kinderrchte

kinderrchte

Beitragvon Klaus » Di 7. Jan 2020, 21:12

in der engl. fassung der kinderrechtecharta steht keine wort über den begriff "kindeswohl". da steht der begriff" the best interests of children".
die fälschliche deutsche übersetzung des schwammigen begriffs "kindeswohl" öffnet tür und tor für eine missbräuchliche auslegung, die den schutzgedanken völlig überzieht, und den kindern/jugendlichen jeden ansatz von selbstbewusstsein und selbstbestimmtung nimmt. Ihre sendung geht davon aus, dass kinder sich nur in elterlichen und staatlichen räumen bewegen wollen/sollen. wer sagt denn, dass jedes kind diese alternative sieht, zum beispiel entweder misshandlung in der familie oder misshandlung im heim? wo bleiben die rechte der kinder und jugendlichen, sich von beidem, sowohl von der familie als auch von staatlicher gewalt zurück zu ziehen und eigene wege zu entwickeln, wie das die erwachenene ja auch tun?
Klaus
 

Zurück zu Eure und unsere (un?-) zensierten Leserbriefe & Kommentare im Netz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum --- Datenschutzerklärung