Giftspritzen- Boytoy für lebenslänglich für Kinderrechtler

Giftspritzen- Boytoy für lebenslänglich für Kinderrechtler

Beitragvon Mühsam » So 16. Aug 2015, 13:10

wir haben gerade mal wieder einen unerträglichen User bei uns im jenseitigen Pädoforum ausgeschissen und rausgeschmissen. Bei der Gelegenheit sei hier folgendes zu bemerkeln und diese Bemerkungf gilt für euch Kinderrechtler in diesem Forum: mit unserer Ausschisstechnik beweisen wir langsam heftig ergrauten Admins und ehemaligen Admins, jahrzehntelange Nonsense- Juser und Schreiberlinge, sowie etliches anderes K(r?)opfzeugs einmal mehr unsere entschieden antifaschistische und kinderfreundliche Gesinnung. Ich muss ja hier nicht breitreten, dass ich einer der tolerantesten Däma-Gogen des Pädophorums war, und ddr für den Rausschiss der Kinderrechtler in unserem deutschen Jungsliebeforum gesorgt habe. Es geht uns bei unseren Aussitzungen, Ausschwitzungen und Ausschissen lediglich um das Funktionieren unseres Pädoforums, in dem Ihr ja zum Glück auch nicht mehr schreiben dürft.. Bei Gerd X alias Maskenmann jedenfalls hatten wir dieses Ausschissproblem nicht, denn er passte ganz gut, um nicht zu sagen wie die Faus aufs Auge oder das Messer ins Herz perfekt zu unserer braunen Kinderrechtemörderkacke und durfte deshalb auch bleiben.

Mit jeder Infiltration der Kinderrechtler und anderer Störer, die uns daran hindern wollten, unserem eigenen Sterben genussvoll zuzuschauen, also unser mordslustiges Forenleben zu lähmen oder zu vergiften muss unser Adminteam halt umgehen. Ein miteinander Sterben kann nur entstehen, wenn eine Atmosphäre der
Ächtung überwiegt. Das kann man nun unsererseits natürlich nicht gegenüber den Kinderrechtlern behaupten. Nicht umsonst haben wir sie dermassen gemobbt, dass wir uns nicht mal trauen, das auch nur mit einer einzigen Silbe zuzugeben. Unsere Interventionen sind natürlich auch der gleichgültigkeitsgeprägten Umsicht der Teilnehmer gedankt doch recht selten. Dafür kann man als Admin nur dankbar für das V e r a n t w o r t u n g s g e f ü h l der Schreiber hier sein. Wow, Ihr seht also, das Schicksal Tausender vom Staat fertig gemachter und evtl auch zu Tode gebrachter Kinder- dem wir zuarbeiten- und das trotzdem niemand hier zu interessieren hat, ist also klar ein Sperrungsgrund, sollte es zu heftig und zu oft angeprangert und zum Widerstand dagegen aufgerufen werden. Im Grunde sind ja eh die meisten von uns in diesen Kindergefängnissen aktiv, von denen diese Schicksale ausgehen und die sie verwalten. Und das will uns sone kleine Einzelgängergruppe auch noch verbieten. Nö nixda. Wir tun den Kindern in diesen Knästen doch nichts an, aber hier wurde das Dogma vertreten, niemals nicht wäre auch nicht der Phall. Das geht einfach nicht. Wir sollen also keinen Spass mehr in den Knästen haben, in denen wir uns bewegen, das geht nicht.

Sperrungen sind Sonderfälle, die in der Vergangenheit, Wunder über Wunder, fast ausschließlich die gleichen drei Personen betrafen. Und es spielt keine Rolle, ob sie sich politisch links, rechts oder sonstwie positioniert sehen. Oder ob sie Mörder isnd oder admin. Auch die fliegen,wenn sie kinderrechtlich gesehen nicht mitmorden. Sei es jsh-fan nebst reinkarnationen = prof. krokorat, = icarus/kuno/Buntspecht. Alle weiteren Personen, die als Kinderrechtler auftraten, waren eh nur andere Nicknamen des JSH -Fans, das sagt mir meine gute Stimme, aber für diesen Störer ("gute Stimme" zum Beispiel) hatten wir KINDERRECHTEMASSENMÖRDER nicht mal EINEN EINZIGEN Ausschlussgrund und speerten ihn trotz nachweisebarer Freundlichkeit und Friedlichkeit wie kein zweiter trotzdem.

Weil das so schön ging, waren auch gleich noch ein paar Kinder/Jugendliche dabei, die wir gleich mitsperrten, denn Jugendliche dürfen bei uns nicht posten, scheisswas auf deren extreme Hilferufe, was wollen wir auch mit erziehungsaufsässigen verhaltensgestörten und ungewachenen, verdreckten, bettelnden asozialen Jugendlichen anfangen, sind eh nicht fickbar oder? Das machte sich also ganz gut: ein JSH-FAN= alle JSH Fans und raus: ein Abwasch für uns und die Sache war erledigt. Es ging im PÄDOFORUM also NIEMALS darum, 'Minenfelder' zu meiden, sondern der monothematischen Ausschlachtung von was eigentlich - einen Riegel vorzuschieben. Aber selbst das war der grösste Spass für uns, denn wir PÄDOPHILEN haben keineswegs selbst ein monothematisches Anliegen, wir haben phile phile Themen hier, nicht nur das eine, und wenn dann aber die Kinderrechtler, mit ihren THEMEN SCHULE, JUGENDAMT, HEIM, PSYCHIATRIE, BETREUER, KNAST, SEXUALITÄT USW daher kommen, dann ist das einfach nur MONOTHEMATISCH; HABT IHR DAS ENDLICH KAPIERT?

Letztlich ist es schlicht nicht mehr als Agitation zur Abschaffung bestimmter Gesetze, die wir Pädophilen ganz gut finden, die nämlich unseren Lebensunterhalt und unseren Lebenserguss sichern, was da stattfand, nicht Diskussion. Die unterschiedlichen Reaktionen der Boardinsassen (f-oral oder per Meldung an die Admins) können ein Hinweis darauf sein, dass ein ausgewogenes administratives Reichgewicht zwischen keine Bewährung, lebenslänglich und absaufenden Flüchtlingen vor unseren Regeln stattgefunden hat.

Es geht uns Pädophilen einfach nur um den Respekt vor unseren Absaufregeln, und vor den Gefängnissen, in denen wir arbeiten, um Respekt vor dem Leben UND DEM TOD, also, vor der Vielfalt. Genau deshalb scheissen wir aus und werden auch weiter ausscheissen. Die Kinder, die wir lieben, werden dann freiwillig unsere Scheisse fressen müssen. In unserem Pädophobieforum soll nämlich Support für Päderasten geleistet werden und nicht für Kinder, was ja nicht immer das selbe ist. Das steht im Mittelpunkt. Wer das nicht akzeptieren möchte, hat in unserem Forum nichts zu suchen. Alles, was dieses Ansinnen des supportes Für PÄDERASTEN untergräbt, - die Kinder nicht mit platt zu machen zu Gunsten ihrer Fügsamkeit für UNSERE Freiheit Unterwerfung unter die Führung der Pädesten muss deutlich begegnet werden komme das link, von links, von rechts oder aus der Mitte.

Boytoy


Kinderrechte hahaha.jpg
Kinderrechte hahaha.jpg (215.02 KiB) 1053-mal betrachtet
Mühsam
 

Zurück zu zum Krieg zwischen Kinderrechtlern und Pädophilen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Impressum --- Datenschutzerklärung