LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg indenTod

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon siebter zwölfter » Mo 7. Dez 2015, 03:02

+++erste wahleinschätzung
und wahlanalyse frankreich:+++


das schicksal von unzählig tausenden
f l ü c h t l i n g e n
wird jetzt haargenau so enden,
wie das in den 70ern, 80,er, 90ern usw. jahren
und auch schon weit davor und danach
mit unzähligen jugendlichen
heimflüchtlingen,
jugendamtsflüchtlingen,
psychiatrieflüchtlingen,
schulzwangflüchtlingen
betreuungsflüchtlingen
jugendschutzstaffelflüchtlingen
sexualverpestungsflüchtlingen
wachstumsflüchtlingen
wirtschaftsflüchtlingen
spassgesellschaftsflüchtlingen
und mobbingflüchtlingen
passiert ist

Man hat sie schlichtweg




http://www.indianerkommune-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=82&t=79

Direkt,
indirekt
und gar nicht,
so dass sie das
dann "selbst",
"selbst bestimmt"
und "freiwillig"
"privat"
erledigten

Flucht
kälte
erfrieren
ertrinken
krankheiten
illegal
in krankenhäuser
eingeschleust

Unterirdisch in höhlen
abwartend,
bis sie
18 waren

Hunger
polizeigewalt
festnahmen
geschlossene
unterbringung
folterkammern
guantanamoheime
obdachlosigkeit
drogenabhängigkeit
prostitution
beschaffungskriminalität
massen-selbstmord

Alles tausendmal "besser"
nach auffassung der betroffenen
als sich noch einmal
ihren lebendigen särgen
ohne fenster ausliefern
zu lassen

die wahlergebnisse in frankreich
zeigen , wie leicht es ist
mit völlig so genannten
"demokratischen" werten
die faschisische (? )
macht zu erobern

Das szenario jetzt
lässt den so genannten
"demokratien" keine
andere wahl mehr:

Die rechtsaussen werden
die hilflosen "demokraten"
noch weit vor dem blossen
bewusstwerden
ihres kindheits-massenmordes
aus dem sie sie haben
kriechen lassen
solange vor sich her treiben,
bis sie auf deren forderungen eingehen
werden und diese haargenau
erfüllen werden,
um nicht selbst unter
zu gehen

integrations-führer-
scheine werden
zukünftig gemacht werden
müssen

Gebirge
von Erziehenden
werden überlaufen
zu ihnen

Tausende tote werden dafür in kauf
genommen werden
im zuge ihrer abwehr
udn ihrer rückführungsversuche

sowie sie unsere toten damals
auch in kauf genommen haben
Genau so
und schallend lachend
und spottend über leichen
gegangen sind

Eher, als ihnen zu erlauben,
sie mit uns zusammen leben
und- lieben zu lassen

Und die bevölkerung
kippte mit und wird
auch wieder kippen

Doch diesmal nicht nur
in einer Stadt oder einem Land,
sondern
Hintern-natioanal ,
europal
und vielleicht sogar global

Man hat uns das nicht geglaubt
als wir damals schon die ersten
le pen - karikaturen veröffentlichten
und die jetzige entwicklung
in etwa voraus sagten

Das alles wurde in die kategorie
"geisteskrankheit"
verrücktheit",
"perversität"
"kriminalität",
"assozialität"
eingeordnet

Damit war jede kritik
unmöglich,
eingeschüchtert,
psychiatrisiert,
schon im keim erstickt

Nichts war mehr
zu whistleblowen,
das hätte ernst genommen
werden MÜSSEN


voltaire2.JPG
voltaire2.JPG (84.57 KiB) 2735-mal betrachtet




IS REKRUTIERT EXPERTEN FÜR MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN


http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... en.html+++


ISS REKRUTIERT
EXPERTEN FÜR
MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN



ES IST ALLES ANGERICHTET
SIE BIEGEN EIN IN EINE ZIELGERADE
NUR WER IST SCHNELLER?
FN IN FRANKREICH ODER ISS IN PAKISTAN ?

EGAL OB A, ob B ob C
DAS VERHEERENDE ERGEBNIS
EINER ART APOLKAHLYPSE
WIRD ZU IHREM INTENSIVERLEBNIS

WIRD STETS DAS GLEICHE SEIN
DAS WARS DANN WOHL
MIT UNSRER "BILDUNG"
UNSRER "KULTUR"UND UNSERN "WERTEN"

UND UNSERM UNTERLEIB
AUS DEM DAS ALLES KROCH DEM SCHWER VERHEERTEN
NOCH IRGEND WELCHE ZWEIFEL,
DASS ES WOHL DOCH DIE FALSCHEN WAREN?

DIE APP-GESCHOBEN WURDEN IN DEIN LOCH ?
DAS WIR HIER ANGERICHTET HABEN
DAS GEHÖRT ZU DEINEN WEIHNACHTSGABEN
GIB MIR NOCH MAL NE GEILE DRÖHNUNG

DENN WIR HABEN KEINE LÖSUNG
ES SEI DENN, WIR ÖFFNEN IHRE IRREN HÄUSER
UND BEFREIEN IHRE GEISELN
MIT EINEM INTELLIGENTEN MEISSEL

DENN DA SITZEN DOCH DIE ALLERMEISTEN
MUNDTOT GEMACHTEN, DIE EINE LÖSUNG HABEN
KÖNNEN WIR UNS IHRE GEFANGENSCHAFT
JETZT EINEN TAG NOCH LÄNGER LEISTEN ?

UND SPERREN DIE "NORMALEN"
TROTZDEM DA NICHT EIN,
DENEN WIR DAS ALLES ZU VERDANKEN HABEN
OB WOHL SIE DRINGEND DORTHIN REIN GEHÖRTEN,

DAMIT SIE KEINEN SCHADEN
MEHR UNS BRINGEN
SPRENGT FÄNGST DU AN
AUCH DIESES LIED ZU SINGEN

ICH MÖCHTE WETTEN
MANCHE KETTEN
siebter zwölfter
 


Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon Grizzli » Sa 12. Dez 2015, 23:43

weihnachten.jpg
weihnachten.jpg (53.24 KiB) 2708-mal betrachtet



anarchy_wht.gif
anarchy_wht.gif (6.76 KiB) 2708-mal betrachtet


Hände in der schwulen Schülerhose
helfen mehr dem Terroristentief
als Plusquamperfekt Konjunktiv
in jeder seltsam coolen Schulemöse



..."möchte man einfach nur die Decke über
den Kopf ziehen und die gemütlichen 80er-Jahre
wieder haben.


Von Regierna Kaiser, NDR Hauptabstudio

Der NDR unterstützt mit den Spendengeldern aus der Aktion „„Hand in der Hose“ in diesem Jahr die Flüchtlingshilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Es kommt Projekten wie Jugendselbsthilfe, Indianerkommune, Kanalratten , Oranienkommune , Mineurs en lutte, Börnemagt, Kinderbefreiungsfront Pforzheim und der anarchistischen Flüchtlingshilfe „The Unity“ zugute, die sich insbesondere um die Betreuung ich meine natürlich Befreiung von minderjährigen unbegleitflüssigen Flüchtlingen aus Heimen, Schulen, Eltern- Häusern, Urwaldjuten, und unseren eigenen DPWV- Flächen abdeckenden Heimfreundenhäusern kümmern. denn gut gemobbt ist halb gepoppt. Manche aber landen leider auch am Bahnhof, aber da sind wir ja auch und haben sie schnell wieder feingefangen. Ohne die Spendenbereitschaft der NDR Schwer Hörigen , Weggucker, Wegducker, Zuschauer, Pflegestufenerschleicher und InternetkafeeKRANZ--KreuzfahrerInnen wäre das natürlich nicht möglich gewesen . Regierna Kaiserin ist beeindruckt von der Solidarität und F e r n s t e n l i e b e, die es zufällig gleichschaltungszeitlich zu Zeiten der Wahrheitsmedienkrise gibt. Wir haben uns Sorgen gemacht, seit Wochen schon. Dabei wäre das gar nicht nötig gewesen! Wir hätten einfach auf Sie vertrauen müssen, liebe Schwer- Hörigen und - Schwer Reichen Hörer. Unsere Sorge war, ob ein Spendentag zum Thema "Heim -und Jugendamts, DPWV - und Caritas Flüchtlinge" in diesen Zeiten überhaupt noch auf offene POhren treffen würde.

Ja zur Meinungsfreiheit, aber nicht für Lügenfressen und Missbrauchs-Hetzer

Zehn oder sogar Tausende Flüchtlinge aus Deutschen Wohlfahrtseinrichtungen, die in die anarchistischen Weglaufhäuser kamen und kommen, lös-t-en heftige Emotionen und Ängste aus. Denn wer soll einmal unsere Enten bezahlen und Weihnachtsgänse, wenn sie sich da nur rumlümmeln, sich nicht waschen, und uns später mal nicht mehr den Arsch abputzen? Wo wir doch so viel für sie getan haben, schon das in die Weltficken war für uns eine dermassen schwere Entbehrung, hat uns so wenig Spass gemacht, sie sollten uns dankbar sein dafür, dass wir uns überhaupt die Mühe machten, um sie unter Schmerzen zu gebären in unsere schöne neue Welt. Und jetzt das. Müssen wir erst warten, bis wir wieder als Überflüssige und nutzlose Mitesser in Gerontopsychiatrien und stumpfe Host-Spitzen abgeschoben und dort auf unseren Tod auf Raten warten müssen? Und das ohne jemals unseren pädagogischen Zeigefinger in die Nase, ich meine in den Kopf eines Kindes gesteckt zu haben. Ja haben wir denn überhaupt ein erfülltes Leben gehabt, bevor wir sterben ?

Tag für Tag wurden wir schon früher in allen Medien von Taz bis Focus mit dramatischen Bildern, Reportagen, Berichten und Gerüchten konfrontiert: Chefideologen , Sicherheitsrisiko! Assoziale, Senfbomber, falscher sexueller Gebrauch, Schulschwänzer - Demenz, Kriminalität! Überfremdung! Kostenexplosion! Manchmal möchte man einfach nur die Decke über den Kopf ziehen und die gemütlichen 80er-Jahre wieder haben.

Wow das muss ich gar nicht verändern. "Die gemütlichen"... sagt sie-sie sagt

DIE GEMÜTLICHEN

Scheisse meine Nackenhaare. Ich dreh grad ab ich dreh grad komplett am Rad......Die haben für Abermillionen autonom- kinderrechtliche Däumchen gedreht, wir mussten sterben : was ich jetzt denke, darf ich nicht schreiben..

Bild

.Da gab es zwar den K-Aalten Krieg und die Alters-Mauer, die dicker war als die Berliner, und heute ist sie noch dicker, aber irgendwie waren die Dinge geordneter. Sie wissen, was ich meine. Ja wir wissen es, Alte, das war genau die Zeit, wo die Wohlfahrtstötungen und Wohlfahrtstoten eskalierten .Und das wird weiter gehen, sobald das SELBSTVERTRAUEN GEGEN Euch wieder steigt, Ihr werdet sehen, wie schnell das jetzt geht, aber genau im Gegenteil von dem, was wir MIT FRIEDEN erreichen wollten, jetzt versuchen andere, was anderes und zwar MIT KRIEG zu erreichen! Weil sie eifersüchtig sind auf euren Krieg, den Ihr leugnet und verharmlost, die ihn nur nachahmen und übertreffen möchten. Um euch den Spiegel vorzuhalten. Aber zum Glück kommt da natürlich absolut gar nichts von euch, o nein, von Euch gab es keine Mündigkeitsmorde, ihr habt auch niemand mißhandelt, und von euch ist auch niemand GEFLÜCHTET alles klar. Aber schaut trotzdem noch mal hin , danke.

http://indianerkommune-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=82&t=79&sid=

Ja, das haben wir nicht bedacht. Wir hätten ja damals schon.., aber nun ist es zu spät, dieses Land wird sich verändern und wir alle werden sehr viel dafür bezahlen müssen, dass all' das, was uns wichtig ist, auch bleibt: zum Beispiel Intoleranz - aber nicht für uns, oder: angeblich HEILendeS Wirken -, und natürlich Meinungsfreiheit - aber nicht für die autonome Kinderrechtebewegung, ist das jetzt klar?

"Hätte man doch bloß ..." hilft uns nicht weiter

Dieses Land hat sich schon verändert: Niemals hätte ich es für möglich gehalten, dass es in Deutschland so viel Solvenzität und Fernstenliebe geben könnte. Denn sie wissen ja, die Nächstenliebe, die taugt nichts, die hört nämlich beim nächsten schon auf. Darauf bin ich wirklich stHolz, dass sie bei uns nicht aufhört, im Gegenteil: wir haben starke Empathie und tiefstes Verständnis und sorgen deshalb dafür, dass gerade die, die von uns flüchten, einen schönen Ort finden, wo sie nach ihren Wünschen nie wieder mit uns zu tun haben müssen. Aber Kohlen als Entschädigung? Spinnt Ihr oder was? Geht arbeiten! (Ps: wenns Euch zu peinlich ist, Euch zu bekennen, einfach die Scheine anonym in nen Briefumschlag stecken und in unsern kaputten Briefkasten rein legen. Er befindet sich am Tor. ) Kennbild:

Bild

Zwei deutsche Charaktereigenschaften sind offenbar unausrottbar: Das freigiebige Verteilen von Schuld an die Kinderschänder,udn die vermeintlichen gleich mit dazu, die eigentlich an a l l e m Schuld sind, vor allem an unseren sowas von dünnen Geldbörsen und Villen und das kleinkarierte Schwarz-Weiß-Denken in Internetforen, denn dort will man einfach nicht bunt denken und bunt schreiben.

Ja, schon in den 80ern war klar, dass wir in unseren g e m ü t l i c h e n und bevorzugten Jugendamtsherrensitzen nicht alleine bleiben wollten. Als uns das Frischfleisch auszugehen drohte kam zum Glück in diesen Tagen viel neues dazu. Man hätte damals schon weltweit handeln können, aber da hatten die, die jetzt Krieg führen, leider noch nicht so einen Hass auf uns.

Hat man aber nicht! Ich meine (mit Kindern .....) gehandelt Aber wir können es nachholen, es ist eine Chance für uns ,was jetzt passiert. Die Asylverfahren dauern aber noch viel zu kurz, und Lehrer, Polizistinnen, Behördenmitarbeiter sind kaum überlistet. Also tun wir was dafür!

Konzentration auf das Machtbare

Probleme kleinzureden nach dem Motto: "Übergriffe von Erziehern gegen Kinder in Kinderheimen und von Lehrern auf Schülern in Schulen , und von Kaufhäusern in den Umzugskabinen bekommt man mit ner Flex nicht in den Griff" - das ist naiv. Aber vielleicht könnte man ja äh, ich hab da mal was gelesen von einer 30-köpfigen Gruppe von dementen und perversen Kindern und Erwachsenen soso...

Bild
ReGIERnas gemuatliche zeiten..


Nun wieder zurück zum Thema: Wenn einige Monate nur in den Weglaufhäusern Heizungen fehlen, dann ist das sehr unschön, aber kein Weltuntergang. Weil Nemo kann ja dann immer noch Kohle schicken für ne Holzspende, der hat ja genug, der Holzklopf - leider hat er aber auch kein patentiertes Ventil zur Rettung der Welt. Aber eins weiß ich: Plusquamperfekt Konjunktiv in Schulen nur zur Tageszeit ist in diesen Zeiten nicht angesagt . Das lernen muss - nebenbei- auch im Schlaf weiter gehen. Egal, wie umnachtet es macht. Konzentrieren wir uns also auf das, was wir schLaffen können. Konkret, wir schLaffen das, oder? Jetzt und hier. Schaffen wir mehr Lager für ungezogene und unzüchtige Kinder. Und mit Ihren Spenden liebe Weck-Hörer, geht das NATÜRLICH gleich ganz viel besser. Danke

Danke für das viele Geld!

Mit prominenter Unterstützung und Ihrer Hilfe hat das NDR-Hauptabstudio viel schändende Spenden zugunsten von Flüchtlingen im Norden gesammelt.aber nicht um irgend jemands Würde oder Menschenrechte am Ende doch zu morden. Aber Nürnberg liegt nun mal GOTT seidank leider im Süden .Bei uns gibts sowas doch gar nicht.

Vielen Dank für mehr als 1,5 Millionen Euro!

Bild


Organisationen aber nicht zum Wohle der Kohle - um Gottes Villen doch nicht das

Paritätliche
wer isn das alles?
Na das sind die die die Million
verdient haben wer sonst?

http://www.der-paritaetische.de/verband/

http://www.bagfw.de/

Anmerkung

[Am 10 November 1932, ein Jahr vor der Nazi -Machtübernahme - tauchte zum ersten mal der Name „Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband“ offiziell auf. Was dann passierte, in wieweit er sich an was beteiligte, darf offenbar niemand wissen. Dann kommt eine grosse Lücke; man erfährt nur noch: , dass 1934 „die Gleichschaltung“ dieses Giganten erfolgte. aber da konnte er natürlich nichts dafür. Was das im Einzelnen bedeutet, wird ins Schweigen gehüllt, verschwimmt im Nichts Es lässt sich lediglich sagen: die haben natürlich absolut keinen Dreck am Stecken, und die wird auch niemand jemals wieder gleichschalten, also. Aber gab es wirklich keine personalen Überschneidungen? Beweise? Man erfährt nur von der gezielten Tötung zahlloser kranker, behinderter und schwacher Menschen, bzw für krank behindert und schwach E R K L Ä R T E R Menschen. Also Menschen in sozialen Bereichen, die ja auch und vornehmlich das klassische Metier des DPWV waren und sind mehr nicht, also nichts weiter. - Die Tötungen sollten nach den Vorstellungen der Rassen- und Erbpolitik der nationalsozialistischen Regierung zu einer "reinen und gesunden arischen Rasse" führen, und es ist gesichert, dass die „Krankenpflege" in nicht unerheblichen Maße an diesen Tötungen beteiligt war. Allen humanitären Idealen zum Trotz waren Krankenschwestern, überwiegend auf ärztliche Anweisung, an der Ermordung Tausender angeblich und tatsächlich pflegebedürftiger Kinder und Erwachsener voll involviert, also DPWV: Zeig mir doch mal deine reine Weste, zeig mir deine Aufarbeitungsseiten, was haben Eure Leute in der Zeit gemacht? Und warum hat das mit heute nichts, aber auch gar nichts zu tun, wo Ihr doch immer noch haufenweise gleiche diskriminierende und demütigende Begriffe benutzt, die natürlich noch nie einen “Untermenschen“ also einen unter euch gestellten Pflegephall konstituiert, stigmatisiert, entmündigt und auch abgeschoben haben in eure Formen von Knast . Warten wir also alle in unseren Gefängnissen einfach bloss ganz lieb, nett und vor allem zutiefst dankbar auf andere Zeiten, dann gehts euch wieder besser. Und uns auch, danke.


Zu Reginas wirklicher Rede

https://www.ndr.de/hand_in_hand_fuer_norddeutschland/Spenden-helfen-mehr-als-Perfektionismuss,fluechtlinge5382.html

Bild

Schlusskommentar

keiner

wegen parasitätophilie abgebrochen
Grizzli
 

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon admin » Di 5. Jan 2016, 14:10



Aylan.jpg
Aylan.jpg (34.6 KiB) 2621-mal betrachtet


Interview mit Dr. Murx und Dr. Schwipps

Frage

Medienterror, Verunsicherung und Todesängste freier staatsunabhängiger Flüchtlingsinitiativen haben 2015 geprägt. Inwiefern haben tief greifende Erfahrungen wie die Anschläge auf die Indianerkommune und andere autonome Kinderrechtegruppen in den 70er, 80er und 90 er Jahren die Ereignisse von Paris hervorgerufen und unseren gesamten Lebensstil beeinflusst?

Dr. Murx:
Blöde Frage Sie Dummi, was soll denn sone bescheuerte Frage, da gibt’s doch gar keine Zusammenhänge. Genauso wenig, wie vergleichbare Ereignisse absaufender Flüchtlingskinder unser Leben beeinflusst haben – nämlich gar nicht, sie saufen weiter ab, allzu viel ändert sich also nicht durch die vielen Jugendhilfetoten von damals, man hätte das einfach nur wahrnehmen und ernst nehmen müssen, dann hätte man daraus lernen können, und wäre auf die heutige Flüchtlingslage optimal vorbereitet gewesen, niemand hätte ertrinken müssen, die Heimflüchtlinge und Kinderrechtler sind umsonst gestorben, obwohl alle heute hundsverlogen von einem "Epochenwandel" reden, so als wenn es diese Vorgeschichte der Heimflüchtlingskinder-Tötungen nicht gegeben hätte. Die Struktur ist die gleiche, Die Kriminalisierung der Fluchthilfe aus den Erziehungsknästen dieser Gesellschaft ist die gleiche, die Heime sind die gleichen, der Terrorismus der Pädagogik siegt, weil wir uns wir uns alle ständig davor fürchten gegen ihn vorzugehen, und ihn zu bekämpfen, deshalb ist die beste Waffe unsere Gelassenheit. Ja nicht aus der Ruhe bringen lassen, einfach cool bleiben und wegschauen, ganz viele Menschen haben das ja verstanden.


Dr. Schwipps:
Unsicherheit in der Gesellschaft des Liebesentzug udn der Liebesverkrüppelung trifft auf die individuellen sexuellen Komplexe im Alltag. Die Folge ist der Rückzug in kleine und vertraute Welten. Zum Beispiel in die Onanie im digitalem. Das Interesse an gesellschaftlichen Lösungen sinkt, dafür steigt der Wunsch, 2016 nochmals rapide an, in Privatprojekten völlig erfolgreich udn endgültig zu versumpfen. Personen werden ausgemacht, denen Schuld zugeschoben wird, um die unbequemen Inhalte, die sie vermitteln, zu verdrängen.


Dr.Murx:
das Selfiemachen ist eine Art harmloses Grundrauschen. Früher haben sich die Leute vor dem Eiffelturm mit Selbstauslöser fotografiert, heute eben mit komischen Stöcken
.


Dr. Schwipps
Der wichtigste Wert der Deutschen ist die deutsche Gesundheit, erst dann kommen Freiheit und Erfolg. Der Körper ist zum Mittelpunkt der eigenen Welt geworden – deshalb wurde er ja kastriert,..... und digitale Gadgets scheinen ideale Werkzeuge für das Selbstmanagement. Diese Entwicklung wird sich vertiefen.



Frage

In Zeiten von Outletcentern und Dauer-Sales muss gefragt werden: Was wird 2016 echter Luxus sein?


Dr. Murx:
Das Materielle hat Null an Glanz verloren. Der Mob holt auf. Champagner ist inzwischen auch schon was für Prolls und Rapper, nur die Subtileren Grossverdiener trinken einen schlichten Wein vom Winzer ihres Vertrauens, weil der ist teuer und daran erkennt man schon den Schmuh von wegen, das materielle zähle nichts mehr.


Dr. Schwipps:
Luxus 2016 sind immaterielle Dinge, denn die materiellen hat man schon. Dann kann man natürlich schön einen auf immateriel machen. Das Motto heißt: Tausche Jugend gegen smartphone und rollex, . Wertvoll ist verplante Zeit, enge oder gar keine Freundschaften, sinnlose Arbeit und natürlich eine glückliche Familienkritik.



Frage:
Mit das Bemerkenswerteste an der Flüchtlingskrise war die Hilfsbereitschaft Tausender Deutscher. Schokolade und Unterhosen spenden durfte jeder, der intime Zugang zu den nach Liebe Schreienden aber wird jedem verwehrt, nur die professionellen Kapitalismus -EintrichterInnen haben Zugang zu den Flüchtenden, um ihnen alsbald ihren Schrei nach Liebe und Wärme zu nehmen und ihn in das Todesrauschen verwandeln, das eh schon überall in dieser Konsumgesellschaft vorherrscht. Werden dadurch echter Gemeinsinn und Solidarität dauerhaft immer unwichtiger?



Dr. Murx
Sie waren noch nie wichtig. Das war immer nur Makulatur, denn die Zärtlichkeit galt nicht als mit das wichtigste Hilfeleistungselixier erster Klasse, sondern als Dreck und war Dreck. Das sieht man an den apathischen Reaktionen auf die Flüchtlingsbewegung. Man lässt die Menschen nicht zu den Geflüchteten , also woher sollen sie sie kennen, wie sollen sie sie lieben, also herrscht Fremdenhass.
Desgleichen zum Thema Sexualität: Woher sollen die Grabscher von Köln wissen dass man Frauen zu respektieren hat, wenn sie überall in ihren Herkunftsländern schon Kinder und Frauen behandeln wie Gegenstände, wie eine Ware? Das Problem ist eine oralische Spaltung der liebesverLUStigen Gesellschaft: in diejenigen, die sich trotz ihrer Angst oder besser: wegen ihrem schlechten Gewissen, weil sie selber als scheinbar nur uneigennützig Helfende nach der Zärlichkeit der Anerkennung geiern, die sie in ihren Hilfemotiven gut verstecken, engagieren sich die einen und diejenigen, die ihre Angst nicht verdrängen und umsetzen können , laufen zu direkten körperlichen Angriffen über oder die "besser" Gesitteten von ihnen zur Pegida und wandern nach rechts.



Dr. Schwipps
:Gemeinschaft zählt nicht mehr. Menschen bleiben auch 2016 antisoziale Wesen, was man gut daran erkennen kann, wenn es um Unterstützung von Menschen geht, die aussteigen wollen aus der gewaltbestimmten Gesellschaft, erst dann dann erkennnt man ihre Antisozialität. Die Menschen organisieren sich nur noch nach den Tugenden der Institutionen von Kirche und Staat, da bleiben die eigenen Wertvorstellungen -falls überhaupt vorhanden- voll auf der Strecke. Die einen finden zusammen, um zu helfen und zu teilen. Aber was teilen sie schon gross? Schokolade und Schiesser-Unterwäsche, Menschenrechte, Selbstbestimmungsrechte, Wohnungen, Arbeit, Einkommen, Liebe, Zugang zu Kindern und Alten, Gefangenen, Zärtlichkeit, Privatheit teilen sie nicht. Aber darauf kommt es an, nicht auf Schoko-Unterhosen. Die anderen aber protestieren und randalieren aus Angst, etwas Materielles zu verlieren? Nein, sie randalieren aus Wut, Verzweiflung und Hass, weil sie wieder keine Wärme und Zärtlichkeit abbekommen. Die liebesentzugs- Gesellschaft wird sich weiter polarisieren.


Frage:
In Sachen Rollen- und Geschlechterverhältnis gab es 2015 wieder keine Bewegung. So war nur wieder für Erwachsene die altbekante Bevorzugung über die Agenda Frauenquote und die Gleichstellung homosexueller Paare starke Themen. Homosexuelle Kinder, Singles, die kein Bock haben auf die kriminelle Lüge der Ehe anzuspringen, kamen wieder nicht vor. Inwieweit beeinflussen derartige Debattenlöcher die tatsächliche Freiheit und Toleranz?


Dr. Murx
Wir sind zwar sehr intolerant gegen alle Minderheiten geworden, die anders leben wollen mit Kindern und sie auch anders lieben, als auf die Mamiliebe-und Christenliebetour. Aber setzen sich immer wieder dieselben alten Rollenmuster durch. Die Männerwelt ist zäh, die Frauenwelt ist zäh. und den Kindern fehlt einfach die Aufklärung und Kraft zum Kämpfen. Deshalb bleiben die alten Machos und Machoistinnen häufig durchweg am Ruder.


Dr. Schwipps:
Das eigene Geschlecht wird zur individuellen Entscheidung. Facebook bietet allein 62 Geschlechterrollen an, von Transmann bis geschlechtslos. Aber den Kindern bietet facebook gar nichts an, das fällt noch nicht mal jemand auf. Nicht mal in der Arbeitswelt werden die krassen Unterschiede erkannt: Kinder bekommen für ihre knallharte Schul-Arbeit nicht mal einen Cent Gehalt. Kein Wunder, dass alle möglichst schnell ihre Kindheit verlassen wollen, wenn man sie dermassen benachteiligt, unattraktiv und sprachlos macht.


Frage:

Seit ein paar Jahren erlebt die vegane Bewegung rasenden Zulauf. Auch 2016?


Dr. Murx.
Klar einen Hund kann man immer kommandieren, Kinder schon weniger.
Auf einen, der einem Kind hilft seinen Peinigern zu entkommen kommen Tausend, die die Tiere betütteln Veganismus ist ja nur ein Teil jener Achtsamkeitsbewegung FÜR TIERE , in der immer mehr Menschen ihr Verhältnis zur Umwelt, zu ihrem eigenen Verhalten, ihrem Körper, den Tieren, überprüfen. Dieser Trend wird sich verstärken, bei der Ernährung aber eher zum Flexitarismus gehen, dem weniger Essen von Fleisch, nicht radikalem Verzicht. Kinder kommen bei dieser Achtsamkeitssosse nicht vor.


Dr. Schwipps:
Die kleine Welt der Veganer bietet große Orientierung: Für Tiere. Die Entscheidung, keine tierischen Produkte zu nutzen, wird in einer Problemwelt zur Heilsbotschaft. Konsequenter Veganismus bleibt aber ein Nischenphänomen – dessen Einfluss auf die Mehrheit der Konsumenten jedoch weiter wächst. Kinder bleiben stecken im Unheil.


Frage:
Erwarten Sie für 2016 einen neuen Megatrend?



Murx:
Wir werden weiterhin nicht wissen wollen, woher unsere Unsicherhweit kommt . Unsicherheit ist da und fertig. Sicherheit wird ein gigantisches Thema und beeinflusst immer mehr Branchen. Absolute Sicherheit ist eine Fiktion, aber wir streben nach der Bewahrung des Status quo. Das heisst, alles soll so bleiben, wie es ist, und wenn es schlimmer wird, werden wir schon eine Erklärung finden.


Dr. Schwipps

Der Megatrend 2016 wird der praktizierte Abschied von der Globalisierung sein. Als Folge steigen die Sehnsüchte nach einer persönlichen Kontrolle der eigenen kleinen Welt. Und wer darin gefangen ist, insbesondere die Kinder, haben eben Pech gehabt.




http://www.haz.de/Sonntag/Technik-Apps/ ... sforschern
admin
Administrator
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon admin » Di 5. Jan 2016, 14:10

kommt noch
admin
Administrator
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon admin » Di 5. Jan 2016, 14:35

5.1.2016

+++Köln +++"Ein Täter hat einer Zivilpolizistin in die Hose gefasst",
Bei den am Einsatz beteiligten Polizeibeamten herrsche eine "tiefe Betroffenheit"+++.


ich bin auch tief betroffen, entsetzt und bestürzt,
weil der Lump einer Polizistin in die Hose gefasst aber warum nicht mir?
Ja ich bin wirklich tief betroffen und bestürzt deswegen.
Immer nur andren wird in die Hose gegriffen, nur mir nicht, scheisse.
Wahrscheinlich weil ich eh keine Kohle habe, deshalb wahrscheinlich.

Betroffen bin ich auch über den Vorfall in der Kita in Mainz /Worms,
der überhaupt keiner war. Tagelang rauf und runter gings durch die medien,
und durch die ganze Republik: "Kinder vergewaltigten Kinder"
. Was kam raus? nix, NULL! Doch es kam denoch was raus:
eine braune Nähr- Flüssigkeit.
Und Millionen für die Medien Gut dass wenigstens allen Frauen jeder glaubt
auch denen die wirklich unglaublich unglaubwürdig sind

Und wieder: keine einzige Festnahme bisher.
Doch 3 wahrscheinliche. Bravo. Ab in den Knast
denn durch den Knast wird alles besser.
Aber der shitstorm im Netz ist längst ausgebrochen:
"alle Flüchtlinge raus, und die deutschen frauen
können wieder beruhigt auf der strasse gehen "
Auch beim Hitler ging es darum, dass die arischen
Frauen wieder sicher auf deutschen strassen wandeln konnten

Wie sich das anhört: 1000 Flüchtlinge kesselten Frauen ein
und griffen ihnen in die Hose, nicht aber nur, um ihnen ein Handy zu klauen
oder die Geldbörse sondern naja, was die Mannsbilder fürn abscheuliches
Frauenbild haben ist ja bekant und unentschuldbar,
entschuldbar aber ist hingegen nur
eines, die Akte der kulturellen Kastration dort wie hier
die das erst möglich machen was hier ausbricht.
aber die ist nicht nur entschuldigt,
sie steht hoch im Kurs
so hoch wie die Schwänze derer, die sie
befürworten

Ja, das wird noch richtig abgehen in Zukunft,
wenn der Feministinnenstaat
auf die zu emanzipierenden
und zu integrierenden Islamis stossen.
Trotzdem wird es mit Genuss so präsentiert,
dass die Rechten nun erst Recht
richtig Vollgas geben können: über diese Schiene könnte
sogar die gesamte
so genannte "Demokratie" kippen.

Und wer nie die Chance hatte,
einvernehmlich zu fummeln, wird vielleicht
zum Mörder oder zum IS Kämpfer..
Oder Volksgerüchtshofrichter..
Also doch eine Frühzeitigkeinsdiskussion führen
oder jedes Jammern und Entsetzen scheint gespielt.
URSACHEN werden nicht gesprochen
Nur mit den Fingern zeigt man auf die Fingerer.
Das ist schön bequem und der Hass geht weiter und verbreitet sich.

Wir haben hier im Forum immer davor gewarnt, wurden dafür ausgelacht
und verspottet, und doch ist DER UNTERDRÜCKTE EROS VON KLEINAUF ,
und seine verqueren Äusserungsfolgen DAS thema der faschisierung der gesamten
Gesellschaft. Und jetzt? Noch mehr Unterdrückung anstatt innehalten mit dieser Spirale!
Mal sehen, wie lange es noch dauern wird und wieviel noch mehr passieren muss,
bis die Braune Brühe so richtig durchmarsch hat.

Wir haben recht, aber das gibt uns keiner.
Aus der globalen Unterdrückung von Kindern erwächst zeitversetzt
genau das, was wir jetzt haben. Es sieht nicht so aus, dass Heiko Mars das geschnallt hat
und lernbereit ist, er-selber als Resultat der Unterdrückung hat nichts gerallt,
hält ausschau nach nochmaliger Verschärfung, das wird fröhlich
denn schon dröhnen die Medien nach Verschärfung der Gesetze
und nach Verschärfung der Überwachung auf öffentlichen Plätzen
und noch mehr cops auf den Strassen au man...
Der Otto des Tages: "Bleibt zuhause Leute, geht nicht mehr raus..."
Nehmt mindestens 1 mtr Abstand vor jedem Ausländer.."
Rückzug ins private......

"Prima, dass das passiert ist" denken viele,
"da können wir gleich unsere Front gegen die "Eindringlinge"
verstärken, denn die sind sowieso dabei, uns unsere Frauen vor der
Nase wegzuschnappen"

Das neue braune Reich wird kommen,
durch nichts scheint es aufzuhalten zu sein.
Nirgendwo ist ein wirksamer Prellbock dagegen in Sicht.

Die sexuelle verelendung schafft anhand ihrer äusserungen
noch mehr elend angesichts des angeblichen Versuchs,
sie (mit den völlig falschen Mitteln) zurück zu drängen

rechtssex-ergänzt.gif
admin
Administrator
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon Sabine Henker » Di 5. Jan 2016, 21:55

Schluss mit der Wegschaukelkultur!

Noch am Neujahrstag 2016 , ausgerechnet dem 50 Todestag des Vaters eines aktiven Kinderrechtlers, der sich die Kugel gab, weil institutionelle Henker ihn so lange in den Ruin trieben, bis er aufgab, bilanzierte die Köln-Nürnburgische Polizei eine ruhige und friedliche Silvesternacht. Doch Hunderte alkoholisierte alte und junge Männer - augenscheinlich aus Nürnberg- ich darf nicht sagen, welcher Branche sie angehörten, sollen sich nicht nur in einer einzigen Nacht am und im Nürnberger Hauptbahnhof und besonders in Nürnberg Gostanbul kriminell zusammengerottet und dort in der Indianerkommune Kinder politisch, sozial, psychologisch bedrängt ihrer Freiheit udn sogar ihres Lebens beraubt haben. Aber niemand hatte die Kraft und Hoffnung, sich zu merken, wer sie alles gehexenjagd hatte,- sie sahen nämlich alle gleich aus, weisse Hautfarbe, Schlips und Kragen, Nürnberger Lichtgestalten halt - geschweige denn das ganze Ausmass durch strafanzeigen sühnen zu lassen, denn dann wäre man aus dem Anzeigen gar nicht mehr heraus gekommen, so viele übergriffe und penetrationen der erzieherischen Art waren es. Und nun ? Fremdenfeinde sind bis heute der Meinung, dass die Gediegenen Staatsaus-Führer richtig gehandelt hätten . Und sie wollen auch nichts davon wissen, dass Polizei, Politik und Medien fröhlich korpudelierend das Geschehen nahezu gründlich vertuscht haben. Es gab regelrechte Nachrichtensperren vpm Polyzeigpressesprecher angewiesen, wie steht es also bis heute um die Sicherheit von flüchtenden Heimkindern im öffentlichen Raum ?



Pauschalverurteilungen haben in diesem Fall erzieherischer Belästigungen und Übergriffe in Deutschland haargenauso so viel üppigen Platz wie Männer, die Frauen als Ware betrachten, schreibt Sabine Henn-Kerl leider nicht. Die Übergriffe von Kinderschützerhorden auf Kinderwohl nicht nur in Nürnberg haben auch etwas - Achtung - Gutes! Ja, richtig gehört. Gut ist, dass den Opfern nicht geglaubt wurde und wird. Einfach so. Vor allem nicht, wenn sie sagen "ihr habt versucht uns zu töten und ihr habt unsere Freunde getötet". Wo kämen wir denn hin, wenn ihnen das geglaubt würde, und sie gehört würden. Ohne Nachfrage, wie sonst so oft können wir das Thema also erledigen. Nachhaken können sie jetzt nicht mehr, denn sie sind ja gott sei dank tot.

Aber was ist da schon ein Zugriff auf den Handy in der Hosentasche einer Frau? Er ist alles, weil du mein Kind stirb, denn du bist nichts. Ob sie, die Kinder und Kinderrechtler denn nicht vielleicht auch irgendwie selbst Schuld haben könnten an ihrer Situation, und so weiter und so fort. Nein, bis heute, auch diesmal nicht der Aufschrei durch Polizei und Politik: wie denn, waren sie nicht selbst beteiligt udn zutiefst verstrickt? Dieser Fall ist jedoch in der deutschen willkomenskultur nicht vorgesehen. Also, was solten sie da schreien: nein, das waren keine nordafrikaner, die den Party- Frauen in Köln in den Schritt fassten, das waren Politiker, Jugendarmliche, Sozialabreiter, Poly-zysten, die sie fassten. Ja Dutzende Kinder wurden nicht nur psychosexuell belästigt, sie wurden Und verschleppt.! Von staatstragenden Institutionen? Unmöglich. Man erfuhr meistens gar nicht, wohin. Unmöglich. Die paar Toten aber auch. "Da geht es wohl ganz offensichtlich nur um einen geringen Kollateralschaden einer gut gemeinten beschützenden Mortivattionsserie, mehr nicht". .

Pädagogische juristische, Gesetzesgewalt gegenüber Kindern ist doch nicht abscheulich. Sie ist normal. Kinder sind doch überhaupt keine richtigen Grundrechteträger oder wie? Sind sie überhaupt vollständig? Sind sie gar Menschen? Etwa 90.000 Anzeigen wurden nicht gestellt, weil eh sinnlos, von Kindern, die keine schöne Sylvesternacht verbringen durften, furchtbar oder? Mitten in Nürnberg spielten sich Szenen ab, wie wir sie nur aus Albträumen kennen. Nicht nur in Nürnberg - Gostanbul, wo es rein zufällig auch mit die meisten Drogentoten gibt, sondern vor allem im Schatten von Jugendschilfs-Doms haben kinderrechtemordende Männerhorden und Frauenhorden Kinder auf abscheuliche Weise bedrängt , gejagt, psychosexuell belästigt und vertrieben. Und nicht Handys, sondern ihre Freiheit und ihr Leben geklaut. Es ging dabei nämlich nicht nur um ihre Todesangst , es ging um ihren Tod.

viewtopic.php?f=82&t=79

Und jetzt sind wir alle noch lange nicht aufgewacht, sondern schlafen weiter

Wer das war? Das weiß noch keiner so genau. Hinter dunklen Aktenbergen sollen sich weit mehr als Tausende von Gediegenen aus ganz Deutschland verstecken und irgendwie ziemlich geklont nach immer gleichem Muster vorgehen und sehr arabesk oder aprikotisch aussehen. Das reicht also nicht mal für einen landesweiten Aufschrei. Übergriffe von Betrunkenen an Karneval, auf dem Oktoberfest - egal bisher, alles Einzelfälle. Heimkindertötungen auf die unbeteiligte Art - Jetzt aber sind alle GOTT sei dank angesichts dieser Doppelmoralempörung und Genugtuung noch immer nicht aufgewacht. Und das ist gut so. Das erhält unser mordsmässig menschliches System und es ernährt auch unsere Journalisten.

Dass offizielle „Jugendschützer“ sich zusammen rotten und Kinder als Freiwild betrachten, sie respekt- und schamlos in ihrer Würde anzugreifen und zu jagen : widerlich! Diejenigen, die das getan haben, gehören überführt und verurteilt. Den Knäste sind schliesslichKkeine kaderschulen für Terroristen aller art. Oh hätten wir bloss eher antgefangen. Eine andere Antwort gibt es darauf nicht. Na dann los, lasst uns mal neue Knäste bauen in Nürnberg und anderswo, es wird voll.

Was aber keinesfalls passieren darf ist, dass die Diskriminierung von selbstbewussten Flüchtlings- Kindern die Diskriminierung von a l l e n Kindern zur Folge hat. Denn die gehorchen uns unbeanstandet und sind uns dankbar. Wir wollen nämlich nur die von uns Diskriminieren in den Tod jagen, die aufmucken gegen uns und sich nicht von uns zwangsintegrieren lassen. Damit sie sich nicht mehr darüber beschweren können. Aber diese Gefahr , dass a l l e Kinder diskriminiert werden, besteht leider nicht nur, sie ist greifbar. Rechtsextreme Amtsschimmel haben nur auf das Bekanntmachen ihrer Skandale gewartet und gingen zu regelrechten Rachefeldzügen über - eine Razzia nach der anderen, manchmal sogar mehrmals am Tag. Da war die Justiz auch schon da, und spielte mit. Schwarze Listen für besonders Aktive, Popelnde Pädagogen klopfen sich auf die Schultern, sie hatten es ja schon immer gewusst, wie man Menschen kaputt machen kann.

Selbst ernannte Kinderverteidiger wollen nur hetzen

Beim Lesen mancher Fluchblätter der Indiankommune wird mir noch heute übel. Diesen selbst ernannten Kinderverteidigern mit ihren pädophilen Parolen geht es doch gar nicht um die Opfer, sondern um Hetze. Und ums Ficken. Pauschalverurteilungen legaler Kinderhändler haben hier genauso Platz wie Männer und Frauen, die KInder wie eine Ware behandeln. Deshalb muss die Justiz konsequent vorgehen, um Kinder zu schützen, denn Knast ist geil und schafft Frieden, aber auch die Flüchtlinge, die hier friedlich leben wollen , haben solche Übergriffe nicht zu verabscheuen wie wir das nicht tun, schliesslich möchten sie ja mitmachen am Kinderrechtekillen, und sie möchten nicht dazu aufgehetzt werden, auch aus deutschen Flüchtlingslagern, Schulen, Heimen und und von wahnsinnig irregewordenen Psychiatern zu flüchten.

Es lebe die Wegschaukultur - und zwar konsequent. Sich wehrende Kinder werden in diesem Land noch immer nicht respektiert, das gilt es zu vermitteln und zu bewahren . Und zwar allen und jedem gegenüber, ganz gleich welche Hautfarbe er hat, wenn er zu uns kommt, oder auch schon länger nicht so ganz bei uns und auch bei sich selbst ist. Fehlt nur noch zum Glück, dass die CSU vorschlägt, dass die hierher Flüchtenden nur dann reinkommen, wenn sie sich schriftlich mit dieser modernen nicht nur von deutschen kohlegeilen JournalistInnen allseits tolerierten und gutgeheissenen Abtreibungspolitik einverstanden erklären





http://www.ndr.de/nachrichten/Schluss-m ... lt406.html

__058_078_kz.JPG
Sabine Henker
 

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon Wismarer » Do 7. Jan 2016, 15:53

7.1.2016



Lieber ein verkappt schwuler Mörder unter euresgleichen , als ein Kind aufm Arm lieb(e)kos(t)en/lassen ?






1a, alle flüchtlinge ausweisen, nur weil einige von ihnen Mädchen begrabschen und Terroristenzellen bilden?

1b. desgleichen deutsche Übel - Täter nicht ausweisen, sondern nur einweisen? Wird dadurch alles besser?

2. hartz 4 und sämtliche sozialleistungen drastisch kürzen, weil 3% der hartz-bezieher sich Leitungen erschleichen

3. sämtliche geistliche aller religionen einsperren, weil einige katholische priester kinder "falsch gebrachen" und ja, Ihr ge-braucht sie auch, aber stets nur richtig....

4. alle bayern verprügeln, weil seehofer und konsorten unerträgliche zeitgenossen sind?

5. alle besorgten spiessburger verhaften, weil einige hundert von ihnen anschläge auf flüchtlingsheime verübt haben ?

6. todesstrafe und lynchen aller pädophilen, weil einige von ihnen sex mit kindern haben ?

7. alle menschen, die sex mit kindern haben, dem psychiatr chen Dienst übergeben zur hinrichtung, nur weil einige davon diesen sex mit gewalt ausüben ?

8. alle autos verbieten, weil etliche von ihnen menschen zu tode bringen ?

9. alle Lehrer abschaffen, nur weil kein einziger von ihnen den schuleflüchtlingen hilft, ihre zwangsbildungsheilanstalten zu verlassen ?

10.a alle Schwulen wegsperren und terrorisieren, nur weil es einige unter ihnen gibt, die Kinder lieben?

10b. alle schwulen verhaften, weil die meisten von ihnen wissen, wie das ist, wenn man verfogt und geächtet wird, nur weil es einige wenige gibt unter ihnen, denen das nicht egal ist und den entrechten und verachteten helfen

10c. alle Erzieher, die Kinder hassen, einsperren, nur weil es einige unter ihnen gibt, die sie nur deshalb hassen, weil sie sich gegen sie auflehnen?

11, alle die in diesem forum schreiben, zu mitgliedern der ik dazu zählen, denn sicher ist sicher, man kann nie wissen, also rottet sie alle aus, dann seid Ihr auf der richtigen seite.

12. denen, die sich trauen, hier im forum trotzdem zu schreiben, bitte beim bundespräser maass einen orden oder eine verdienstkreuzigung abholen


ziviler UNgehorsam.jpg
ziviler UNgehorsam.jpg (28.47 KiB) 2611-mal betrachtet
Wismarer
 

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon admin » Mo 11. Jan 2016, 22:41

Das ganze Land verwüsten durch die falsche Ideologie der Kinderliebe


11.1.2016

VorbemerkungName egal, weil kommt überall vor in jeder industriell konzipierten Massenmanipulationsakademie. Ähnlichkeiten mit tatsächlich real existierenden personen sind rein zufällig völlig unbeabsichtigt. Statement von Frau Doktor hab_ ich_ nicht_ gesagt. ist leider legal, die Polizei hat noch nicht ermittelt,wegen Volksverdummung und Volksverhetzung, Denn hier bist du definitionenkriminelles Schwein, hier darfst dus sein.


eine KonfickforscherFÜHRERin und Recht-Sex-tremismus-"Expertin" Beate Schlüpfer von der Hochschule für Kotzialwesen, in sowieso, wer sonst? Tja, sie darf ihre Scheisse öffentlich verbreiten, wir müssen schweigen: So ist die Welt, die keine Chance mehr hat


Der heutige Tag stand ganz im Zeichen von Vorträgen der Frau Professor vor den Polizeifachleuten, vor wem sonst? Mit uns hat sie jedenfalls nicht geredet. Den wissenschaftlichen Grundstein legte diese Kohlezockerin von der Hochschule Sozialwesen was sonst ? Mit ihren Ausführungen zum Thema "Anders aber immer gleich … Die Abwertung von Pädophilen und Kinderrechtlern insbesondere durch feministische ProfessorInnen, schwule und lesbische Menschen als Teil einer gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und Stigmatisierung" machte die Sozialwissenschaftlerin völlig UNdeutlich, wie Vorurteile entstehen, wie sie wirken und sich verstärken. Kinderrechtephobie, und Pädophilieverfälschung dienen nahezu als Muster für Fremdenfeindlichkeit, Hass, und Gewalt gegen immer grössere Gruppen von Menschen, die sich als Feindbild eignen.

Wie aber hat das angefangen? Dazu stellte die Referentin die Ergebnisse einer Studie der Universität Pillemannfeld aus dem Jahr 2011 vor. Ergebnis: Kinderrechtphobe Einstellungen gibt es überall, sonst gar nix. Ergebnis der nie durchgeführten Studie war auch, dass Menschen, die kinderrechtephobe Einstellungen teilen, oftmals auch andere Gruppen abwerten, die sie als Minderheit, fremdartig oder bedrohlich empfinden, so etwa Migranten oder Obdachlose. Die kollektive Wut auf die ausgemachten Sündenböcke der eigenen Gewaltstrukturen kann nun seit Köln auch immer mehr bisher unauffällige Menschen enthemmen. Denn für die Latenz des Tötungstriebs nahezu aller deutschen Männer und Frauen, Mädchen und Jungs haben wir jahrzehntelang durch flächendeckende Unterdrückung ihren Liebestriebs gründlich vor-gesorgt. . So gebt das endlich mal zu Ihr Ferkel, und schaut euch die Folgen an! Das sind eure Folgen!

Obwohl immer noch nicht ganz klar ist, was an Silvester wirklich geschah, so ist das Urteil schon längst gefallen. "die Schleusen zum offenen Rassismus sind geöffnet. Das haben wir davon, hätten wir bloss damals die Diskussion über autonome Kinderrechte, und Heimterror-Flucht, sowie den falschen sexuellen Gebrauch und Pädophilie, aufklärend, toleranter und differenzierter geführt, denn ein empathisch fickendes Kind, wird niemals zum Frauenjäger, Frauenschläger und Frauenvergewaltiger! Und auch nicht zum Terrorist oder Neonazi, alles klar? Aber um Himmels Villen, was das jetzt nach sich zieht, das ist wirklich erschreckend, wir kriegens selbst mit der Angst zu tun, und kommen in tiefe Erklärungsnot, aber das was wir zu blubbern haben angesichts unserer eigenen Menschenrechtsverbrechen ander Liebe, wird niemand mehr hören wollen, dessen RACHETRIEB entfesselt ist, genauso wie Ihr damals unsere Apelle und Hilfeschreie nicht habt hören wollen, und das trifft wohl, wenn wir nicht aufpassen, nun auch uns als herrschende Klasse mit Definitionsvorrecht, und direktem Einfluss auf den Gesetzgebungsfaschismus in dieser Sache,. und droht uns hinweg zu fegen und nun ist es zu spät-.Egal ob Anarchisten, Feministen oder Faschisten, Hochschul-ProfessorInnen oder Proleten, Pädagogen oder Pädophile: Hier wie dort nehmen sich die Täter das Recht heraus, die Schwächeren zu entmündigen und zu entrechten, um sich auf verschiedenste Weise an ihnen zu vergreifen und sich an ihnen zu bereichern.

Wir haben Jahrzehnte lang die Gesellschaft auf "DIE kinderschänder" als Wurzel allen Übels vorgrammiert und erleben nun die Früchte unserer Saat. Nun aber warne ich vor "kollektiver Wut" , die sich noch ganz woanders abzuladen droht. Nämlich auch gegen uns. Das macht das ganze so gefährtlich, und die ganze Sosse, die wir über falschen Kindesgebrauch lokal verbreitet haben, pläddert nun schwarzweissblutrotglobal auf uns zurück. Die Gewalt gegen Menschen, die als ausländisch empfunden werden, wird jetzt diametral zunehmen. Jüngste Umfragen zeigen, dass es zwischen Rechtspopulisten und Rechtsextremisten kaum noch Grenzen gibt. "Wir müssen höllisch aufpassen, dass wir nicht in die 1920er und sogar 30er Jahre zurück fallen und die Pogromstimmung noch weiter anheizen!"

Das ganze , liebe Freunde und Kollegen zu verhindern funktioniert nur über S o z i a l a r b e i t, wie bei anderen problematischen Gruppen auch. Denkste Puppe, du hast hier Ursachenbenennung und_Folgen, und die Bekämpfung mit genau den falschen Mitteln voll durcheinander gebracht und verkehrt. Die herrschende Sozialarbeit ist nämlich haargenau die Wurzel der Verbreitung abgrundtief falscher Werte, über Liebe, Freiheit und Sexualität, der wir die ganze Entwicklung zu verdanken haben
admin
Administrator
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

Re: LIFE Flüchtlingstagebuch:Flucht aus Erziehungskrieg inde

Beitragvon admin » So 7. Feb 2016, 14:06

7.2.2016

mutiger Syrischer Kinderfreund macht Aktion in Berlin

Nein zum Erziehungsheim",
" ich bin gegen die, die dieses Land
mit Heimen überziehen und kaputt machen"

"Heimflüchtlinge willkommen"

"Ich bin Kinderfreund,
man hält mich für einen Ihr wisst schon
wer mir vertraut,
möge mich umarmen


https://www.youtube.com/watch?v=ZozLHZFEblY

ich bin kinderlieb.jpg
ich bin kinderlieb.jpg (61.69 KiB) 2358-mal betrachtet
admin
Administrator
 
Beiträge: 294
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:32

VorherigeNächste

Zurück zu Zum gegenwärtigen Terror gegen Flüchtlinge aus dem Kapitalismus und den Kriegen in Betreuung, Schule, Heim und Psychiatrie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Impressum --- Datenschutzerklärung