INTRO 7 ...... 1972-2022...... 50 Jahre autonomer Kinderrechtekampf

Puterinchen

INTRO 7 ...... 1972-2022...... 50 Jahre autonomer Kinderrechtekampf

Beitrag von Puterinchen »

Schuld des Glaubens.jpg
Schuld des Glaubens.jpg (87.47 KiB) 37 mal betrachtet


DARUM GEHTS IM KRIEG mit Hilfe von Waffen kriegen wir sie alle.jpg
DARUM GEHTS IM KRIEG mit Hilfe von Waffen kriegen wir sie alle.jpg (37.51 KiB) 514 mal betrachtet

offener Brief für zue Leute.jpg
offener Brief für zue Leute.jpg (150.14 KiB) 1306 mal betrachtet



wie der Offene Brief von Hanna und anderen entstanden ist, siehe im folgenden und hier


.
. Wer Frieden will, muss wissen, wie das geht. Wie man - wenn niemand mehr einen Krieg anzetteln kann- alle Menschen, wirklich ausnahmslos alle Menschen unter einen Hut bekommen kann, ohne dass sie sich gegenseitig bekriegen oder "auffressen". Wissen? Also BILDUNG oder wie? Bildung schafft Frieden? Welche Bildung? Welchen Frieden? Was für grandios viel "Bildung" haben wir schon geschluckt und trotzdem (deswegen?) so wenig sozialen Frieden und militärische Aufrüstung wie nie zuvor? Wir leben in unserem richtigen Leben, schon längst unter einer akadämischen Glocke, die uns alle droht zu ersticken. Jede-r will Abitur, keine-r will mit anpacken! Wie lange soll das noch gut gehen?

Es verlassen jedes Jahr scharenweise aus-gebildete(!) Abschlussemester von Sozial,- und Psychoklempner*innen die Unis und trotzdem (deshalb?) gibt es immer mehr soziale und psychische Probleme, um die sie sich e n t m ü n d i g e n d kümmern wollen/sollen/müssen. Auch die soziale Schere klafft immer weiter auseinander. Es scheint fast so, als würden immer neue "Krankheiten" und "Gründe" fürs "Betreuen" erfunden, um immer mehr "Bildungsgauner*innen" in Brot und Arbeit zu bringen.

Über den Zusammenhang zwischen Schule, "Bildung" und Krieg stellen sich die Unterstützer*innen der Bildungsprograme dumm, oder alles auf den Kopf. "Ausbildung" dient der Karriere, der Teilhabe am kapitalistischen Wachstum und "Wohlstand". Dafür nehmen wir klar jedes Menschenrechtsverbrechen in Kauf. Was passiert denn mit Menschen, die auf der Flucht sind vor Einrichtungen, die sie angeblich nur beschützen wollen?

Schule IST Krieg und bereitet Kriege vor: Konsumkriege, Klimakriege, Viruskriege, Konkurrenzkriege, Liebeskriege, soziale Kriege und.. militärische Auseinandersetzungen. Denn die herrschenden "Gebildeten", die sich an die Spitze der Macht geputscht haben (was sie "Wohlstand","Wahlen", Menschenrechte" ,"Diversität" ,"Gleichberechtigung", und "Demokratie" nennen) haben nie lernen dürfen, schwer wiegende Konflikte gewaltfrei zu lösen, sie haben nur zig Tausende Gefängnisse, in die sie Menschen abschieben und einsperren, wenn sie mit ihnen nicht mehr klar kommen. Lüge?

WER macht denn Kinder zu Mördern? Mit denen kommt die Gesellschaft bestens klar. Ihre legale Art der "Konfliktlösung" heisst unterdrücken = MIT ANGST UND GEWALT AUFLADEN- pathologisieren, ausgrenzen, isolieren, ächten, rächen, strafen und töten, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist und es dann oft genau so straft und tötet, weil es nichts anderes lernen durfte, wie sie. Dagegen kann ihre Zwangsbildung niemals anstinken. Würde sie es, würde sie an sich selbst ersticken.

Wir wollen diese entmündigende Gefängnisgesellschaft nicht. Für Freiheit und Frieden für alle braucht es Aufklärung, Lebenspraxis, Liebeswissen, und auch sozialverträgliche und sozial kreative BEFRIEDIGUNG, um Menschen Nähe, Wärme und Zugang zur Liebe zu verschaffen, sie aufzufangen, b e v o r sie in Brunnen fallen. Aber dieses Liebeswissen gehört nicht zu ihren Lern,- und Erziehungsprogrammen. (Curricu+lol) Es ist mit Vorurteilen, Hetzpropaganda, Angst, Scham und Ächtung bedeckt, es ist strafbewehrt, verboten, Tabu, unerfahrbar und daher auch nicht "erlernbar". Und genau so sind die Aussichten für den Weltfrieden. Es ist verboten, ihn zu "erlernen"



NUR IN DIESEM LAN D HAHAHA us senator chris murphy.jpg
NUR IN DIESEM LAN D HAHAHA us senator chris murphy.jpg (40.55 KiB) 2033 mal betrachtet


WELCHE VERBRECHEN NEHMEN WIR FÜR UNSEREN VERBRECHERISCHEN-WOHLSTAND IN KAUF ?


Von ein paar höchstgradig "gebildeten" Schurken gelenkt, ab ins Massengrab! Nirgendwo sonst als ü b e r a l l in Familien, Schulen, Heimen , in Russland, China, USA, in der Ukraine- in Afghanistan, Syrien, im Jemen, im Sudan, in den Vorstädten von Paris, selbst wenn schon Krieg herrscht in unterirdischen Bunkern wird "gelernt". Nur WAS wird "gelernt"? Das ist kaum hinterfragbar - auch in Deutschland: ü b e r a l l müssen in der Liebe Entzogene und Betrogene und auf v-e r w a c h s e n e Lebensweisen und Sexnormen getrimmte Kinder diese annehmen und nicht selten erleben, wie ihnen ihre gesamte Kindheit verplant = geklaut wird, sie müssen von Kleinauf lernen, die zumeist schönste Zeit ihres Lebens, ihre gesamte Lebensgestaltung den V-erwachsenen zu überlassen und unterzuordnen, den Kindheitklau und Kindheitsumbau zu akzeptieren, zu verinnerlichen und immer weiter zu geben, wofür sie schon morgen verhungern, verdursten oder sogar erschossen werden könnten / dürfen.

infiltration 6.jpg
infiltration 6.jpg (95.99 KiB) 1961 mal betrachtet
Aber dann sich wundern, wenn einzelne schon heute Amok laufen gegen dieses gnadenlose und brutale - auf Selektion, Karriere, Konsum und Korruption ausgerichtete Lerninhaltesystem, um sich an ihm zu rächen, zwar mit den völlig falschen Mitteln- ohnmächtig wie sie sind - aber "immerhin" symbolisch -ein stets missverstandenes Zeichen zu setzen= ihren Versuch zu erkennen zu geben, - wenigstens für den Bruchteil eines Moments diesen zwanghaften Lerninhalteirrsin- zu stoppen. Denn kein Hass ist stärker, als eine gestohlene Freiheit und gestohlene Zeit der Erforschung, Entdeckung, dem Erleben und der Teilhabe an der kindlichern Lust. Dieser Ver-Lust ist wohl - wenn das massenmörderische P r o g r a m m des Erlernens von "polymorpher" E r s a t z b e f r i e d i g u n g als URSACHE bis hin zum kapitalistischen Wachstumsstreben, zur Klima-Umweltzerstörung, zum Krieg und Tod überhaupt jemals erkannt und von den öffentlich schier unkritisierbaren Verantwortlichen zugegeben werden würde- garantiert nicht mehr korrigierbar, geschweige denn reparabel und umkehrbar.

Die im Zusammenhang von Schulverweigerung, Heimflucht etc. durch Jugendamts- und Polizeiverfolgung zu Tode gebrachten Kinder und Jugendlichen im Rahmen ihrer Flucht zur Indianerkommune ( siehe die Bilder unten auf dieser Seite . es sind nicht alle-) zeigen schon im Kleinen, was der daraus Kapital schlagende "Spiegel" kürzlich gerade mit einer blabla Schlag-Zeile nur im Grossen zu fragen aber nicht mal zu beantworten in der Lage zu sein scheint: "Welche Verbrechen nehmen wir für unseren Wohlstand in Kauf?" Im "Kleinen" macht er voll mit in der Unterstützung solcher Verbrechensstrukturen zum Beispiel durch unterlassene Berichterstattung und Hilfeleistung am Beispiel bezüglich der unten dokumentierten nahezu mörderischen Institutionell bewirkten Todesfälle
.



zur Lage

wir stehen inmitten dieser Kriege zwischen allen Fronten und doch in übelsten Schlachtfeldern. Mit unseren Projekten stehen wir völlig allein - uns fehlen Gleichgesinnte vor Ort. Deshalb fragen wir: wem geht es ähnlich wie uns, was kannst du tun, damit unsere Projekte am Leben bleiben? Angesprochen sind (drogenfrei) alle, die Zeit und Kraft genug haben, sich mit uns an unseren Plätzen für ein sehr einfaches Leben voller Lust auf Veränderung einzusetzen. Wir denken zum Beispiel an Rentner oder Altenheiminsass*innen, die drohen, an Vereinsamung zu sterben, da sie keine Angehörigen oder Freunde mehr haben, aber auch junge Leute ohne Karriere,- Mainstream- und Familienallüren sollten sich auf den Weg machen, heraus zu finden, ob hier vielleicht eine Perspektive für sie drin liegt

.
Armeen von GutachterInnen und JuristInnen töten leise.jpg
Armeen von GutachterInnen und JuristInnen töten leise.jpg (96.76 KiB) 2098 mal betrachtet


Deine Rechte gehören D i r, nicht mir.jpg
Deine Rechte gehören D i r, nicht mir.jpg (161.79 KiB) 2695 mal betrachtet

Welthunger und Weltkrieg als Ernte Ihres kinderfeindlichen Femi-Chauvinismus  Frau Schwätzer.jpg
Welthunger und Weltkrieg als Ernte Ihres kinderfeindlichen Femi-Chauvinismus Frau Schwätzer.jpg (17.5 KiB) 2332 mal betrachtet

jede Münze ein totes KInd.jpg
jede Münze ein totes KInd.jpg (108.55 KiB) 2204 mal betrachtet



die Unterwerfung & Vergewaltigung der Kinder und ihrer Selbstbestimmungsrechte durch die Waffen der Erziehung und einer manipulativ schön geredeten Liebesentzugs-Propaganda von kleinauf geht allen (sexualisierten) Gewalttaten und Kriegen voraus zum Brief von Alice Schwarzer, Antje Vollmer und anderen, die nun fürchten, was sie selbst angerichtet haben (eine Gewalt-Eskalations-Spirale)




IHRE "EMANZIPATION" =
UNSERE TOTEN





keine Erinnerungslücken bei Frau Roth.jpg
keine Erinnerungslücken bei Frau Roth.jpg (89.65 KiB) 3195 mal betrachtet



Frau Roth kann unsere Gedenkstätten nicht an greifen, denn es gibt ja keine.jpg
Frau Roth kann unsere Gedenkstätten nicht an greifen, denn es gibt ja keine.jpg (42.4 KiB) 3193 mal betrachtet





Aufklären würde sie über sich, denn niemand liebt so, dass Kriege nie mehr entstehen  können.png






Feministinnen schaffen es, dass in ihren anneliesen nicht ein einziges mal das wort KIND vorkommt. Das zeigt, wie weit auch sie/gerade sie von der KRIEGSURSACHENERKENNNIS UND KRIEGSURSACHENBEKÄMPUUNG entfernt sind, sie sind nur Teil 2 der weltweiten kinderentrechtung, kinderverknechtung, und kinderunterdrückung, eine femikolonialistische ergänzung der patriarchalischen frontmörderkultur, nicht nur gegen kinder, wohl diejenige, die letztere überhaupt erst möglich macht


zieht keine lederhosen an weil transen sind kein richtiger mann.jpg
zieht keine lederhosen an weil transen sind kein richtiger mann.jpg (113.16 KiB) 3443 mal betrachtet


pädophiler ringausch.PNG
pädophiler ringausch.PNG (260.65 KiB) 4084 mal betrachtet












genau soo.jpg
genau soo.jpg (6.26 KiB) 5599 mal betrachtet
devot und dominant






abwurfvorwurf  an alle Kriegsparteien.jpg
abwurfvorwurf an alle Kriegsparteien.jpg (113.6 KiB) 4442 mal betrachtet





bockbär Habeck.jpg
bockbär Habeck.jpg (155.4 KiB) 5836 mal betrachtet



Eine tod-sichere Form von Liebesentzug, die allein schon genau zu beschreiben tödlich sein kann. Die Zusammenhänge werden klarer: Grausamkeit des Liebesentzug für Kinder mit atomarer Sprengkraft.... über die Abspaltung der Liebe vom Eros zur Kernspaltung und atomaren Apokalypse


Dank ihrer Sexualität-nukleare Frauenpower- wenn sie die Macht über die Bombe erobert, gehts los.jpg
Dank ihrer Sexualität-nukleare Frauenpower- wenn sie die Macht über die Bombe erobert, gehts los.jpg (5.92 KiB) 4718 mal betrachtet


Christine Lamprecht keine Kriegstreiberin nein absolut nicht.jpg
Christine Lamprecht keine Kriegstreiberin nein absolut nicht.jpg (33.15 KiB) 6127 mal betrachtet



"[...]wer mit der Grausamkeit gegen Kinder Geschäfte macht ( - Übernahme kompletter Kinderheime aus der Ukraine........"[..] hätte sicher keine Chahahahance, Ministerin zu werden..........



grundsätzlich klar definierter unermesslich erschütternde widerliche Nackedeibilder und sexuelle Handlungen vor Kindern fortan bis zu 10 Jahren Haft.jpg
grundsätzlich klar definierter unermesslich erschütternde widerliche Nackedeibilder und sexuelle Handlungen vor Kindern fortan bis zu 10 Jahren Haft.jpg (66.45 KiB) 6127 mal betrachtet


unsere (Schul-)Pflichten sind die Rechte anderer auf uns



gebildet zu sein heisst: andere nicht merken zu lassen, wie schlecht man ist


Jubel Pädagoxen  bereiten sich ideologisch auf 100tausende geflüchtete Schulverweigerer vor.jpg
Jubel Pädagoxen bereiten sich ideologisch auf 100tausende geflüchtete Schulverweigerer vor.jpg (20.79 KiB) 6331 mal betrachtet


auch Diego hielt es in der schule nicht aus und sprang in den Tod

Diego-Bullying.jpg
Diego-Bullying.jpg (11.59 KiB) 5119 mal betrachtet






die Waffen der Bewegungsfreiheit, Aufenthaltsfreiheit, Lernfreiheit, finanziellen Unabhängigkeit, Recht auf Liebe, wie, wann und wen wir wollen.jpg
die Waffen der Bewegungsfreiheit, Aufenthaltsfreiheit, Lernfreiheit, finanziellen Unabhängigkeit, Recht auf Liebe, wie, wann und wen wir wollen.jpg (98.72 KiB) 6933 mal betrachtet




Wen schützen wir? Und vor allem WIE schützen wir? Wir schützen mit Pseudo- und Alibihilfen. Unter Umgehung von Ursachen, an die sich niemand heran traut. Und wir schützen so, dass wir mit unseren Schutz- und Hilfsaktionen immer wieder die Ursachen bestätigen und schaffen, wegen denen Schutz überhaupt nötig wird. In erster Linie schützen die Menschen ihre eigenen Familien, und ihre eigene Existenz "first", und vor allem ihre pädagogischen Alibis, gegen deren Überflüssigkeit oder Gefährdung sie gerne dem System in den Allerwertesten kriechen, damit es sie in Ruhe lässt und fördert. Und wenn sie das auch nicht zugeben, sie tun es trotzdem. Das ist so, als ob wir Öl und Gas von denen nehmen, die uns/ oder andere über ihren Erlös von uns (ca 1 Milliarde pro Tag an Russland, damit wir bloss keinen kalten Furzapparrat kriegen) dann platt machen. Nur um einen warmen Hintern zu haben, gehen wir also über Leichen. Damit ermorden wir fleissig massenhaft Menschen mit, ( leisten Beihife dazu, machen die Schlachtfeste erst möglich) ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden, aber einen einzelnen Mörder ( der auch nur durch unsere kulturellen Defizite genauer: meistens durch seine ach so friedvoll verharmloste Kindheitszurichtung zum Mörder gemacht wurde) dem geben wir lebenslänglich. Deshalb mischen sie sich nicht unmittelbar direkt ein in Konflikte, wie aktuell in den Ukrainekrieg und die politischen Mächte, die diesen Krieg durchführen.

Zwar wacht die Gesellschaft angeblich gerade aus einem Traum ihrer "heilen Welt" hinein in die Realität auf, wie bisher weit gehend unbemerkt gewalttätig die Welt ist, und wie schwach (!) und daher hilflos die gewaltfreien Halbherzigkeiten von Opposition und Widerstand dagegen gesetzt werden, weil ihr der Blick in die eigenen Eingeweide nach wie vor verstellt wird, nämlich was
sie (wir, unsere eigene Gesellschaft! ) angerichtet haben mit unserer "vorbildlich" (weltweit als "vorbildlich" imitationsauslösend) materiell expansiven egomanischen Familien- und Wohlstandswelt, aber unseren Traum abhängig geMACHTer liebesentzogener, leibeigener, braver, folgsamer und bevormundeter Kinder, was ja die tiefere Ursache ist für jeden Krieg - träumen wir in tiefstem Tiefschlaf so lange weiter, bis wir nie mehr daraus erwachen




Nicht gehaltene Rede von Außenministerin Annalena Baerbock bei keiner Sondersitzung des Bundestags zum schon Jahrzehnte anhaltenden mörderischen Krieg gegen oppositionelle Kinder, Jugendliche und andere Entmündigte und Unterdrückte in Deutschland




27.02.2022 - Sprachlosigkeitstext

Die Bilder vor Kälte und Nässe starrenden Deutschen Abbruchhäusern, Mülleimern, Dachböden, Papiercontainern, Parks und anderen Verstecken der hier angesprochenen Geflüchteten sind doch ein Witz und deshalb leicht zu ertragen. Lächerlich, wenn hier jemand behauptet, Tausende hätten hier Angst um ihr Leben und um ihre Zukunft. Aber Tausende fliehen Jahr für Jahr aus Deutscher Erziehungsfolter -ohne Möglichkeit, irgendwo legal unter zu kommen, wo ihre Denunzianten und Spitzelinnen nicht schon sind, wo sie nicht gleich wieder entdeckt, verraten und erneut zurück assimiliert werden zumeist dorthin, von wo sie gerade geflüchtet sind. Wahrscheinlich hat noch niemand hier im Bundestags- Saal eine wottsäpp - Nachricht von solchen Geflüchteten bekommen, die sagen: „Bitte, rettet uns!" -

Sind wir es nicht selber mit unseren Wehrten, vor denen sie überhaupt flüchten? Warum sollten sie ausgerechnet uns dann vertrauen und Hilfe bei uns suchen und finden? Kleine und große Kinder und Jugendliche auf der Flucht vor Deutschen pädagogischen Verfolgerinnen und Psychokriegstreiberinnen verbringen nicht mal in U-Bahn-Schächten ihre Nächte, um Schutz vor den klimakollabierenden, Folge fressenden pädagogischen, psychologischen, juristischen, polizeilichen und körperlich spürbaren Bombardements zu suchen - denen sie täglich ausgesetzt sind- Das wäre viel zu gefährlich. Dort wären sie zu schnell entdeckt und immer wieder in die gleichen krankmachenden Strukturen zurück gezwungen worden, aus denen sie gerade geflüchtet waren. Also bleiben viele aus Gelähmtheit vor Angst vor ihren PeinigerInnen einfach zuhause. Wo sollten sie auch hin?

Soviel zu den U-Bahnschächten, aber egal- es sind ja nicht unsere Kinder- und sie wollen ja mit uns auch nichts zu tun haben. Müssen sie aber. Also- selbst schuld. Was hier an Ausmassen seit 1945 mitten in Deutschland tagtäglich passiert, ist in ganz Deutschland für niemand aus meiner Generation offenbar sichtbar und nachvollziehbar. Aber man kann ja zum Glück beispielsweise die Indianerkommunen, die sich dieser Geflüchteten annehmen, (nicht erst seit Beginn unserer Partei) für „perverse Spinner“ erklären. So hält man sich eine Anklage wegen bestimmter Formen von staatlich beauftragtem oder unabsichtlich/versehentlich verursachtem direktem oder indirektem Mord durch Diffamierung, Rufmord, Hassaufstachelung und -Hetze und Indentodtreiben am besten vom Leibe. Von wegen, Widerstand sowie eine legale Loslösung von peinigenden Eltern und Heimen, Schulen, behinderten Werkstätten, und Jugendämtern, das geht nicht. Lieber gehen wir über Eichen, um unsere wehrte RÄCHTS-Ordnung zu erhalten.

Das ist TERRORISMUS im Mäntelchen von "Jugendhilfe"," Freiheit", Kinderschutz", "Menschenrechten" und "Demokratie"

Nun ist zum Glück der Moment gekommen, dass unser Jahrzehnte langer Angriffskrieg auf die Indianerkultur und andere Flüchtlingsorganisationen für die sich gegen ihre Unterdrückung wehrende Jugend auf uns selbst zurück fällt. Die Welt ist auch für uns eine andere, eine regelrechte ZEITENWÄNDE, nachdem sich nun die Folgen unserer Kinderrechtelügen gegen uns selbst richten

Schade, dass hier im Saal kein Betroffener für die gegenwärtig in Deutschland illegal gemachten Jugendamts- und Heimgefüchteten reden darf: Wir würden sie /ihn ja sowieso gleich wegkaschen. Ich vergass leider, Ihnen hier aus verliebtem Herzen zu sagen: Das unsägliche Leid dieser Kinder trifft uns absolut nicht ins Mark. Aber in die selbe oder besser innen EURO schon, denn jeder geflüchtete Minderjährige, bedeutet den Ver-Lust einer lukrativen Einnahmequelle für die Verheimungsindustrie oder jede andere pädagogische Belagerung, weil gibts doch überhaupt nicht, sondern nur caritative Fürsorge, sonst nichts. Wie gesagt, wie kann man nur so blöd sein: wer alle unsere herzhaften Hilfsangebote ablehnt, ist selbst schuld. Wir sind deswegen überhaupt nicht fassungslos angesichts dessen, was sich in Familien-Gerichten und Jugendämtern, Gefängnissen und Psychiatrien abspielt. Es ist auch nicht wahr, dass wir, gierig wie wir sind, genau so, wie 2015- nur darauf warten, die Zahl zehntausender zwangsweise in Obhut Genommener wieder in die Höhe schnellen zu lassen. Deswegen hoffen wir vor allem erneut auf phile phile neu registrierte und abgegriffene unbegleitete Minderjährige aus der Ukraine, denn die von 2015 sind mittlerweile fast schon alle erwachsen und deswegen brauchen wir Nachschub...

Was vielen dieser Kinder durch den Krieg erneut angetan wird, ist nur allzu erfreulich..Denn wir sind mutig, großzügig, hilfsbereit, gütig und mächtig. Wir besiegen die Entmündigung und Ohnmacht der Kinder mit Wolldecken, Schlafsäcken, Teddybären, Geschirr, Mützen, Mänteln, Bettwäsche und Unterhosen- das wirkt. Wir lassen sie angesichts unserer eigenen rücksichtslosen Aggression gegen ihre Selbstbestimmung nicht gerne alleine und brauchen sie nur noch einzusammeln. Welche Schweineseele Deutsch Mitfühlender innen wäre dadurch nicht gerührt? Sind sie zwar schlußendlich geflohen auch vor uns, aber nun können sie ja ohne Sorgen kapitulieren und in unsere warmen Schösse jederzeit (wieder zurück-) einkehren.

Nein, dieser Krieg ist kein angezettelter durch agressive, verhaltensgestörte, pervers- kriminelle Erwachsene Verbrecher innen in Deutschland. Dieser Krieg ist ein Verteidigungskrieg stinknormaler Kinder ! Er ist ein erpresserischer Definitions- und Erziehungskrieg. Er ist ein Angriff auf unseren Frieden nicht nur in Deutschland -auf die Freiheit von NIEMAND. Völlig egal, ob in Russland, Belarus,China, Nordkorea, in der Ukraine, den USA, in Syrien, England, Frankreich, oder irgendwo anders in einem Nah -Tod- Land.Er ist ein Angriff auf das internationale Menschenrecht und Völkerrecht. Dieser Krieg ist ein Angriff all unsere eigenen Wehrte, und gegen das Wohl der Kohle, und gegen unsere strikt allen Schwächeren und Hilflosen diktierte regelbasierte gesellschaftliche Ordnung.

Scheiss Regeln, denn sie sind tödlich hahaha. NAHTOD. Macht nix. Dieser Krieg ist ein Angriff auf das menschliche friedliche Miteinander, egal wo. Mit unzähligen Kolateralschäden, die wir gern in Kauf nehmen oder verleugnen und verschweigen, um unsere Macht über unsere eroberten Boden- und Familienschätze der entmündigten Völker und kolonialisierten Kinder-Völker aufrecht zu erhalten. Kinder und Jugendliche, Alte, Pflegebedürftige oder anders Gehandicapte haben sich zu fügen - wie geil ist das denn und basta! Es ist ein Krieg, der es nötig macht, dass wir die Grundfesten unseres politischen Handelns - gemeint ist die strikte Trennung der Generationen - immer höher ziehen. Und dafür brauchen wir Waffen, Waffen, Waffen, sprengkopfbestückte oder besser noch nuklear bestückte Drohnen, die wir überall hinfliegen lassen können, um die Spirale der Eskalation weiterhin am Leben zu halten. Ich schlage vor, als Friedensmassnahme immer mehr psychische Verhaltensstörungen und Therapieplätze zu erfinden , um pro neuem Semester 50.000 neue Sozialarbeiter - Psychologen, und Pflegeschläger innen mit einem Anfangsgehalt von 4000 Euro in Brot und Arbeit zu bringen.

Vor wenigen Wochen noch habe ich hier in diesem Saal zum Thema Waffenlieferungen gesagt, dass man eine Entscheidung für eine politische 180-Grad-Wende im richtigen Moment und bei vollem Bewusstsein treffen muss. Jetzt ist - so super das ist - ein genialer Anlass dafür gekommen, eine bewusste Aufrüstung mit modernsten Tod bringenden Waffen vorzunehmen. Eigentlich schade, denn mit den 100 Milliarden, - [ wenn wir den Ukrainekrieg und unser zerstörtes BEWUSSTSEIN nicht hätten, hätten wir einen/eines erfinden müssen]- äh ich meine, man könnte bei wirklich klarem Bewusstsein mit diesen Geldsummen zum Beispiel locker alle unfreiwilligen Heime und Psychiatrien abschaffen und allen Kindern und auch Alten ein menschenwürdiges Leben auf Augenhöhe mit Freunden und Angehörigen ihrer Wahl verschaffen . Aber seis drum.

Wir haben es in Deutschland mit der sich mit uns im Krieg befindlichen Jugend nie mit Respekt, Toleranz, Diplomatie und emotionaler Zärtlichkeit versucht. Wir haben sie ausgetrixt, ihnen ihre Kindheit geklaut, sie weggesperrt von jeder körperlichen LUST, ihnen zugunsten von Karriere, Konsum und Kitsch ihre Lustbefriedigung geraubt, ihre diverse naturvernichtende Pseudobefriedigung etabliert und sie mit Tagesordungsbürokratie hingehalten, belogen und uns über Jahrzehnte hinweg um den Preis unzähliger traumatisierter und zu Tode gekommener Erziehungsgeflüchteter all dem verweigert, wofür wir angeblich als Europäerinnen und Europäer eingestanden haben. Die uneingeschränkten Menschenrechte und Selbstbestimmungsrechte der Unterdrückten und Gepeinigten.

Wir wollen diesen Krieg - den wir mit einem großen Teil der Jugend führen, natürlich nicht, aber er kostet uns, was wir wollen. Wir haben die Betroffenen rücksichtslos angegriffen und greifen sie täglich an.. Sie haben, wie niemand sonst kein Recht auf Selbstverteidigung, verbrieft als nachlesbares NICHTS in der Charta der Vereinten Nationen. Und wir, die wir natürlich auf dem Boden des Völkerrechts stehen- stehen natürlich auch in der Pflicht, diese NICHTIGKEIT gemeinsam zu verteidigen, die - Gott sei dank- absolut kein Wort übrig hat für diese Gruppe der Kriegsgefangenen und Kriegsgeflüchteten.

Ihr verdammten Gören habt kein Recht auf ein selbst bestimmtes Leben, nur ein Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben. Es ist nicht so, wie behauptet , dass Deutschland seine Form besonderer Zurückhaltung gegenüber Unterdrückung und Folter längst hinter sich gelassen hat. Die Regeln, die wir uns dafür gegeben haben, dass viele von uns Verfolgte und Geflüchtete freiwillig ihrem Leben ein Ende setzen dürfen ( Stich-Worte: "Sterbehilfe" und "Selbstmord") können uns nicht in unsere Verantwortung locken. Es sind zwar unsere Opfer, doch wir machen es so, dass sie sich "selbst" richten, so kommen wir in jedem einzelnen Fall unserer Massenexekutionen aus dem Schneider. Wir können deshalb ohne jegliche Rechtfertigung und Verurteilung dieses Geschäftle weiter und weiter betreiben - sie lukrativ unterdrücken und sogar indirekt in den Tod treiben. Damit es nicht so auffällt. Wenn unsere Gesellschaft unzählige Menschen im Erziehungskrieg sterben lässt, dann muss unsere Moral und Politik natürliuch auch so sein. Und sie ist es auch.




Erziehungskrieg Kopie (2).jpg
Erziehungskrieg Kopie (2).jpg (137.52 KiB) 6979 mal betrachtet


Wir entscheiden über die Fragen von Krieg oder Frieden. Leben oder Tod nicht nur für die aufmüpfige, aufsässige, dumme und unmündige Jugend , gerade wenn sie etwas anderes will, als das, was wir von ihr wollen, und schieben es, wenn sie in ihrem Widerstand verunglücken auf ihre eigene volle Verantwortung.

Wir werden bei Waffenexporten und Einsätzen selbst gegen die Aborigines und anderen Naturvölkern, die ohne Naturzerstörung, ohne Smartphones und Internet, ohne Sozialpsychiatrie und Survivalpädagogik leben wollen, aus tiefster Überzeugung keinen Millimeter zurückhaltend sein. Wir werden uns jetzt für eine Unterstützung entscheiden, die aufgrund unserer wirtschaftlichen statt humanitären Hintergedanken die von uns noch so weit entfernten Kinder einsammeln, und mit militärischem Material und Waffen gegen uns selbst unterstützen. Denn wir merken gar nicht, dass wir für viele Kinder die verursachenden Erziehungsaggressoren sind, die sie zu Tod und Verwüstung unser aller Leben treiben . Und das fängt ursächlich immer bei den Kindern an, was wir ihnen reindrücken und klauen.



Liebeskillerlustschwadrone.JPG
Liebeskillerlustschwadrone.JPG (159.96 KiB) 6983 mal betrachtet


Ich danke Ihnen allen sehr, wie auch dem BundeskRanzler. Das ist die Stärke dieses tief gefallenen Hauses, das ist die Schwäche unserer liberalen Demokratie: dass wir bei Sachfragen über das KINDERRECHT zum Glück nicht öffentlich über sämtliche Verlogenheiten und Unterlassungen erbittert streiten dürfen, aber dass wir in dem Moment, wo es darum geht, unsere Grundwehrte zu verteidigen, alle fraktionsübergreifend gegen diesen asozialen Kinderabschaumdreck und ihre perversen Unterstützer innen beieinander stehen- wenn sie ihre absurden sexualisierten Unabhängigkeitsforderungen stellen, herzlichen Dank!

Wir tun das, ohne uns zu trauen, es auszusprechen, dass es hier um unser Recht des Stärkeren, und um die SELEKTION von weniger wehrten Menschenleben geht. Wir tun das, weil unsere internationale Ordnung auf dem Spiel steht, wenn wir sie öffentlich reden und im Würde überleben lassen. Wir tun dies mit Besonnenheit und aus Verantwortung für unseren chauvinistisch- feministisch - patriarchalen Frieden von divers sich entblösdenden weissen Frauen und Männern in Europa und anderswo.

Das ist auch eine klare Botschaft an alle Indianerkommunen: das Preisschild unseres Krieges gegen schuldige Kinder, Jugendliche und andere Entmündigte und verführer inen und unser Bruch mit der Charta der Vereinten Nationen werden für die Indianer und andere Indigene Völker untragbar sein. Wir müssen - und das hat der BundeskRanzler unterstrichen - jetzt philes gleichzeitig tun. Wir müssen dafür sorgen, dass die Menschen in den Indianereservaten, besetzten Häusern, Müllcontainern und Wagenplätzen schnell von allem Nötigsten isoliert und ausgehungert werden, auch von medizinischen Gütern, und von allen anderen für sie sicheren Unterkünften, deren politische Forderungen nicht mit denen in unseren Auffanglagern übereinstimmen.

Aufnahme an Plätzen ausserhalb unserer Kontrolle sind verboten, illegal, strafbar und vor allem bei Wiederholungstaten mit schweren Gefängnisstrafen zu ahnden. Für ihre Ergreifung, Umsiedlung in unsere sicheren Schutzkasernen haben wir unter anderem unseren Beitrag zu humankapitalistischen Beihilfefonds um 5 Millionen Euro aufgestockt. Wir stellen für das Aufgreifen, Inkludieren und die Zwangsintegration (und psychosexueller Zwangskastration) herrenloser Kinder und Kriegswaisen ( aus einem Krieg, den wir nicht mitverursacht haben) weitere Hihihilfen in Höhe von 10 Millionen Euro kurzfristig bereit. Wir werden uns mit allem, was wir haben, gemeinsam dafür einsetzen, dass die Menschen, die jetzt fliehen, alle in Sicherung, äh Sicherheit verwahrt werden. Dafür haben wir alle Vorbereitungen getroffen. Auch das ist unsere Stärke, nicht nur in der Europäischen Union, sondern gemeinsam mit unseren Freunden in Kanada, in Amerika und an philen, philen anderen Orten in der Welt: Wir lassen nämlich diese fliehenden Kriegskinder innen jetzt ohne Stich. Da gibt es keine Hilfebereitschaft. Null. Denn darüber gibt es keine Informationen. Und wenn doch, dann gibt es nur Angst.

Und ja, auch an dieser Stelle müssen wir wirklich über Geld reden. Ich bitte um die Unterstützung im anstehenden Haushalt diese humankapitalistige Hilfe dann auch so auszustatten, wie wir das für die 24 Stunden rund um die Uhr -Schutzhaft insbesonders für diese Menschen brauchen.


Diese Elemente sind entscheidend:

Sanktionen gegen die Kinderrechtekommunen und Indianerreservate. Die bittere Realität ist: Keine Sanktion kann deren Kinderrechte-Wahn im Moment stoppen. Wir hätten, wenn wir ein Sanktionsmittel hätten, das alles stoppt, natürlich dieses längst ergriffen. Aber pö~a~pö unter die Erde bringen, wie gesagt_ indirekt- geht ja auch, das fällt nicht so auf, als alle auf einmal zu beseitigen. Was unsere Sanktionen leisten - und das ist zentral - Ausgrenzung und Ächtung in allen Lebens- und Existenzbereichen . Mittel- und langfristig wird dieser Krieg die Indianer ruinieren. Wir werden sicher stellen, dass uns nicht nach dreissig Jahren die Puste ausgeht, sondern diese Sanktionen müssen das System Indianer und andere indigene Rebellen im Kern treffen. Oppositionelles Verhalten als Geisteskrankheit nach russischem Vorbild, ist ja zum Glück auch hierzulande längst in Anwendung.


Opposition als Geisteskrankheit.jpg

Psychiatrie als Auffangstelle für geflüchtete Psychiatrieinsassen.jpg
Psychiatrie als Auffangstelle für geflüchtete Psychiatrieinsassen.jpg (137.76 KiB) 6928 mal betrachtet


So gehen wir Hand in Hand: wirtschaftlich, juristisch, psychologisch, psychiatrisch, definitorisch, medial, finanziell und individuell gegen sie vor: die KinderrechteaktivistInnen tragen die Verantwortung für diesen Krieg.

Mein letzter Punkt: Ja, wir müssen Härte zeigen; aber wir stehen hier für das internationale Recht und die internationalen Regeln ein. Deswegen gehört in diesem Moment der Dialog immer mit dazu, aber nicht mit dem Aggressor, sondern mit der internationalen Kinderrechte- Unterdrückungs- Gemeinschaft. Diese Propaganda muss jetzt unser absoluter Fokus sein. Am besten erreicht man das gemeine Volk natürlich mit der abschreckenden Missbrauchs Warnung. Kein Land der Welt kann akzeptieren, dass seine Erwachsenen - chauvinistische Souveränität zur Disposition steht, wenn irgend ein daher gelaufenes Nachbarskind unter dem Schrei nach Liebe das womöglich sogar intensiv erleben will.

Andernfalls hätten die Indianer innen uns weisse Herrenmenschen UND Frauenherren wohl besiegt. Deswegen müssen wir uns jetzt gemeinsam mit allen von Weissen getragenen Staaten, die wie wir an die Unterlassungen der UN- Charta der glauben, dieser Aggression der global uns bedrohenden autonomen Kinderrechtebewegung mit aller Entschiedenheit und Grausamkeit entgegen stellen! Deswegen appelliere ich auch hier an all unsere Partner innen weltweit hier aus diesem geschichtsträchtigen für sowas bar-geldlosen Haus: bekennen Sie nächste Woche Farbe in der Generalversammlung der Vereinten Nationen! Das ist unsere internationale Friedensordnung. Krieg lebenslänglich allen Kindern, die nicht gehorchen und funktionieren, so wie wir das wollen. Wir müssen sie jetzt gemeinsam angreifen. Wir müssen das waffenstarrenste Land Europas werden. Nur so können wir die Träume der Friedensillusionisten auslöschen. Wir haben phil zu viel geredet, jetzt müssen wir knallhart handeln: auch wenn dann als Reaktion darauf die Atombombe fallen sollte. Pech gehabt.

Bei der Wahl zwischen Krieg und Frieden, bei der Wahl zwischen uns FriedensfürstInnen auf der einen Seite und den agressiven Indianerkindern, die sich vor uns in U-Bahn-Schächten oder sonstwo verstecken auf der anderen Seite, da kann niemand neutral sein.

Danke, dass wir das heute hier gemeinsam deutschlich machen.[/size]
[/font][/font]

was Frau Bärbock wirklich gesagt hat



wasserhals.jpg
wasserhals.jpg (262.88 KiB) 7185 mal betrachtet


50 jahre mörderischer autonomer Kinderrechtekampf.jpg
50 jahre mörderischer autonomer Kinderrechtekampf.jpg (187.97 KiB) 9086 mal betrachtet





50 Jahre autonomer Kinderrechtekampf Spendenaufruf- "hast du mal ein oiro oder ein Haus? Vererbungs- Schenkungsaufruf siehe Tagesthemen



Wenn es nicht mehr möglich ist, die vielleicht sogar primären URSACHEN der möglicher Weise folgenschweren vielfachen gesellschaftlichen SUIZIDBEFINDLICHKEIT einschliesslich Wachstumswahn & Natur-Klimazerstörung- Holocaust und ( atomar geführte?) Krieg (-sgefahr) öffentlich zu diskutieren , geschweige denn ztu beseitigen (siehe Tabuisierung , Unterdrückung, "wissenschaflich" und politisch durchgeführte Fälschung und Ächtung der autonomen Kinderrechte- und Kinderliebedebatte), wie sollte dann dieser die ganze Welt betreffender SUIZIDZUSTAND jemals aufgehalten werden können?


ein Plädoyer gegen die tödlichen Folgen der herrschenden Kinderschutzideologie


Wer Kinder schützen
und retten will,
muss zu allererst
ein Feuer
entfachen





feuerentfachen.gif
feuerentfachen.gif (415.96 KiB) 9231 mal betrachtet




denn erst, wenn es brennt,
können sie beschützt
und "gerettet" werden
so kannst Du nicht merken
dass diese Formen des "Schutzes"
und der "Rettung"
nichts am Hilflosstatus
der Entmündigten ändern,
sondern diesen nur bestätigen
und verfestigen
und deshalb immer neue Feuer entfachen
und am lodern halten




flächenbrand-text.gif
flächenbrand-text.gif (279.92 KiB) 9121 mal betrachtet



von der Relativierung Verharmlosung, Leugnung und Ablenkung von einer mörderischen Faktenlage.jpg
von der Relativierung Verharmlosung, Leugnung und Ablenkung von einer mörderischen Faktenlage.jpg (268.39 KiB) 9152 mal betrachtet

über eine million  kinder und jugendliche geklaut von 1995 bis 2020.jpg

die tödlichen "Nebenwirkungen"
der Kinderschutzpandemie

und hier die allerhöchst
wahrscheinlichen

psycho-emotional-sexuell
verseuchten

unbestritten
abgestrittenen
und verleugneten
Ursachen und Motive
im Hintergrund,
die bei der Kindesaneignung,
dem Besitz- und Eigentumsanspruch
von Kindern,
dem weltweiten Krieg
nicht nur gegen Kinder
dem Kinderklau,
dem Kindesentzug
den Justizexzessen
( den hospitalisierenden
Altenaufbewahrungsstätten zum Tode)
und anderen Fremdbestimmungsorgien
eine versteckte Rolle spielen,
bei denen unzählige Wenigerjährige
(und auch Mehrjährige)
als mehr oder weniger
entmündigte Objekte
wie Gegenstände und Waren
zum Wohle der Kohle
und zum erhofften
oder zum "realen Wohle"
von Herz und Hirn
völlig wahnsinnig gewordener
Verwaxener und ihrem perversen Erleben
von Genugtuung und reinem Gewissen
von Schwanz und Vagina
( Arsch und Klitoris )
sozialpädadrogisch
und pseudo- antipädagogisch,
pseudo divers-emanzipatorisch,
pseudo gleichgestellt
pseudopolymororph pervers,
diagnostisch (medikamentös)
und bildungsmanipulativ
im Namen des "Menschenrechts"
ihre "Wohls"
und ihres "Schutzes"
ohne Aussicht auf eine
liebenswerte Zukunft
verhohnepiepelt,
entmündigt,
zwangseingewiesen,
verbotegefoltert
gefangen gehalten,
misshandelt,
liebesverlogen,
erziehungsbombenhagelüberzogen
und mit anderen Methoden
massenhaft ihrer Kindheit
oder ihrer letzten Lebenszeit
beraubt und ausgebeutet
und in das
selbstmörderische Getöse
ganzer Völker und Kulturen
integriert und inkludiert-.
mit hinein ejakuliert
(gerissen)
werden

grüne ökopsyche beim klimarettungversuch durch abdressierte ganzkörperlichkeitsbildungschancen für Kinder.jpg
grüne ökopsyche beim klimarettungversuch durch abdressierte ganzkörperlichkeitsbildungschancen für Kinder.jpg (107.4 KiB) 9528 mal betrachtet
schön normal vielfach beglückend und erlaubt der weltrettungssex der verwaxenen.jpg
schön normal vielfach beglückend und erlaubt der weltrettungssex der verwaxenen.jpg (70.02 KiB) 9526 mal betrachtet


unnatürlich hässlich dreckig gewalttätig verbrecherisch sünde.jpg
unnatürlich hässlich dreckig gewalttätig verbrecherisch sünde.jpg (90.59 KiB) 9525 mal betrachtet



allen ganz ganz ganz wenigen die es genossen müssen schildern wie schrecklich es war sonst gibts Null  Gehör und Null Kohle.jpg
allen ganz ganz ganz wenigen die es genossen müssen schildern wie schrecklich es war sonst gibts Null Gehör und Null Kohle.jpg (57.97 KiB) 9208 mal betrachtet
die leckersten holen wir uns.jpg
die leckersten holen wir uns.jpg (204.49 KiB) 9135 mal betrachtet


in dieser Kampgnen Kontinuität und dieser und dieser seit 1933 stehen die aktuellen -jedwede Kontinuität und Verfeinerung bestreitenden- Staatspädagog*innen und Psycholog*innen gegen die mit ihnen konkurrierenden klerikalen "Kinderführer" und "Kinderberührer"



IHRE "EMANZIPATION" =
UNSERE TOTEN
[/shadow]



DAS KINDERBILD HAT SICH NICHT VERÄNDERT,
ES BLEIBT EIN SCHEISSHAUFEN
UND TRÜMMERFELD
VON ANGEBLICHER MÜNDIGKEIT
MITBESTIMMUNG,
BEDÜRFNISBEFRIEDIGUNG
UND ALLZU HINTERFURZIG
GERECHTFERTIGTER FREMDBESTIMMUNG
BIS ZUM 18. LEBENSJAHR

UND DANN UNGEFÄHR
ERNEUT AB 80 !

EIN BLICK IN DIESEN ABGRUND
VON "KINDERSCHUTZETHIK", "EMANZIPATIONSETHIK", UND "DIVERSITÄTSETHIK"
IM KAMPF UM "GLEICHBERECHTIGTE BETEILIGUNG FÜR ALLE"
AN GANZ ALLTÄGLICHEN MENSCHENRECHTSVERBRECHEN
DES WEGSCHAUENS UND RUCHLOSER
POLITISCH RELEVANTER
LECKTMICHDOCHAMARSCHGLEICHGÜLTIGKEIT ----

WO BLEIBEN HIER GESELLSCHAFTLICHER AUFSCHREI
UND AUFARBEITUNG ? AUCH HIER GILT,
WAS EINE RIGOROSE BESTRAFUNGSGEILHEIT
SELBST INSZENIERT HAT :
EINE MASSENHAFTE UNGE'ÄCHTETE
UND UNBREMSBARE TÄTERPRODUKTION

TÄTER+INNEN WERDEN DANN NACH IHREN TATEN
AUS ANGST VOR GNADENLOSEM ÖFFENTLICHEM PRANGER
UND KOMPLETTER EXISTENZVERNICHTUNG
GEZWUNGEN
ZU SCHWEIGEN UND ZU VERTUSCHEN,
UM ZU ÜBERLEBEN

DES GLEICHEN DIE JENIGEN IM HINTERGRUND,
DIE AUS KINDERN MÖRDER MACHEN
SIE LACHEN SICH KAPUTT UND SCHWEIGEN,
VERTUSCHEN WIE DER PAPST
OHNE ZU FÜRCHTEN GEOUTET
ZU WERDEN
WIE DIESER

UNZÄHLIGE TOTE
DURCH UNTERWERFUNG UND BESTRAFUNG,
GESETZE UND VERBOTE
DOCH DIESE TÄTER*INNEN,
GESETZESTÄTER*INNEN
UND IHRE VOLLSTRECKER*INNEN
SIND IMMER FEIN RAUS
ANGESICHTS DER TATEN
DIE DIE INSZINIERTE ÖFFENTLICHE
EMPÖRUNG AUF ALLEN KANÄLEN
VON DEN TÄTERPRODUZENTEN
ALLEIN UND EINZIG
AUF DIE TÄTER LENKT

Bärbock leider nicht vor Ort der Indianerkommune und wohl auch nicht in tiefer Trauer um die zu Tode verfolgten Jugendamtsgeflüchteten.jpg



Cynthia, im Gautinger Mädchenheim aber wen kratzt es.jpg
Cynthia, im Gautinger Mädchenheim aber wen kratzt es.jpg (51.51 KiB) 9335 mal betrachtet



Hannes, sage nie institutionell ermordet, weil er in der ik leben wollte.JPG
Hannes, sage nie institutionell ermordet, weil er in der ik leben wollte.JPG (80.19 KiB) 9336 mal betrachtet


paragrafenmord 13 und 14 jahre jung.jpg
paragrafenmord 13 und 14 jahre jung.jpg (51.03 KiB) 9336 mal betrachtet


Mücke,fast 16 Jahre, sage nie institutionell ermordet, weil sie in der ik leben wollte.jpg
Mücke,fast 16 Jahre, sage nie institutionell ermordet, weil sie in der ik leben wollte.jpg (48.22 KiB) 9336 mal betrachtet


Liebe Mörder, Schule ist gut. Für alle.JPG
Liebe Mörder, Schule ist gut. Für alle.JPG (75.1 KiB) 9336 mal betrachtet


mukl,15 jahre, sage nie institutionell ermordet, weil er in der ik leben wollte.jpg
mukl,15 jahre, sage nie institutionell ermordet, weil er in der ik leben wollte.jpg (46.21 KiB) 9336 mal betrachtet


Kristin 14 Jahre jung.jpg
Kristin 14 Jahre jung.jpg (102.79 KiB) 9336 mal betrachtet



Einem impotenten Hahne
Gleichend, stolzt ein Pangermane
Pochend auf das freie Wort.
Es heißt Mord.

Gleichen Tritts marschiern die Lehrer
Machtverehrer, Hirnverheerer
Für das Recht, die deutsche Jugend
Zu erziehn zur Schlächtertugend.

aus:Bertolt Brecht:
der anachronistische Zug oder FREIHEIT und DEMOCRACY!


angesichts des Sachsenhausen-Gedenktages)

Herr Steinmeier, wie bitte? Und dankeschön, wie hier die Worte "allen" und "entschieden" aus den Mündern aller möglichen Mächtigen flutschen


a l l e n   formen von Diskriminierung e n t s c h i e d e n engegen TRETEN.jpg
a l l e n formen von Diskriminierung e n t s c h i e d e n engegen TRETEN.jpg (59.4 KiB) 8826 mal betrachtet

a l l e n Formen?
Was für eine huntsverlogene Heuchelei!

KULTURELLER VÖLKERMORD ? Tausende Ausreisser*innen aus dieser "Kultur" direkt und indirekt in den Tod gejagd?



kultureller Völkermord was meinen Sie dazu Herr steinmeier.jpg

Zurück zu „Zum gegenwärtigen Terror gegen Flüchtlinge aus dem Kapitalismus und den Kriegen in Betreuung, Schule, Heim und Psychiatrie“