist schon voll dabei, es auch wieder zu zeigen, denn die historischen fakten in diesen zusammenhängen zu benennen und aufzuheben, ist ein tabu+++

Verbal - Alptraum-Täter.jpg
Verbal - Alptraum-Täter.jpg (206.57 KiB) 2434-mal betrachtet
Tom
 

Re: LIFE Flüchtlingsticker:Flucht aus Erziehungskrieg in den

Beitragvon Pink1 » Mi 4. Nov 2015, 16:35

+++Rumänien: Korruption tötet
Deutschland: Jugendhilfekorruption blüht+++


4.11.2015


wir befinden uns jetzt in diesem politischen revival- wurmfortsatz jedoch auf globaler ebene - ungefähr im jahre 1982, also vor 33 jahren (!) als es schon einmal - zunächst in nürnberg/bayern darum ging, "wie kann man die zahlreichen flüchtlinge aus den heimen, die in hellen scharen weg aus schule, eltenhäusern und heimen in die nürnberger kinderrechtekommune flüchten, stoppen, vorher abfangen und in staatlich kontrollierte einrichtungen sperren, um sie anschliessend wieder in genau das ursachensystem zu "integrieren", von dem sie auf einer folgenebene gerade entkommen waren ( bis auf die "paar" kinder und jugendliche, ....die es nicht schafften, frau merk-gehl, weil ihnen die mittel und das freie geleit durch die polizei fehlten, um sich legal zu bewegen, auf ihrer flucht aus konsum - und erziehungsknästen mit geklauten autos dank höchst sorgebesorgter polizeiverfolgung gegen den baum rasten, im wasser ertranken, in psychiatriezusammenhängen oftmals fast lebenslänglich nahezu umkamen, in papiercontainern erfroren, im abbruchhaus verbrannten, vom hochhaus und brücken sich stürzten oder sich mit der nadel den goldenen schuss verpassten und verpasst bekamen

viewtopic.php?f=82&t=79


Nicht nur CDU, bzw. CSUSPD stritten damals im nürnberger stadtrat um die best möglichste bevölkerungsverträgliche sprachregelung, eine staatsgewaltkompatible "lösung der indianerfrage" zu finden. So stampfte man eine staatstragende sprachenregelung samt einem projekt aus dem boden, mit deren hilfe die bevölkerung nicht erkennen sollte, was sie wirklich war, nämlich ein von manchen so empfundenes oder beschimpftes "Kindheits-Abtreibungs_Schutzklo" ( "~Abtreibungspuff") von manchen auch als ein transit- oder legaler pädagogischer schleuserknast empfunden und den ) in nürnberg zu etablieren, und mit diesem die flüchtlinge in die indianerkommune vorher abzugreifen, derer sie anders nicht mehr herr werden konnten, als sie mit bis zu tagtäglichen razzien dort heraus zu holen und wie schon erwähnt in das neue transitgefängnis ein paar hundert meter weiter zwangszuintegrieren

Wie ist es heute? Wieder CDUSPD, wieder federführend insbesondere die bayerische CSU, die darüber streiten, ob denn ihre neuen legalen schleuserknäste nun geschlossen oder offen, mit stacheldraht , blendschutzfenstern, gitterstäben, schallschutzwänden, plexiglaseinwegvorschutzfenstern, kameraüberwachung beim pinkeln und schlafen, passentzug, wasserentzug beim hungerstreik, gutachtenterrorismus, taschengeldsperre, sachspenden, geringer luft- und sonnenzufur, stacheldraht, oder nur mit psychologischer erpressung umzäunte locations sein sollten. Man entschied sich damals für eine zwischenstufe, denn der reutersbunnenheimwahnsinn, der etliche todesfälle und suizide zur folge hatte, nicht zuletzt, weil dieses nest mehr geschlossen, als offen erschien, und sich trotzdem "jugendschutz" nannte, der ja bisher, so lange, bis die ik auch dieses heim, aus dem als endstation ihres lebenms der tod für manche kroch, als das entlarvte, was sie niemals straffrei hätte behaupten dürfen, dass es wirklich war, und dieses teil als klammheimliches sammellager für die flüchtlinge aus heimen von überallher nahezu untauglich machte, deren reintegration ihnen aber dank der hässlichen störungsaktionen der unterstellten "asozialen", "perversen", "ungewaschenen", "stinkenden" verhaltensgestörten" und "dementen" ik völlig aus dem ruder zu kipppen drohte. Jedenfalls entwickelte es sich so, dass man dann grad um die ecke, an den aussengrenzen der kommune sozusagen ungefähr eine halbe 7stellige zahl staatskohle locker machte, und dann eine sex-stellige zahl pro nachfolgejahre bis heute für den neuen "schlupfwinkel" zur verfügung stellte , der auch nicht annähernd das zu leisten vermochte, was die ik bisher jahrelang völlig unendgeltlich geleistet hatte, nämlich kritische staatsgewaltaufklärung und ein leben jenseits der unfreiwilligen aufgezwungenen staatsgewalt. Aufnahmebedingungen dort im neuen "schlüpfrigen winkel" : von überall her, insbesondere aus dem raum franken, absolutes kontaktverbot für die mädchen und jungs mit der indianerkommune, (der trotzdem stattfand und für gelegentliche unterwanderung sorgte) abweisung all derer, die man hausordnungsverletzend in irgend einem zusammenhang mit der ik zu stehen verdächtigte. für sie gab gab es im "schlupfwinkel" keinen einlass, auch nicht in notfällen, nicht mal auf dem fussboden war platz , bei hohen minusgraden setze man sie auch schon mal bei eis und kälte auf die strasse. Wohlgemerkt: kinder und jugendliche , um sie zu schützen,wozu sonst?

Wen man jetzt auf die strasse setzen wird, lässt sich nach diesen erfahrungen bomben -sicher voraussehen, und es lässt sich auch voraus sehen, wie viele tote , erfrorene und so genannte "selbst"morde es nun geben wird, wo die brd niemand mehr ohne kontrolle, bundeswehrpolizei und bevormundung in ruhe ganz legal reisen und flüchten lassen möchte, wohin sie wollen. keine registrierung - kein brot. es wird also zukünftig unter dem codewort "knast für illegale flüchtlinge und schleuser" abgegriffen und erpresst werden, was das zeugs hält, und anweisung erteilt werden, die für sie vorgesehen lager nicht zu verlassen. Oder nur mit begleitschutzwaffeln in die anliegenden kaufhäuser oder schwimmbäderInnen. Bei besondern vertrauensbeweisen wie denunziation und sakrosatanistisch aufgepäppelten vorzeigemigrantismus fürs fernsehen durchaus auch mal ohne leine und ohne handschollen. Insofern bleiben also die beiden modelle - reutersbrunnenheim und schlupfwinkel, die ja herrn seehofer über herrn kollegen beckstein zum beispiel absolut nicht unbekannt sind, als "interessante" option für die beiden neuen transit-alternativen, von denen er lernen kann, und wohl auch schon gelernt hat, die innerhalb deutschlands oder an den grenzen zu deutschland oder europas errichtet werden sollen: also wieder nach dem genannten und bekannten nürnberger prozessmodell "die guten ko-laber-anten ins töpfchen" die schlechten in die traufe. Das ganze kann man also auch -wenn man das modell weiterdenkt und überträgt auf die ganz aktuelle gegenwart- die erst noch kommt, als [konzentriert- konzertiert - vorprogrammierte planung von auslieferung in massenmord und massenselbstmorddurch erneute Abschiebung oder Flucht vor den Registrierschergen bezeichnen, wenn man sich denn trauen würde, das als solche auch so zu bezeichnen. Genau an diesem punkt befinden wir uns jetzt. Eventuelles Massensterben, das man durch Kriegswaffenexporte und gleichzeitige Abweisung von Flüchtlingen in höchster Not mitversursacht, es aber so weit wie möglich von den Checkpoints und Hotspots entfernen möchte, um das Schicksal der Abgeschobenen so unsichtbar zu machen, wie möglich, unter gleichzeitiger Aufdunsung des ehrenamtlichen Helfergeschwürapparats innerhalb des Landes, um Deutschland als menschenfreundlichstes Land im grellen Todeslicht "christlich" verlogener Nächstenliebe" erscheinen zu lassen. Als Reaktion darauf werden sich viele Flüchtlinge ihre Abweisung aus ganz Europa eben nicht gefallen lassen. Viele von ihnen werden erst recht jetzt in den IS gehen, . Die Gefahr für alle, die guten Willens sind, kommt also von 4 Seiten: vom Staat, der jede private Aufnahme von sich Liebenden verbietet, die Faschisten, der IS, und die eigene Schockstarre, Angst und Gleichgültihgkeit vor dem anwachsenden grossen Sterben. Mehrere Seiten also, die den Staat und sich selber in die Zange zu nehmen versuchen, unheilvolle Koalitionen nicht ausgeschlossen. Zusammenbrechen wird ironischer Weise das ganze Flüchtlingsscheinhilfe- und Machtprojekt gleich mit, das sich dahinter verbirgt, erst dann, wenn die neue popolistige Pegiderastenbewegung und Wikipegiderastenbewegung in ganz Europa dermassen angeschwollen sein wird, wie eine pestbeule, dass sich die Macht zur Ohnmacht umkehren wird, und umgekehrt und die jetzige Einlagerungsbande selber vor denen flüchten muss, die sie im eigenen Land hochgezüchtet hat , weil sie sie in noch ganz andere Lager stecken möchte. Aber das Geld für die Flucht haben die dann abdankenden Mächtigen schon in Hülle und Fülle beiseite korrumpiert- für sich.. Nur die, die sie dann (wieder?) zurück lassen werden , die haben es nicht


Fernstenliebe und Feindesliebe statt Nächstenliebe
ist ein Weg
[/size]

Kindheitsschluss-strich 1.jpg


Kindheitsschluss-strich 2.jpg
Kindheitsschluss-strich 2.jpg (272.19 KiB) 2430-mal betrachtet




viewtopic.php?f=7&t=704

Freispruch.jpg
Pink1
 

VorherigeNächste

Zurück zu Zum gegenwärtigen Terror gegen Flüchtlinge aus dem Kapitalismus und den Kriegen in Betreuung, Schule, Heim und Psychiatrie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Impressum --- Datenschutzerklärung