Robby auf Besuch- er lebt

Achso

Robby auf Besuch- er lebt

Beitrag von Achso »

Interview mit Robert W.- was ist aus ihm geworden?




sie schafften es nicht ihn zu versklaven oder zu töten.jpg
sie schafften es nicht ihn zu versklaven oder zu töten.jpg (75.83 KiB) 1044 mal betrachtet




Hallo Robby, Du bist grad -nach über 20 jahren mal wieder zu Besuch bei einem Aktivisten /Überlebenden der Indianerkommune
wie geht es dir?

Robby

geht schon, passt schon, mir geht es gut, aber viele Verbrecher und Maffia unterwegs

Frage

bist du noch immer auf der Strasse?

Robby heute 1.jpg
Robby heute 1.jpg (96.5 KiB) 1056 mal betrachtet
Robby

ja, ich bin überall und hab mein Spass
ich brauche eigentlich ein medikament für meine gesundheit,
aber das lehne ich ab und geh nach amsterdam, wenn ich eins brauche

Frage

kannst du mal in ein paar Sätzen schildern, was Dir damals so um die 2000er Jahre passiert ist?

Robby

eigentlich ein Wunder, dass ich noch lebe, obwohl ich in Ansbach von drei betrunkenen Russen übelst zusammen geschlagen wurde. Einer hat mich fest gehalten, zwei haben auf mich eingeschlagen. Sie haben mir Handy geklaut, haben mir eine Fahrkarte geklaut . Bierflasche hinter mir her geworfen, mich mit ca 30 Faustschlägen bearbeitet, alles blutig. Alles nur, weil ich gerade versucht habe, ein Ticket weiter zu verkaufen

Frage
wie meinst Du das "ticket weiter verkaufen?"

Robby

ich hab das auf der Strasse gelernt, musste ja von irgend etwas leben. Ich komme zurück aus frankreich, ich musste dort mit 11 Jahren von früh um 6 uhr bis abends 19, 20 uhr und nach dem abendbrot noch mal zäune reparieren, tiere füttern, pferde in stall bringen, Pferde und kühe geputzt, ställe ausmisten. Das war ja die krasseste jugendamtsmassnahme, die haben mich direkt aus dem "Jugendschutz" in Nürnberg nach Südfrankreich verschleppt, damit ich meinen Vater vergesse, und nie wieder meine freunde in der indianerkommune sehen kann, ausserdem weiss ich noch, ich sollte in die familie des erziehers G. reinkommen, Mein Familienname sollte verändert werden, usw. und g., das erziehersch. sagte noch, dass er mich nach afrika schickt, wenn die indianer dort am platz weiter flugblätter verteilen. "Dort findet dich niemand mehr."Er sagte, er muss mich von den anderen kindern fernhalten, weil sie mich sonst auslachen, mobben und schlagen würden
Robby hgeute 2.jpg
Robby hgeute 2.jpg (93.5 KiB) 1056 mal betrachtet

Frage
wie bist du aus frankreich raus gekommen?

Robby

Das habe ich euch zu verdanken. Ich habe meine freiheit dank euch, das ist das wichtigste. G der erzieherboss bekam schiss wegen plakat- und flieraktionen nahe seinem Heim, wo er über hundert kinder ungefähr festgesetzt hat, die die jugendämter über die verteilstelle heidenheim zu ihm versenden, wie so ein richtiger Kinderhandel kam mir das vor. Deswegen bin ich nach deutschland zurück geflogen worden, weil er angst hatte, sein Heim könnte auffliegen durch die Flugblätter.

Frage
Noch ne frage zu Schule. Hat er dich in die Schule geschickt?

Robby:

Nein, einzelunterricht ungefähr einmal die woche
Er hat meine hand gehalten mit nem stift darin, und mich dazu gebracht , äh mir vorgeschrieben, meinem vater zu schreiben: "Hallo, Papa, mir geht es gut , schau mal ich kann schon schreiben, warum besuchst du mich nicht ?" Das hat er dann ans Jugendamt geschickt, und die dachten, ich lerne dort etwas und mein Vater interessiert sich nicht für mich. Dann hat er hat mich überrascht, aus einer telefonzelle raus gezerrt, als ich mit meinem Vater telefonierte, dann hat er hat er mich von der telefonzelle in die stube, mein geldbeutel weg genommen, damit ich nicht mehr telefonieren konnte und taschengeld gestrichen- Ich habe ja auch Touristen nach geld und eurer telefonnumer gefragt, um euch anzurufen und zu informieren, wo ich überhaupt bin.


Frage
Das erste mal, als du mich mit deiner Piepsestimme aus frankreich angerufen hast, hast du immer am telefon gesagt "wasser wasser, ich hab durst
was war da los?

Robby

ich habe nur ein glas wasser am tag bekommen bei 25-30 grad ungefähr. ich habe natürlich heimlich versucht, mehr zu trinken- Dass ich noch so stabil bin, wundert mich selber. Ich werde dauernd auf der strasse angegriffen, vorgestern in berlin hat mir wieder im Görlitzer park jemand in die kniekehle getreten, weil ich eine jacke an hatte, auf der "security" stand, der- wohl ein drogi -hat wohl bullenangst bekommen, kam von hinten und trat mir heftig mit dem fuss in die kniekehle. Das war absolut schmerzhaft. ich konnte nicht mehr laufen, es war wohl ein islamischer. Irgendwie war der wohl neidisch, vielleicht auch, weil ich etwas zu rauchen hatte. Ich komme da nur auf hass. Deutsche und ausländer nur noch Maffia. Die hauen die leute auseinander. Entweder korrekte leute oder die leute müssen weg. Die können doch nicht einfach leute plattmachen. Ich helfe auch flüchtlingen die sind auch korrekt, aber wenn die sich so verhalten, dann reichts mir. Die leute auf der strasse haben nur angst, also ich will mich jetzt über diese leute nicht weiter äussern, aber ich weiss mich zu verteidigen.

Frage
warum hast du keine lehre gemacht?


Robby

Wer wie ich mit 11 stundenlang schuften muss wie ich, wer sollte da noch Lust haben auf irgend einen anderen Sklavenweg? Mach das mal mit, dann weisst du, wie du denkst zum Thema schuften. Auf deren 1-eurojob kann ich auch scheissen. Nur abzocke überall. Ich scheisse auch auf Anwälte, ich kann mich selbst verteidigen. Die Richter, die kriegen was von mir zu hören und die Bullen auch. Die fliegen ans meer, und ich mach mein 1euro job? Nö, da schlaf ich lieber draussen und helf lieber anderen zu überleben. Einmal hab ich mit einem chef geredet, der hat zu mir gesagt: du hast kein schulabschluss, du hast keine ausbildung, deshalb kann er mich nicht nehmen. Ich sagte Ihm, was sind Sie denn für ein chef, ich habe jahrelang meine ticketarbeit gemacht, unzähligen leuten geholfen, leute vor übergriffen bewahrt, koffer getragen, leute , die kein Geld hatten, umsonst befördert und unterbracht, die auf der strasse lagen,. Ich habe alles alleine gemacht, mir alles alleine beigebracht, und jetzt soll ich nicht arbeiten können? Ich weiss, wie ich legal an mein essen komme, wo ich bei kälte übernachten kann, scheiss was auf die papiere, wo und wie ich für andere geschuftet habe, und auch für mich selber, das soll mir erstmal einer nachmachen: Das schafft keiner: Die leute mit ausbildung wissen noch nicht einmal, ob das bayernticket bis würzburg oder bis aschaffenburg geht. Ich hab keine ausbildung, kann kaum schreiben und lesen, kann dir aber jeden zug in deutschland auswendig sagen, wann und wohin der fährt, bis ins kleinste dorf weiss ich das auswendig, und ich reise allein bis in die türkei und noch weiter und wieder zurück.

robby heute 3.jpg
robby heute 3.jpg (91.51 KiB) 1056 mal betrachtet
frage

was ist mit deiner mutter und deinem vater?

Meine mutter war früher oft in der psychiatrie. ich behaupte, sie ist mit medikamenten regelrecht hingerichtet worden. Mein vater wurde vom jugendamt für "psychisch krank" erklärt , es ist bewiesen, dass das gar nicht stimmte, aber so haben sie mich und meinen bruder von meinem Vater weg genommen. Sie hatten mich in die "lebenshilfe" gesteckt, und als ich dort einmal eingepinkelt hatte und frühstücksbrot nicht mit hatte , kam ich in ein heim nahe ulm. Der erzieher, der mich da abgeholt hat, hat auf dem weg dahin gleich zu mir gesagt "du behinderter, du arschloch, mach dein arschloch zu, deine freunde können auf dem friedhof auf dich warten, die blauen lichter sind schon da, wenn sie kommen"
Das Jugendamt hat lange gebraucht, um mich zu fangen, meinen Bruder haben sie schneller bekommen, er hat gesagt, ich gehe in die schule, keine gefahr, aber ich war schlauer, ich habe ihm gesagt geh da nich hin, sie fangen dich da weg, ich bin nicht hingegangen, dann haben sie meinen bruder tatsächlich aus der schule abgeholt und schon war er im Heim: Weisst du noch, Dein Hund tip-ex ist überfahren worden, als Du ihn im Heim besucht hast

Frager
ok soweit für heute lieber robby
danke für das Interview,
die Bilder von Dir mit deinem einverständnis sind von heute.
Wenn Du morgen noch hier bist, können wir das Interviw ja fortführen


robert heute 4.jpg
robert heute 4.jpg (92.97 KiB) 1056 mal betrachtet


BUCHTIP
die Ausgrenzenden werden fallen.jpg
die Ausgrenzenden werden fallen.jpg (7.81 KiB) 1037 mal betrachtet

Zurück zu „Tagesthemen“