Steinigungsversuch gegen 2 Transen in Dortmund

Steinigungsversuch gegen 2 Transen in Dortmund

Beitragvon Zulauf » Do 17. Mär 2016, 12:52

WIR SIND DIE FLÜCHTLINGE VON GESTERN , HEUTE UND MORGEN


Wasser auf die Mühlen der AFD. Aus pädophobie entwickelt sich homophobie: die gesamte rassismus-diskussion erübrigt sich
und ist wirkungslos, solange DIE adulto- inklusive schwulenbewegung ihre eigene pädophobie nicht aufklärend relativiert und differenziert. Die quittung bekamen jetzt 2 "unschuldige" transen im januar 2016 in dortmunt: 3 nordafrikanische jugendliche haben versucht, 2 transen zu steinigen.-

Ginge es um 2 pädos, hätten sich etliche schwule auch angeschlossen oder zumindest ihre klappe gehalten, so wie jetzt viele medien zu diesem vorfall ihre klappe halten. Aus angst, die AFD könne noch mehr zulauf bekommen. So schliesst sich der kreis. Ob die schwule bewegung mittlerweile von islamisten oder faschisten angegriffen wird, spielt keine rolle mehr für die betroffenen - das können sich die gays schon mal in ihre hosen schreiben: ihre ausgrenzung und lynchmordhetzkampagnen gegen eine sandere exuelle minderheit in den eigenen reihen -die so genannten pädophilen- kommt immer mehr voll auf sie zurück

http://www.news.de/panorama/855629493/d ... t-werden/1

anmerkung:

Mensch schaue sich mal die leserbriefe zum CSD verbotsdenken der AFD auf dem schwulen antipädo- und kinderrechtehetzforum "queer.de" an. Schwullesbisach weint schon über die kommendenh harten zeiten, die jetzt mit erschreckender geschwindigkeit mit den AFD-erfolgen ins land schwappen. Schwul sieht seine gesamten "errungenschaften" wie akzeptanz, CSD, schwule ehe wieder in gefahr. afd neigt dazu, schwulsein wieder als krankheit usw zu bezeichnen. Gehe in die lesebriefspalten von queer.de und du wirst feststellen:_ nach gleichem muster, wie schwul jahrelang auf kosten pädophiler und ihrer freunde eingedroschen und leichen produziert hat, um sich selbst in die gesellschaftsauslesehackordnung hinein zu ficken, über pädo abhetzt und verzweifelt versucht, sich davon abzugrenzen ("alles missbrauch, alles krank") hetzt jetzt afd über schwul. Das heisst Demnächst indioesem thater, SCHWULSEIN wird wohl demnächst wieder zur "Krankheit" erklärt werden

Setze in den leserbriefen einfach für "schwul" pädo und für "afd" schwul, dann liest du die leserbreiträge richtig und weisst auch, was für einen mörderische minderheitenhetzte sich hinter den schwulen masken tatsächlich verbirgt und woraus die AFD machtstrukturen gebacken sind.


Nehmen wir nur mal die ersten 7 kommentare (fortsetzung unbegrenzt möglich) und übersetzen sie auf kindianisch und du weisst, wie die schwulenbewegung den faschisten die steigbügel hält

1

Es dürfe nicht sein, dass Pädophile /kinder halbnackt tanzten," Aber nackte schwänze von lederkerlen und "freiwillige" auspeitschungen dürfen uns überall wo wir in dieser szene hinsehen anglotzen.Soll wohl ein gutes vorbild für kinder+für die jugend sein.

Mit der Begründung gegen Pädos, "dann müsste ja Mutter Natur über 100.000 Jahre irgendwas falsch gemacht haben"? Und wie recht er hat, da gibt es unzählige Geschichtbeispiele, die zeigen, was dumme egoistische vor allem religiöse schwule hardliner so alles kaputt gemacht haben und immer noch kaputt machen. zum Beispiel magnus hirschfeld, ernst röhm, das war dann wohl der bessere hitler oder wie? Oder nimm irgend welche schwule folterknechte- sadisten, die in den KZS "arbeiten", "Wir sind der Meinung, dass die ursprünglich-klassische Familie als Keimzelle neuen Lebens auch so die Aufgabe hat, nicht nur das Leben zu schenken, sondern auch die Erziehung in dem Sinne vorzunehmen?" Brauchen wir gar nicht, wir haben ja jetzt die schwule ehe, und seitdem zwingt niemand mehr zum beispiel kinder, in die schule zu gehen, wenn sie nicht wollen. "Los ab ins bett, morgen ist schule, ich kriege heute nacht noch besuch" Da ist schon klar, was den "emanzipierten" lesben und schwulen so vorschwebt: die dummen kinderrechtefeindlichen schwulen sollen ihre dummheit an die kinder weiter geben



2

Aha! Komische Zweideutigkeit : Also, Kinder und Pädos sollen nicht halbnackt tanzen : Für DIE wäre es am Besten, wenn sie iständig im Untergrund und versteckt, im Ghetto , im heim und in der Sicherungsverwahrung eingesperrt werden .Weil "alles Missbrauch", es gibt da keine ausnahmen, denn wir kennen uns aus., wir sind nämlich aufgeklärt. Aber diese "tollen " Schwulen-Familien da ist ja alles OK : Ist es nicht? Ach so. Gut, dass wir wenigstens eins chwules Jugendamt haben für solche Fälle. Die dürfen mal so ein "bisschen" die Kinderrechte vergewaltigen , misshandeln usw. Die dürfen mal so ein wenig Barbusig in Freibädern und am FKK-Strand , arm in arm und Küssend am strand rumlaufen , den Kindern empfehlen wir lieber knielange badeburkas, aus sicherheitsgründen, vor spannern, nur schwule familien mitglieder - die dürfen spannen.- denndas ist LIEBE". Die "lieben" Schwulen -Männer dürfen mal so ein "wenig " auf den Urlaub Thailand mal so ein paar minderjahrige Jungs "ran" nehmen , udn wenn sie gut Kohle haben, dannwerden sike auch kaum erwischt. Man muss ja was tun für die armen familien dort". FAZIT: Man sollte NIE vergessen, wie so anständig eine schwule Familie ist. Die hat eben noch Werte . Fragt sich nur welche , ......

3

Halbnackt und das nicht nur auf schwulen Festen, sieht man viele Schwule den ganzen Sommer rumlaufen. Jungs sind schon von der Modeindustrie dazu angehalten sich mehr zu bedecken. Wenn dann einmal jährlich an CSD's ein paar hübsche kleine jungs ohne Shirt und ohne Hose und womöglich arm in arm schmusend mit ihren vätern oder freunden rumlaufen ist Halbnacktsein plötzlich ein Problem für den CSD und die Betroffenen dürfen sich dann von lesben und schwulen aus dem CSD-Marsch prügeln lassen?? Das ist einfach lächerlich, die Pädophoben merken gar nicht, wie bigott ihre Aussagen sind.



4

Ich weiß schon:

Nicht halbnackt tanzen
Nicht öffentlich sichtbar sein
Nicht ungestraft davonkommen
Nicht unseren Sauerstoff verbrauchen
Ab ins KZ wer sollte denn daran Interesse haben,das zu verhindern?

Erzählt mir nix!


5

""Es dürfe nicht sein, dass Schwule halbnackt tanzten," Aber nackte Kinder am strand dürfen nicht ungeniert tanzen ohne dass die jenige, die da zugucken, misstrauisch beäugt und vielleich sogar bullenvertrieben werden plus anzeige. Hey, wir leben im Zeitalter des schwullesbischen Emanzipation udn des Feminismus. Und das bedeutet: Frauen , genderadultos und schwule dürfen wie adulto-heterros alles, und jeder Anflug von kindlicher Sexualität wird dämonisiert.



6

Ich muss ja ehrlich sagen: Bei der Vorstellung wie so ein gay-Typ erfolglos versucht zu erklären wie man "nackter kinderkörper = Exzess = =missbrauch = Verbot" auf eine juristische Grundlage bringen will, muss ich schon irgendwie grinsen. Das haben wir jetzt davon. Herr maas schafft das alles. Sollen sie gerne versuchen, ich bringe das Popcorn mit.


7

Nur mal rein theoretisch, also wirklich ganz hypothetisch: Ich habe mal gehört, dass auf CSDs auch Kinder gesehen wurden. Die dürfen dann aber laut Schwulen weiterhin ...? Wenn das ihre eigenen adoptierten sind. Auch in den schulen lernen sie trans und gender zu akzeptieren. Für wen eigentlich ausser für sich? Und für die belegbetten im strengen altersknast- Für die schwulen pädagogen zum stolz präsentieren, wie tolerant sie doch wären, aber wehe, wenn es darüber hinaus geht. Das soll dann "aufklärung" sein. Kein wunder, wenn AFD denkt, die wollen sich die Kids dafür nur aus den Familien klauen. Schon komische Logik, die die schwulen sich da anscheinend so zurechtlegen, wie es ihnen gerade passt. Das haben sie wohl aus ihrer Kinderrechtemorde-Historie mit genommen und jetzt der AFD als ausrottungs-Erfolgs-Muster gegen sich selbst zur Verfügung gestellt


hier ist der link

http://www.queer.de/detail.php?article_ ... kommentare

das helle schwullesabenheterror deutschland.jpg
das helle schwullesabenheterror deutschland.jpg (144.84 KiB) 2915-mal betrachtet
Zulauf
 

Zurück zu „die“ Schwulen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Impressum --- Datenschutzerklärung