pHallo

Re: pHallo

Beitragvon speedup2-gast » Sa 17. Jan 2015, 12:11

Leute anwerben ist gar nicht so einfach. Wobei es kommt darauf an was man erreichen möchte. Wenn man nur Zweckbündnisse haben möchte, dann geht das schon recht einfach. Aber wenn das Zweckbündnis schon etwas weitergehender werden soll oder wenn man eine dauerhaftes Bündnis oder Freundschaft mit absolutem Vertrauen anstrebt, dann ist das Problem, ob man weltanschaulich auf ähnlicher Linie ist. Zentraler Punkt: Lehnt derjenige Gewalt ab und ist ehrlich etc... Kurz: Ist eine kooperative Zusammenarbeit möglich?

Weshalb ich eigentlich in diesem Thread schreiben wollte:
Ich bin mit dem Inhalt dieses Forums massiv überfordert. Sowohl von der Menge, als auch vom Inhalt. Ich kann den Inhalt nicht so schnell verdauen aber ich kann so viel sagen: Zu vielen Themen haben sich meine Denkweisen massiv erweitert. Gerade den Zusammenhang zwischen Kriegen und der Unterdrückung von bestimmten Aspekten eines jeden Menschen. Den Zusammenhang habe ich noch unterschätzt, obwohl mir es eigentlich nicht ganz neu war.

Weil mir das Forum inhaltlich etwas zu viel ist, habe ich mir mal alles kopiert, um es auf keinen Fall zu verlieren, weil die Informationen sehr wichtig sind. Nur eben sehr schwer alles zu durchblicken. Ich lese natürlich auch weiterhin.
speedup2-gast
 

Re: pHallo

Beitragvon admin » Sa 17. Jan 2015, 13:35

hi ,

danke für diesen beitrag. was du hier schreibst, ist eigentlich das, was ich mir mindestens auch erhoffe. auch ich lerne beim schreiben und nachlesen. wenn ich manchmal später die beiträge hier lese denke ich "wow" - da staune ich schon selber, aber langsam fügt sich das ganze im zusammenhang mit den horrornachrichten des tages zu einem überaus logischen und frappierenden mosaik, deshalb hoffe ich dass da noch mehr kommt an analysen und zeitgeistzuordnung. viele foren haben tausende leserInnen pro tag, aber was für oberflächlis sind das? sie analysieren und analysieren , quatschen und quatschen aber nichts passiert- gar nichts!" mir ist da schon lieber, wenn wir 5, 6 leser am tag haben, dafür aber welche, die sich vielleicht mal etwas genauer einarbeiten in die texte. vielleicht führt das ja da mal dazu dass mehr entstehen kann, aber diesmal mit einer philosophie, die alle aktiven mittragen und nicht derselben einfach mal so hinterher laufen und das dann schnell wieder crasht, weil eigentlich gar nichts gerafft in den aussmassen, wem oder was die leute da eigentlich hinterher laufen. die konsequenzen des ganzen erscheinen e r s t m a l bitter, vor allem, wenn man allein ist, aber auf der anderen seite sind die dinge richtig meine ich also lohnt es sich allemale sein lebnen auch komplett darauf einzustellen, einfach um viel mehr kapazitäten freizulegen, um die sache optimal anpacken zu können
admin
Administrator
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

Re: pHallo

Beitragvon KLASSE » Di 17. Feb 2015, 04:03

ja können wir machen`
super. nur warum kann ich das hier nicht einstellen sollen doch andere auch ein bisserl mut kriegen das ist so bitter nötig in dieser finsteren zeit ich schreibe dazu wenn noch jemand mitreden möchte kanna doch sich hier in diesem thread mal melden

lg
KLASSE
 

Re: pHallo

Beitragvon Dazuge-Höriger » Sa 7. Mär 2015, 20:11

besser als gar nix. aber schon Erb-ärmlich. Du hast Post
Dazuge-Höriger
 

Huh uuu

Beitragvon sevenbots » So 8. Mär 2015, 01:59

Hallo, ich guck jetzt öfter mal vorb EI - ist ja bald Oh Stern.
sevenbots
 

Re: pHallo

Beitragvon admin » So 8. Mär 2015, 10:24

wer hat den längsten

zeitraum, zu beweisen, dass er kein Bulle ist?
Sieh zu dass du noch was dran hängst,
sonst ist er viel zu kurz:)

Ps als antwort kannst du gerne witze machen
aber was ernstes muss auch dab sein
admin
Administrator
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

Re: pHallo

Beitragvon sevenbots » So 8. Mär 2015, 20:25

Oh weia Backe. Wie soll ich beweisen keine Pulle zu sein?

Was seid ihr denn für F(al)laschen?

Kontrolle ist gut, Kontrolle ist besser :P ...
ach nee - irgendwie war das anders.


by the way:
Kommt ein boot zum PolizeiReh vier: "Hall, Reh 4, ich möchte ger ne Selbstan zeih geh machen."
Antwortet das Reh: "Ich glaub ich bin im Jungensforum. Soweit kommt's noch."

Das war zwar jetzt nur ein Antiaus schwitz, aber wenn die admina unbedingt einen Witz will.

Wieso ist er zu kurz ? Wer misst, misst Mist. Begriffe sind ziemlich dehnbar.

Warum habe ich mich wohl sevenbots genannt?



Ganz einfach: Du kannst anrufen jederzeit
0911-266786
Dann kannst du dein vertrauensgebet da reinlümmeln
sevenbots
 

Re: pHallo

Beitragvon speedup2-gast » Mo 9. Mär 2015, 08:28


phuhh, also bisschen spielraum ist ja schon. 7 wenns so sein soll solls so sein, ist der zeitraum eben
länger.

Aber letztendlich kommt es auf die Länge doch gar nicht an. Und weniger ist manchmal mehr haha :)






Was meinst du mit 7 ? 7 stunden tage wochen oder jahr? Oder Jahrzehnte ?
Naja völlig egal ob 7 tage oder 70 jahre warum auch immer du hast die macht
speedup2-gast
 

Re: pHallo

Beitragvon speedup2-gast » Mo 9. Mär 2015, 22:10

ich fühl mich grad wie nach nem 12 oder 16 stündigen arbeitstag, was ich aber schon lange nicht mehr hatte. und jetz noch denken; bin müde... ich glaub ich verraffs. Gelegentlich denk ich drüber nach, ob ein 7-Stunden-Tag nicht auch schön wäre, aber das passt vielleicht nicht ganz zu mir aber chillig wärs schon. oder halb halb. aber finde da mal einen arbeitgeber.. man muss halt am boden der tatsachen bleiben :)

zum eigentlichen thema.

sevenbots dein antiwitz ist so LUSTig man könnte es fast für ernst halten aber nur fast haha. ja genau geh beten ich habs damit nicht so. weiß auch nicht warum du in meinem thread schreibst. is nicht lustIG. Mehr ernste Witze sind das was wir brauchen! Glaub ich nicht, bin nicht wirklich gläubig.

zum eigentlichen thema.

passt das datum nun so? länger geht nun echt nicht wollt mich ja ursprünglich erst nur unterhalten und dann gedanken machen über die fragen die ich natürlich mich auch selber fragen muss wegen wie ich mir was vorstelle was ich wie tun kann was ich vom leben denke und dann kann man ja mal gucken. Ich will die Welt verbessern mit verstand, herz und nutzen. Ich mag nicht dass leute als Illegal gelten, die Gesetze sind nicht gerecht und ich habe deshalb viel Verständnis für Gesetze und vollstes Vertrauen in sie. In Angelar Merkel. Die Politiker können versteck spiel machen, das kann ich auch. aber ich kann auch mein versteckspiel beenden wenn es mir sinnvoll erscheint. Man darf den unterdrückern nicht das mediale feld überlassen.



Ich kann mich grad kriegen.
Ich hab gar nix verstanden
das vorletzte hat doch nen
neuer zweiköpfiger user geschrieben
den raff ich auch net so recht:(
also ist nix von mir
oder von einem meiner fakefreunde

ich sag dir nur eins:
plötzlich geht die tür auf und da steht
der edathy vor der tür
hahaha.
Dann muss er aber mindestens
ein frühstück ausgeben
speedup2-gast
 

Re: pHallo

Beitragvon speedup2-gast » Di 10. Mär 2015, 00:18

Edathy? ne ich bin Anarchist. Das war ironisch gemeint als ich von meinem Vertrauen in Merkel sprach. Anspielung darauf, dass Merkel ja auch schon mehrfach verschiedenen Leuten ihr Vertrauen aussprach und die Leute anschließend ihren Posten verloren. naja ich sollte etwas klarer schreiben, oder nicht?

War auch von mir ironisch gemerkelt hast du das nicht gecheckt? Naja, vielleicht sollte ich auch etwas klarer schreiben.
Aber täusch dich nicht in Edathy. Durch sone Sachen wie er sie erleben durfte, kann man sicher leicht zu einem
Anarchisten werden oder? Unterhalten würd ich mit ihm schon mal gerne aber eher in die Richtung, warum wer kein
Kinderrechtler geworden ist

Ich müsste nun noch explizit wissen, ob das so passt weil ich mir jetzt unsicher bin ob das
alles richtig rüber gekommen ist


Ja ist es und passt auch aber wie gesagt ne verjüngung nach oben hin wär mir noch lieber
aber so ist auch gut.
speedup2-gast
 

VorherigeNächste

Zurück zu User sagen „Hallo“ Vorstellung (muß nicht aber kann)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

Impressum --- Datenschutzerklärung